1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Machine kann Backup nicht abschließen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von mod86, 23.11.08.

  1. mod86

    mod86 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    318
    Hallo zusammen!

    Mein Time Machine macht immer wieder Probleme beim Erstellen eines Backups.
    Eine Zeit lang funkioniert alles wunderbar, bis dann jedoch eine Fehlermeldung erscheint.

    Dazu habe ich mal ein paar Logs herangezogen, kann aber leider nichts damit anfangen:

    Kann mir jemand einen Tipp geben, woher die Probleme kommen und wie sie sich abstellen lassen?

    Als Festplatte verwende ich eine WD MyBook (HFS+), die über FireWire angeschlossen ist (bzw. eigentlich hängen zwei MyBooks an einem FireWire-Port, habe es aber auch schon ohne Erfolg getrennt versucht).

    Die Fehler treten auf, seit ich Leopard (und damit Time Machine) einsetze - die Situation ist also seit fast einem Jahr so, wobei ich trotz mehrerer Nachforschungen und Posts in Foren nie zu einem Lösungsansatz gekommen bin.

    Momentan bleibt mir nichts anderes, als bei einem Fehler solang neu zu versuchen, bis es wieder klappt. Normalerweise schalte ich die MyBook dann aus und erstelle abends manuell ein weiteres Backup. Eigentlich sollte es aber doch so sein, dass man die Time Machine Festplatte einfach mitlaufen lassen kann!
     
  2. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Dito.. Bei mir genau das gleiche Problem, mit der selben externen HD (Western Digital MyBook Home 1 TB).

    Hat bis vor kurzem immer ohne Probleme mit Time Machine Backups erstellt. Dann hat sie immer ewig gebraucht (ganz lange auf "Backup vorbereiten"). Und nun bringt Time Machine immer eine Fehlermeldung wenn das Backup fast fertig ist.

    Weiß niemand einen Rat?
     
  3. susudio

    susudio Ingrid Marie

    Dabei seit:
    21.02.08
    Beiträge:
    268
    Hallo,

    ich habe das selbe Problem nach dem Update auf 10.5.6, es steht bei mir immer Backup vorbereiten(Stundenlang).
    Ich habe die Volume Time Capsule schon entfernt und wieder neu angeschlossen nix geht!
    Das Problem ist aber nur an meinem neuen Alu MacBook, an meinem iMac funktioniert nach dem Update auf 10.5.6 alles einwandfrei.

    Hoffentlich hat jemand bald eine Lösung das nervt mächtig.
     
  4. mod86

    mod86 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    318
    Interessant, dass es selbst mit der Time Capsule passiert. Ich dachte zunächst, die Festplatte hätte ein Problem.

    Bei mir tritt es jedenfalls auf, seit ich Leopard verwende (10.5.1).
     
  5. UHDriver

    UHDriver Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    439
    Zu dem Problem mit den externen Platten kann ich nicht viel sagen. Aber zu susudio's Problem: Nach dem Update auf 10.5.6 hat das erste Backup bei meinen beiden MacBooks auch eine ewige Zeit vorbereitet und dann so zwischen 2 und 3 GB auf die Time Capsule geschoben.

    Hier empfiehlt sich: Abwarten, Tee trinken und das Programm machen lassen. Vor allem wenn Du zwischendrin die Verbindung trennst könnte ich mir gut vorstellen, dass der Vorgang wieder neu startet. Ist also nix gewonnen.

    Gruß,
    UHDriver
     
  6. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Bei mir ist es jetzt noch schlimmer geworden.

    Ich habe die Time Machine Partition formatiert und bei Time Machine einfach als neue Disk neu eingerichtet. NUn geht garnichts mehr :(
     
  7. mod86

    mod86 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    318
    Was sagt es denn?

    Such mal nach dem Widget Time Machine Buddy... dann kannst du direkt die Meldungen einsehen, die Time Machine ausgibt!
     
  8. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Danke für den Tipp... hier ist das Log zum letzten misslungenen Backup:


    Starting standard backup
    Backing up to: /Volumes/Time Machine/Backups.backupdb
    Ownership is disabled on the backup destination volume. Enabling.
    Event store UUIDs don't match for volume: langzeitgedaechtnis
    No pre-backup thinning needed: 125.65 GB requested (including padding), 483.14 GB available
    Error: (-36) SrcErr:YES Copying /Library/Updates/Mac OS X Update/Packages/MacOSXUpd10.5.6.pkg to (null)
    Error: (-36) SrcErr:NO Copying /Library/Updates/Mac OS X Update/Packages/MacOSXUpd10.5.6.pkg to /Volumes/Time Machine/Backups.backupdb/jojo/2008-12-20-210729.inProgress/4383F8F7-CB78-4824-8D24-6ADB1AE13413/langzeitgedaechtnis/Library/Updates/Mac OS X Update/Packages
    Stopping backup.
    Error: (-8062) SrcErr:NO Copying /Library/Updates/Mac OS X Update/Packages/MacOSXUpd10.5.6.pkg to /Volumes/Time Machine/Backups.backupdb/jojo/2008-12-20-210729.inProgress/4383F8F7-CB78-4824-8D24-6ADB1AE13413/langzeitgedaechtnis/Library/Updates/Mac OS X Update/Packages
    Copied 186 files (377.9 MB) from volume langzeitgedaechtnis.
    Copy stage failed with error:11
    Backup failed with error: 11
     
  9. mod86

    mod86 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    318
    Hm... wie es aussieht, bekommen wir beide den selben Error-Code (11)!
     
