1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Machine - keine Backups / kein Daten wiederholen nach Reparatur möglich

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von GrandpaJoe, 22.05.09.

  1. GrandpaJoe

    GrandpaJoe Bismarckapfel

    Dabei seit:
    12.08.05
    Beiträge:
    147
    Hallo,

    ich hatte mein MBP bei Gravis zur Reparatur und es wurde unter anderem das Logicboard getauscht.

    Nun kann ich zwar per Finder auf meine Time Machine Festplatte zugreifen und sie wird auch mit dem Time Machine Symbol auf dem Schreibtisch angezeigt, aber ich kann nicht mehr auf meine alten Daten zugreifen und wenn ich ein Backup machen möchte gibt er den Fehler "Das Backup-Volume wurde nicht gefunden." aus.

    In den Systemeinstellungen wird die Backup-Volume mit richtigem Namen, Größe und verfügbarem Speicherplatz angezeigt.

    Wie komme ich jetzt an meine alten Daten?
    Sinn von Time Machine ist es ja auf Sache aus der Vergangenheit zuzugreifen. Wenn ich jetzt einfach von vorn anfange sind ja viele Sachen die ich doch irgendwann mal noch brauchen könnte weg.

    Zusatzfrage:
    Ich wollte das Backup-Volume sichern und dann ohne Angst vor Datenverlust mit dem Time Machine Volumen rumexperimentieren. Jedoch war der Finder nicht in der Lage dazu und mit Terminal und dem cp Befehl war die Kopie doppelt so groß wie das Original als ich das abgebrochen habe. Wie kommt das?

    Ich bitte den langen Text zu entschuldigen

    Danke für eure Antworten

    GrandpaJoe
     
  2. apple-byte

    apple-byte Jakob Lebel

    Dabei seit:
    22.12.05
    Beiträge:
    4.867
    von DVD booten und dort als Migrationsgrundlage das gewünschte TM Backup auswählen
     
  3. GrandpaJoe

    GrandpaJoe Bismarckapfel

    Dabei seit:
    12.08.05
    Beiträge:
    147
    Gehe ich recht in der Annahme das dann aber alle Daten, die seit dem letzen Backup dazugekommen sind weg sind? Ich hab gleich wieder angefangen mit dem Rechner zu arbeiten, da bis auf das Hintergrundbild das komplette System im selben Zustand war wie vorher.
     
  4. pacharo

    pacharo Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    08.02.04
    Beiträge:
    1.739
    Vielleicht eine kurzfristige Notlösung:
    Einfach im Finder den TimeMachine-Backup Ordner öffnen und die benötigten Daten kopieren...

    Gruß
    pacharo
     
  5. GrandpaJoe

    GrandpaJoe Bismarckapfel

    Dabei seit:
    12.08.05
    Beiträge:
    147
    Nun das schöne war ja, das das ganze seit über einem halben Jahr ganz gut lief und ich nicht weiß welche Daten ich morgen brauchen könnte. Alles Kopieren klappt leider nicht.
     
  6. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Ursache ist, dass dein Backup an die MAC-Adresse deines Rechners gebunden ist. Und die hat sich durch den Board-Tausch geändert.

    Wenn du deine existierenden Time-Machine-Backups weiter nutzen möchtest und vor dem Terminal nicht zurück schreckst, hier eine Anleitung von Mac OS X Hints: Repair Time Machine after logic board changes
     
    GrandpaJoe gefällt das.
  7. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Auf dem Backup Volume ist jede Datei in jeder Version nur ein einziges Mal gespeichert, aber in jedem einzelnen Backup-Satz, zu dem sie logisch gehört, verzeichnet (Hard Links).
    Finder und auch cp werden beim Kopieren aus einer 10x verzeichneten einzigen Datei tatsächlich 10 einfach verzeichnete Kopien machen. Mit dem doppelten Speicherplatz wird man also in der Regel nicht einmal auskommen.
    Man bräuchte schon explizit ein Kopier-Tool, das in der Lage ist, Hard Links zu erkennen und beim Kopieren wieder neu anzulegen. Ein Klonen des Volumes müsste aber gehen, die Probleme treten nur beim Kopieren auf Dateiebene auf.

    Übrigens: Zitat aus der cp-Manpage: „Note that cp copies hard-linked files as separate files. If you need to preserve hard links, consider using tar(1), cpio(1), or pax(1) instead.”
     
    GrandpaJoe gefällt das.
  8. GrandpaJoe

    GrandpaJoe Bismarckapfel

    Dabei seit:
    12.08.05
    Beiträge:
    147
    Terminal ist das beste an OSX - auch wenn meine Kenntnisse nicht ganz so weitreichend sind :)

    Hat jedenfalls problemlos geklappt!

    @gKar Klingt logisch - muss man aber erstmal wissen.

    Wieder etwas gelernt und alle Probleme gelöst

    Danke
     
  9. mendres

    mendres Cox Orange

    Dabei seit:
    12.05.09
    Beiträge:
    97
    Ich bin mir nicht ganz sicher, aber müsste nicht das Festplatten Dienstprogramm, wenn Du eine neue Platte hast für TimeMachine über die Wiederherstellen Option und die alte TimeMachine Platte als Quelle wählst, funktionieren? Also mitsamt der Hardlinks etc.?
     
  10. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Ja. Das Festplatten-Dienstprogramm nimmt die Hard-Links korrekt mit. Ebenso SuperDuper (sogar auf Dateisystem-Level). Nicht jedoch CCC.
     
  11. mendres

    mendres Cox Orange

    Dabei seit:
    12.05.09
    Beiträge:
    97
    Dann wäre das Festplatten Dienstprogramm wohl die unkomplizierteste Lösung für einen Umzug von TimeMachine auf eine andere Platte? Dann weiss ich Bescheid, denn ich werde wohl auch mein Backup mal auf eine andere Platte auslagern!
     

Diese Seite empfehlen