1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Machine Backups verschieben?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von jarod, 09.12.09.

  1. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Hi Folks,

    ich möchte meine TM Backups gern von einer externen auf eine andere "verschieben".
    So das mir auch ältere Datensätze nicht verloren gehen.
    Kann ich das ohne Probleme bewerkstelligen, indem ich das Verzeichnis einfach verschiebe?
    Oder muss ich einen anderen Weg gehen?

    Danke für eure Hilfe! :)
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ich denke nicht, dass das funktioniert, TM erkennt die neu Platte nicht, sie hat die alte als Ziel gespeichert. Datenverlust ist vorprogrammiert.
    Hole lieber mit TM die Daten, die du noch benötigst, auf die interne Platte und mache dann ein frisches Backup auf der neuen Platte. Du musst in TM die neue Partition als Ziel angeben.
    Ich nehme an, du willst von nun an die neue Platte als Ziel verwenden?
    salome
     
  3. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Klone einfach die eine Festplatte via FPD auf die andere und benenne sie auch gleich. Ohne gewähr, so würde ich es jedenfalls versuchen.
     
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Auch ohne Gewähr, aber man kann's ja testen, wenn man nach dem Kopieren/Klonen ein TM-Backup anstößt oder sich eine alte Datei mal zurückkopiert: bei iTunes klappt es problemlos, die Mediathek von einer externen Platte auf eine andere zu übertragen, wenn die neue Platte hinterher den gleichen Namen bekommt (und natürlich ansonsten der Pfad gleich bleibt).
    Eventuelle versteckte Zusatzdateien, anhand deren TM die Platte zusätzlich identifiziert, werden beim Klonen ja auch übertragen.
     
  5. nille_ms

    nille_ms Roter Delicious

    Dabei seit:
    16.03.09
    Beiträge:
    94
    -time machine aus
    -die alte time machine festplatte auf die neue wiederherstellen, "empfänger löschen" (oder wie das auf deutsch heisst) auswählen (wichtig, sonst gehts nicht!)
    -altes backup auswerfen und sicherheitshalber abstöpseln
    -time machine starten, neue backupplatte im time machine menü auswählen
    -gucken ob auf der neuen platte 2 backups (sind dan2 ordner) gemacht werden (war bei mir beim ersten versuch so, beim zweiten gings dann...)
    -time machine öffnen und gucken ob du an all die alten backups rankommst, generell überprüfen ob time machine funktioniert

    wenn ja: glückwunsch. wenn nein: nochmal versuchen.

    Bei mir hats nach ewigen googleorgien vor 3 tagen so wunderbar geklappt, der umzug von kleiner externer 2,5 auf schönes großes neues raidsystem.

    viel erfolg
     
  6. deloco

    deloco Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    14.11.07
    Beiträge:
    3.304
    Einfach mit SuperDuper! die bishereige Platte auf eine neue klonen und dann das Backup-Volume wechseln. Fertig, geht ohne Probleme, jedenfalls mache ich das seit 2 Jahren so…
     
  7. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Super vielen lieben Dank Mädel (Salome) und Jungs ;).
    Zwischenzeitlich habe ich die alte Platte wieder ans werkeln gebracht und nebenher noch eine neue erhalten. Somit sind alle Backups erst einmal vorhanden, werde mir das aber dennoch mal zu Gemüte führen^^.
     
    salome gefällt das.
  8. emmagoldberg

    emmagoldberg Roter Delicious

    Dabei seit:
    01.02.06
    Beiträge:
    90
    Tach,
    stehe auch gerade vor dieser Herausforderung und habe auf der Apple Seite dazu folgendes gefunden:


    Gruß, Emma
     
    Zeisel und salome gefällt das.
  9. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Nach meinen Erfahrungen ist GUID nicht Voraussetzung, TM funktioniert auch mit APT - jedenfalls im Normalbetrieb, ob's für das Klonen auch gilt, weiß ich nicht.
    Bevor jemand nachhakt: ich nehme APT, um im Notfall auch mit einem älteren Rechner mit 10.3 darauf zugreifen zu können.
     

Diese Seite empfehlen