  10. Chester Chasey

    Chester Chasey Granny Smith

    Dabei seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17
    Diese Probleme hatte ich auch erst bis vor kurzem aber eine Formatierung der gesamten Festplatte (extern) hat den bzw. die Fehler behoben.

    Mehr kann ich dazu leider nicht sagen...
     
  11. mod86

    mod86 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    318
    Das hatte ich auch schon einmal versucht, leider vergebens :(
     
  12. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Bei mir leider nicht :(
     
  13. ctrlaltentf

    ctrlaltentf Elstar

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    72
    Firmware und Sodtware Update gefälligst...?

    Moin,

    ich hatte ähnliche Probleme mit meiner 1TB WD10000x Festplatte über FireWire.
    Time Machine Backup startete nicht, bzw. konnte nicht abgeshlossen werden.
    Wenn ich auf das DiskSymbol geklickt habe, ging zwar der Finder auf, aber es wurde kein Festplatteninhalt/Files mehr angezeigt - dies alles mit einer gewissen Regelmäßigkeit, aber nicht immer....

    Habe nun die neueste Januar Firmware geflashed, den WD Drive Manger installiert, sowie die Turbo Treiber installiert - alles hier zu finden.

    Mal sehen was es bringt, bin aber guter Zuversicht, da auch die WD Knowledge Base entsprechende Probleme unter Leopard beschrieb, plus Lösungsansätze (SW-Upgrades)

    Berichtet doch dann mal...

    Meine FireFire Systeminformationen schauen nun so aus:

    FireWire-Bus:

    Maximal: Bis zu 400 MBit/s

    My Book:

    Hersteller: WD
    Modell: 0x1102
    GUID: 0x90A943915166EC
    Maximal: Bis zu 400 MBit/s
    Verbindungsgeschwindigkeit: Bis zu 400 MBit/s
    Untereinheiten:
    My Book Unit:
    Softwareversion des Geräts: 0x10483
    Spec-ID des Geräts: 0x609E
    Firmware-Version: 0x1034
    Version des Produkts: 1034
    Untereinheiten:
    My Book SBP-LUN:
    Kapazität: 931,51 GB
    Wechselmedien: Ja
    BSD-Name: disk1
    Treiber für Mac OS 9: Nein
    Partitionstabellentyp: MBR (Master Boot Record)
    S.M.A.R.T.-Status: Nicht unterstützt
    Volumes:
    MacBookTime:
    Kapazität: 465,88 GB
    Verfügbar: 34,03 GB
    Beschreibbar: Ja
    Dateisystem: Journaled HFS+
    BSD-Name: disk1s1
    Mount-Point: /Volumes/MacBookTime
    MyBook:
    Kapazität: 465,63 GB
    Verfügbar: 251,14 GB
    Beschreibbar: Ja
    Dateisystem: Journaled HFS+
    BSD-Name: disk1s2
    Mount-Point: /Volumes/MyBook
    My Book Device Unit:
    Softwareversion des Geräts: 0x10483
    Spec-ID des Geräts: 0x609E
    Firmware-Version: 0x1034
    Version des Produkts:
    Untereinheiten:
    My Book Device SBP-LUN:


     
  14. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Ok.. mach oich mal. Danke für den Hinweis :D

    Weisst DU auch wie man den Drive Manager auch wieder deinstalliert. Der setzt sich nämlich oben in die Mac OS X Leiste (was ich shcon mal hasse) und lässt sich nirgends deinstallieren...

    EDIT: ICh glaube Western Digital produziert einfach nur Schrott für den MAc, besonders die Treiber und Software für den Mac sind zum Kotzen. Nichts funktioniert: will das Firmware-Update 1034 machen für Mac (MyBook home - Platte), aber er zeigt mir immer Fehlermeldungen. Ich habe alle Schritte befolgt :(

    Hoffe durch das Firmware-Update funktioniert Time Machine dann auhc endlich mal wieder.
     
    #14 Steckepferd, 18.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.09
  15. Steckepferd

    Steckepferd Normande

    Dabei seit:
    01.11.04
    Beiträge:
    573
    Ok.. natürlich funzt bei mir das mit dem Firmware-update nicht (vielleicht hab ich auch schon die neueste drauf, wer weiss). habe aber alles befolgt, trotzdem kommt immer eine Fehlermeldung. Turbo treiber habe ich nich installiert, will nicht noch mehr scheisse von WD auf meinem Mac.

    Ich habe die 500 GB große Time Machine Partition mit Nullen überschrieben (im festplattendienstprogramm, einfaches Überschreiben). Hat 5 Stunden gedauert, aber danach gings wieder :-D
     
  16. mod86

    mod86 Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    318
    Schade - Das Firmware-Update gibt es nur für die neue My Book mit dem blauen LED-Streifen, nicht für die alte mit dem LED-Kreis als Button.

    Leider funktioniert nicht mal der aktuelle Button-Manager oder der Drive Manager mit meinen beiden My Books.

    Hoffentlich hat wenigstens das Formattieren der Backup-Platte und das Entfernen des Button-Managers was gebracht...
     

Diese Seite empfehlen