1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Machine auf externer Festplatte

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von rdoactive, 01.12.08.

  1. rdoactive

    rdoactive Gala

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    49
    Hallo,

    ich möchte Backups auf meiner externen Festplatte machen.

    Ist es hier empfehlenswerter bzw. besser die Festplatte zuerst zu Partionieren, da ich hier auch noch andere Dateien (Photos, Musik etc.) speichern möchte, oder ist das egal???

    Wie handhabt ihr das???

    grüsse
    rdoactive
     
  2. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Wenn du noch andere Daten speichern möchtest, ist es sinnvoll, die Festplatte zu partitionieren, da Time Machine den gesamten, ihr zur Verfügung stehenden Platz beansprucht.
     
  3. rdoactive

    rdoactive Gala

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    49
    perfekt vielen dank

    wäre nett wenn du mir bei folgendem thema auch kurz behilflich sein könntest:

    Hallo,

    ich möchte mir zu meinem MacBook eine externe Festplatte kaufen.

    Im Saturn gibt es die Maxtor (7200rpm / 500 Gb) recht günstig im Angebot.

    Muss ich evtl. auf auf andere technische Daten achten?

    Oder ist die evtl. gar nicht für das MacBook geeignet?

    gruss
    rdoactive
     
  4. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Die Maxtor würde gehen.
    Bedenke aber, dass 500 GB mit TimeMachine-Backups und zusätzlichen Daten recht schnell voll sein können. Das doppelte gibt es schon ab 100 Euro...
     
  5. rdoactive

    rdoactive Gala

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    49
    danke erstmal für die antwort...

    ich habe das mit dem partitionieren noch nie gemacht...muss ich da auf irgendwas spezielles achten...gibt es da einen tipp wie ich das am besten einteile oder macht das der mac von selbst...ich will das ja so einteilen das ich ausser time machine backups noch andere dateien speichern kann...
     
  6. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Du musst als Partitionstabellenschema "GUID" wählen und die Partitionen im Format "HFS+ Macintosh Extendend Journaled ohne Groß-/Kleinschreibung" formatieren.
    Wie groß die einzelnen Partitionen sein sollen, musst du selbst überlegen... das TimeMachine-Backup sollte möglichst doppelt so groß sein wie deine interne Festplatte, ansonsten eben überlegen wieviel Platz du für die "anderen Dateien" brauchst.
     
  7. alex_neo

    alex_neo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    26.04.05
    Beiträge:
    965
    Falls du auf die Festplatte auch mal an einem Windows Rechner zugreifen willst, solltest du die Partition für die Daten in FAT formatieren. Die Partition für Time Machine allerdings trotzdem in HFS+ (kann man alles im Festplatten Dienstprogramm auswählen).
     
  8. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Aber Vorsicht: Bei FAT dürfen Dateien nicht größer als 4 GB sein. Das kann ziemlich schnell problematisch werden. Daher besser alles in HFS+ formatieren, es gibt kleine Tools für Windows, damit das auch auf HFS+-Platten zugreifen kann.
     
  9. rdoactive

    rdoactive Gala

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    49

    hallo nochmal,

    da ich mich mit dieser materie erst seit ca. 1 1/2 wochen beschäftige blicke ich da noch nicht richtig durch...

    Da bleibt ja von meiner 500gb festplatte nicht viel übrig wenn ich ca. 320 gb (also das doppelte MacBook 160 gb) für TM bereitstelle ;-(

    Es soll natürlich auch nicht zu wenig Speicher für TM, nicht das dann Probleme auftauchen.

    Wie ist das eigentlich...ich habe eigentlich alle wichtigen Dateien (Photos und Musik) sowieso auf meiner externen Festplatte muss ich dann eigentlich von Anfang an TM aktivieren, d.h. ist es ratsam oder soll ich erst damit anfangen wenn ich wichtige Dateien auf dem Rechner direkt speichere...

    Wie macht ihr das???

    gruss
    rdoactive
     
  10. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Also ich habe alles auf meiner internen Festplatte (320 GB) und sichere auf ein TimeMachine-Volume mit 750 GB.
    Die Backups gehen bis ca. April zurück.
     
  11. rdoactive

    rdoactive Gala

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    49
    sollte ich das dann auch machen...wie gesagt alle daten sind eigentlich auf einer externen festplatte...

    ist es dann überhaupt notwendig
     
  12. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Wenn die Daten nur auf einer externen Festplatte sind, hast du eben kein Backup.
    Wenn die Daten auf der internen Festplatte sind, und du aktivierst TimeMachine, hast du ein Backup davon.
    Die Lösung sollte also klar sein.
     
  13. rdoactive

    rdoactive Gala

    Dabei seit:
    30.10.08
    Beiträge:
    49
    ja danke, das ist jetzt klar...

    aber...

    erstellt time machine eigentlich ein backup des ganzen computers,d.h. zusätzlich zu den dateien...

    ich meine werden auch die programme gesichert, wenn ja wäre es doch wichtig, für den fall einer systemherstellung...
     
  14. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425

Diese Seite empfehlen