1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Machine - lesbar auf Windows?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von John_Carter, 15.11.09.

  1. John_Carter

    John_Carter Ontario

    Dabei seit:
    23.08.09
    Beiträge:
    350
    Hallo zusammen!

    Ich stehe vor der Frage, daß ich meine Daten sichern möchte.
    Ich bin Apple-Neuling, so daß ich also noch Daten auf meiner alten Festplatte besitze.

    Nun würde ich gerne bei der Einrichtung meines neuen MBP und den damit zugehörigen Daten schon auf Nummer sicher gehen und von Anfang an eine sinnvolle Datensicherung auf die Beine stellen.

    Ich hatte somit folgende Idee.
    Meine alten Daten auf eine externe FAT32 HDD spielen, diese dann auf den MBP kopieren und dann mit einer weiteren neuen Platte (2,5'' mit Firewire) Time Machine nutzen, um ein komlettes BackUp meiner Daten auf "Apple-Niveau" zu haben. Diese "Apple-HDD" würde ich für weitere BackUps mit Time Machine nutzen, jedoch würde ich die Daten auf dem MBP auf die Nötigsten reduzieren.
    Wenn ich es richtig verstanden habe, kann dann aber jederzeit auf der externen TimeMachine Platte in die Vergangenheit gehen und alle Daten wiederholen, oder?

    Gleichzeitig würde ich gerne jedoch eine weitere Sicherungskopie meiner Daten vornehmen und zwar auf der externen FAT32 HDD, um so die Möglichkeit zu haben, diese Daten auf einem Windows-Rechner zu lesen.
    Wenn ich es richtig verstanden habe, dann kann ich kein Backup mit Time Machine auf einem FAT32 Datenträger anlegen bzw. es auf einem Windows-Rechner lesen.
    Kennt jemand ein weiteres komfortables Backup-Programm, was der Funktion von Time Machine ähnelt, jedoch problemlos mit FAT32 funktioniert und vor allem auf einem Windows-Rechner gelesen werden kann.

    Wäre schön, wenn mir jemand helfen könnte! DANKE
    Viele Grüße
    Ingo
     
  2. danousek

    danousek Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    05.05.09
    Beiträge:
    398
    Ähm, ich versteh nicht recht warum du auch die TM Daten von Windows aus lesen möchtest
     
  3. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    CarbonCopyCloner oder SuperDuper würde ich da empfehlen…
     
  4. John_Carter

    John_Carter Ontario

    Dabei seit:
    23.08.09
    Beiträge:
    350
    Ich würde mir gerne die Möglichkeit offen halten, die Sicherungskopien sowohl auf einem Apple als auch auf einem Windows-Rechner lesen zu können.
    Man weiß ja nie, was kommt....;)

    Gruß
     
  5. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Nein, mit Time Machine geht das garantiert nicht.
     
  6. RUN/DOS/RUN

    RUN/DOS/RUN Allington Pepping

    Dabei seit:
    29.10.07
    Beiträge:
    193
    Du solltest TimeMachine nicht mit einem klassischen Backup-Archiv verwechseln - wird die verwendete Sicherungsplatte zu voll, löscht Time Machine die ältesten Einträge - generell ist es nie eine gute Idee Dateien zu löschen (ohne sie zuvor auf einem zuverlässigen Medium gesichert zu haben) wenn man sie eventuell noch einmal benötigt.

    Für das Backup deiner persönlichen Daten auf eine FAT32-HDD reicht im Prinzip schon das kopieren deines Home-Verzeichnisses über den Finder. Tools wie rsync erleichtern das Durchführen des Backups (und sparen Zeit, da sie Dateien nur kopieren, wenn sie noch nicht auf dem Backupmedium existieren). Beispiele wie das funktioniert findest du z.B. hier. Als Version mit graphischer Oberfläche könntest du arRsync ausprobieren.
    Eine zeitliche Versionierung wie bei TM wirst du damit aber nicht erreichen.

    Allerdings musst du beachten, dass FAT32 im Vergleich zu HFS+ nur Dateien unterstützt, die kleiner als 4 GB sind und Dateinamen bestimmte Zeichen nicht enthalten dürfen und auf 255 Zeichen begrenzt sind.
    Ein weiteres Problem könnte die Organisation der Dateien durch z.B. iPhoto sein, da die verwendete Ordnerstruktur und sortierung der Bilder für menschliche Nutzer nur schwer nachvollziehbar ist.
     

Diese Seite empfehlen