Time Machine auf Netzwerkvolumen als Bundle, doch beim öffnen keine Sicherung verfügbar

T-Bone90

Murer Reinette
Mitglied seit
01.02.10
Beiträge
1.637
Hallo zusammen,

ich mache seit einiger Zeit schon TM Backups vom Mac auf ein Netzwerkvolumen (NAS). Als Dateiendung jetzt .backupbundle.

Nun ist mir aufgefallen, wenn ich über das Icon in der Menüleiste oben Time Machine öffne, um eine Datei zurück zu kopieren, er TM zwar öffnet ich aber keine alten Sicherungen habe, wo ich durch die Fenster scrollen kann. Nur eins, was von heute ist wo ich das letzte Backup gestartet habe.

Was ich aber kann ich das bundle zu mounten und dort sehe ich die ganzen Sicherungen.

Woran kann das liegen? Liegt hier ein Fehler vor? Ist die Bundle Datei im Arsch? Oder ist das ein normales Verhalten, wenn das Backup auf einem Netzwerkvolumen liegt?

Vielen Dank im Voraus.
Manuel
 

MacAlzenau

Golden Noble
Mitglied seit
26.12.05
Beiträge
21.065
Bisher waren die Sicherungen auf einem NAS .sparsebundle. .backupbundle heißen sie anscheinend erst seit Catalina, vielleicht schon seit Mojave.
Welches System benutzt du?
Kannst du nach dem Mounten auf alle Dateien zugreifen? Dann ist das Backup ja offensichtlich nicht am Allerwertesten.
Der ganz normale Zugriff über das Programm dürfte sich nicht unterscheiden, egal ob über NAS oder direkt verdrahtete Platte. Nur daß einmal eine Sparsebundle-Datei angelegt wird (egal wie genannt), beim anderen Mal einfach ein klassisches Verzeichnis mit Unterverzeichnissen.
 

Marcel Bresink

Nathusius Taubenapfel
Mitglied seit
28.05.04
Beiträge
5.484
TM zwar öffnet ich aber keine alten Sicherungen habe, wo ich durch die Fenster scrollen kann. Nur eins, was von heute ist wo ich das letzte Backup gestartet habe.
Üblicherweise ist der Grund dafür, dass Du gerade einen Ordner geöffnet hast, den es im alten Betriebssystem noch nicht gab. In der Oberfläche von Time Machine werden Dir nicht alle Sicherungen gezeigt, sondern nur die Sicherungen, die den gerade geöffneten Ordner enthalten.

Nach einem Wechsel auf macOS Catalina gilt das für alle Benutzerdateien, denn die liegen auf einem neuen Volume, das es in den früheren Betriebssystemen nicht gab.
 

T-Bone90

Murer Reinette
Mitglied seit
01.02.10
Beiträge
1.637
Also ich nutze die neuste macOS Version Catalina. Und Catalina gibt es ja nicht erst seit gestern...ich habe schon viele Backups seit dem gemacht.
Als Ordner habe ich den Schreibtisch gewählt, der sollte bei allen Sicherungen mit drin sein.

///Edit:
Sehr komisch es Scheit jetzt zu funktionieren. Aber irgendein Bug ist da trotzdem drin. Wenn ich im TM Programm bin und drücke den Pfeil nach oben, springt es auf ein Backup von gestern. Drücke ich nochmal nach oben springt es auf das allererste Backup (es liegen noch viele dazwischen).
Drücke ich dann wieder 1x nach unten, bin ich wieder beim letzten. Die Backups dazwischen kann ich alle nur rechts unten in der Timeline wählen. Ist das normal?
Also scheint erstmal zu gehen, auch wenn bisschen langsam.