1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Machine Platte mit Windows/Linux in anderes Format formatieren

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von luki, 04.04.09.

  1. luki

    luki Erdapfel

    Dabei seit:
    04.04.09
    Beiträge:
    3
    Hallo Liebe Apfeltalker,
    ich hab ein problem mit einer ext. Platte die ich früher für Time Machine genutzt gab:
    Ich hatte eine ext. Western Digital Platte an meinem MacBook für TM verwendet, als die Platte dann (das Gehäuse) den Geist aufgab, wollte ich die Platte in meinem XP rechner weiter hin benutzen. Unter XP wird die Platte aber nicht angezeigt. Also habe ich eine Ubuntu live cd gestartet. Unter Linux wurde die Platte nun angezeigt ich konnte sie allerdings nicht in z.B. Fat32 formatieren.
    Hat jmd ne Idee wie das zu bewerkstelligen ist???

    gruß luki
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Das Problem liegt an der GUID-Partitionstabelle. Fast alle Linux-Distris verstehen diese nicht, Windows sowieso nicht.
    Mach es so: Formatiere die Platte mit dem Mac OS X-eigenen "Festplatten-Dienstprogramm" um. Dazu wählst du im Programm links die HD aus, klickst in "Löschen", dann wählst du unter "Optionen" die Option "MBR-Tabelle" (oder "Master Boot-Record") und als Format MS-DOS-Dateisystem (FAT). Dann neuformatieren.
     
  3. luki

    luki Erdapfel

    Dabei seit:
    04.04.09
    Beiträge:
    3
    Das Problem ist aber, dass das Gehäuse der Platte kaputt ist und ich die Platte so nicht an mein MacBook anschließen kann...
     
  4. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Mit etwas Aufwand könntest du sie einsetzen, wenn es eine 2.5" HD mit IDE- (bei den älteren Plastik-MacBooks) oder S-ATA-Anschluss (bei den Alu-MacBooks) ist. Die HD tauschen kann man bei den MacBooks ja relativ einfach.
    Wenn das getan ist, könntest du das MB von der Installations-DVD starten und dann die HD neu formatieren.

    Wie gesagt, es könnte auch sein, dass das nicht geht.
     
  5. luki

    luki Erdapfel

    Dabei seit:
    04.04.09
    Beiträge:
    3
    geht leider nicht, weil es ne 3,5 zoll sata platte ist.
     
  6. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Es ist mir leider kein Weg bewusst, mit Linux eine korrekte GPT auf die Festplatte zu bringen. Das Einzige, was mir einfällt, ist, ein anderes externes Gehäuse zu kaufen/ausleihen.
     

Diese Seite empfehlen