1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Machine mit ext. 160 GB Platte für int. 500 GB Platte - Macht das Sinn?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von A-K, 14.06.09.

  1. A-K

    A-K Stechapfel

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    163
    Ich habe in meinem Macbook eine WD 500 GB Festplatte verbaut. Nun bin ich am Überlegen, ob ich meine externe 160 GB Platte so formatieren soll, dass sie als Backup per Time Machine funktioniert.

    Aber macht das überhaupt Sinn? Werden die Dateien auf der ext. Platte komprimiert? Wenn nein, dann kann ich ja z.B. wenn auf meiner int. Platte 200 GB Daten sind kein Backup auf der ext. Platte durchführen. Oder!?
     
  2. kstyle

    kstyle Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.01.06
    Beiträge:
    246
    Richtig, die Backupplatte sollte mind. mal 700gb haben... ansonsten kannst du ja nichtmal die grundsicherung machen... wenn du das erstmal hast, werden nur noch die daten die neurer sind als "alte" auf die externe platte gesichert (ich geh jetzt einfach mal von 500gb voll aus, was du aber nicht haben wirst nehm ich mal an? :) )..
     
  3. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    Auser du schrenkst die Dateien die gesichert werden sollen so ein, dass dir die 160 GB ausreichen.
     
  4. Sequoia

    Sequoia Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    03.12.08
    Beiträge:
    2.443
    Die Grundsicherung einer 500GB Platte bedeutet nicht, dass auch 500GB gesichert werden.

    Wenn Du auf Deiner 500GB Platte nur 80GB belegt hast, dann reicht die 160GB Platte aus, solange, bis Du mehr als 160GB auf Deiner internen Platte hast.
     
  5. (mac)opf3r

    (mac)opf3r Damasonrenette

    Dabei seit:
    26.01.09
    Beiträge:
    486
    Als Faustformel gilt aber trotzdem, dass man eine externe Platte nehmen sollte die min. die 1,5-fache Kapazität der internen hat. Sonst wirst du spätestens nach einem Jahr eine neue Platte kaufen müssen, oder alte Backups verlieren, etc…
    Und achte darauf, dass du dir ne vernünftige Platte holst, also nicht so ne 50€ -Platte, sondern am besten ne Server-Platte, die kann man auch ununterbrochen am Mac hängen lassen ;)

    Aber das ist zum Großteil mein persönliche Meinung.
     
  6. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Akerö

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.809
    Ich nutze für mein Backup der internen 500er Platte meines iMac´s eine externe 250er und diese reicht mir locker aus. Ich sichere nur die für mich wichtigen Dateien und grenze alles andere aus dem Backup aus.
     

Diese Seite empfehlen