1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Machine- Frage

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von LongRanger, 20.12.08.

  1. LongRanger

    LongRanger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    256
    Hallo,
    ich würde mir in nächster Zeit gerne zwei 1TB große HDDs zulegen. Auf eine HDD soll Time Machine die Daten sichern, soweit ja ganz normal und einfach, aber ich möchte eine Spiegelung der 1. HDD auf die 2. HDD haben.

    Bekomme ich soetwas mit TM hin? Wenn ja wie? Oder gibt es andere Möglichkeiten immer eine 1:1 Kopie der ersten HDD zu bekommen? Manuelles kopieren kommt auf keinen Fall in Frage.

    Danke schonmal!
     
  2. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.246
    Nein.

    Carbon Copy, SuperDuper, Retrospect...

    HTH,
    Dirk
     
  3. Andreas84

    Andreas84 Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    15.10.08
    Beiträge:
    721
    Bin kein Fachmann, ich werf das jetzt einfach mal in den Raum. Wenn die beiden per Raid1 miteinander verbunden sind spiegeln die sich dann nicht?
     
  4. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    das wäre ein Fall für ein RAID1, was direkt mit OSX möglich ist.

    Die hier z.B unterstützt das auch von Haus aus, d.h. da in ein softwaretool dabei, mit dem Du einstellen kannst wir Du die Platte einsetzen möchtest.
     
  5. LongRanger

    LongRanger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    256
    Die "RAID" Technik ist mir bekannt. Ich wusste nur nicht das es das in der Forum auch für den privaten Anwender gibt.

    Danke euch!

    Habe ich denn eine Chance OS X wieder herzustellen, wenn der iMac einmal abschmieren sollte auch wenn ich Daten mit einem RAID 1 Verbund gesichert habe?
     
  6. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
  7. LongRanger

    LongRanger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    256
    Jaja, das war mir klar.

    Ich habe da wahrscheinlich eine Funktionsfrage:

    Kann ich die 2TB Raid HDD mit Time Machine laufen lassen oder NUR mit der von der HDD mitgelieferten Software?

    Wenn ersteres zutrifft, hat sich meine Frage zur Wiederherstellung erledigt.


    Wenn letzeres zutrifft: Wie kann ich meinen Mac dann wieder herstellen, wenn ich die Daten nur mit der mitgelieferten Software gesichert hatte? Kann TM dann trotzdem darauf zugreifen?
     
  8. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.246
    Ja. Aber mit dem gewünschten Set-Up des OP lässt sich kein SW-RAID einrichten. Ich habe auch Zweifel (hab es mangels ausreichend externer Festplatten allerdings auch noch nicht probiert), dass sich mit zwei USB-HDDs eine SW-RAID unter MacOS einrichten lässt.

    Gruss,
    Dirk
     
  9. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.246
    Was hat denn RAID mit privat oder nicht privat zu tun?! Die "echten" RAID-Lösungen sind halt ziemlich teuer und daher werden die wenigsten investieren - schliesslich ist RAID 1 eine Hochverfügbarkeitslösung (und keine Backup-Strategie). Die wenigsten haben im privaten Umfeld den Bedarf, bei Ausfall einer Platte auf der Stelle ohne Unterbrechung weiter arbeiten zu können. Da interessiert eher ein möglichst sinnvolles Backup - und das erreicht man nicht mit einem RAID-Verbund, bzw. da muss man sich zusätzlich/unabhängig vom RAID 'drum kümmern.

    Daher macht der Ansatz vom OP schon Sinn - ich sichere auch alle Daten mit TM und zusätzlich sichere ich die TC regelmässig auf eine externe Festplatte, die im Normalbetrieb auch weder am Stromnetz hängt, noch mit der TC verbunden ist. Ich mach' das allerdings über die Backup-Funktion der TC, also manuell.

    Bei einer externen Lösung ja - MacOS "weiss" nicht, dass es sich um ein RAID handelt und sieht da nur eine Festplatte. Bei einem SW-RAID - keine Ahnung, müsste man einfach mal probieren. Aber wie gesagt, ich bin mir nicht sicher, dass sich das mit zwei externen Festplatten überhaupt realisieren lässt.

    Nochmal: Wenn es dir um Datensicherung, also ein Backup der TM-Sicherungen geht, ist RAID keine Lösung. RAID 1 ist eine Lösung, um die Verfügbarkeit von Daten zu gewährleisten - keine Backup-Lösung oder -Strategie.

    HTH,
    Dirk
     
  10. flowbike

    flowbike Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    04.06.04
    Beiträge:
    3.826
    OSX kann beliebige HDDs zu Raids verbinden.
    Ich habe z.b 2 einzelne alte externe USB 2,5 HDDs zu einem RAID verbunden.
     
  11. LongRanger

    LongRanger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    256
    Danke euch allen und besonders Dirk!

    Ich werde mir dann 2 einzelne 1TB HDD`s zulegen und eine permanent mit TM betreiben und auf der anderen HDD werde ich die, für mich wichtigen, Daten manuell speichern(Bilder, Musik, Videos).
     
  12. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.246
    Wenn du ein paar Euro mehr ausgibst und eine externe Platte z.B. von iomega, LaCie, Wester Digital Studio Line usw. kaufst kriegst du in vielen Fällen Backup-Software, die sowas automatisch im Hintergrund macht dazu.

    Gruss,
    Dirk
     
  13. LongRanger

    LongRanger Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    256
    Ja, ich habe auch vor ein wenig mehr auszugeben, da dann die Qualität und die Ausstattung(sprich Software) einfach mehr hergibt.

    Zumal bin ich grade eh beim Planeten Elektro Markt tätig und bekomme die HDD`s und alles andere zum EK+MwSt.
     

Diese Seite empfehlen