1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Time Capsule mit Telekomrouter?!

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von tokya, 24.09.08.

  1. tokya

    tokya Gloster

    Dabei seit:
    22.06.08
    Beiträge:
    62
    Folgendes Problem:

    Die TC hat ja einen eigenen Router, wenn ich die TC in WLAN Reichweite meines Telekomsrouter stelle, nimmt sie die WLAN Signale auf und hat Empfang?!
    Oder muss die TC direkt per Kabel an den Telekomrouter angeschlossen sein?!
     
  2. UHDriver

    UHDriver Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    439
    Beides geht. Wobei die kabelgebundene Lösung meiner Ansicht nach die bessere ist, wenn sie praktikabel ist.

    Die WLAN-Lösung ist etwas störanfälliger und die Geschwindigkeit variiert je nach Empfangsqualität. Sollte der Telekomrouter noch kein 802.11n WLAN können, wird die Übertragung richtig langsam und Backups per Time Machine z. B. machen mit Sicherheit keinen Spass.

    Gruss,
    UHDriver
     
  3. tokya

    tokya Gloster

    Dabei seit:
    22.06.08
    Beiträge:
    62
    Da der Router schon seit gut 6 Jahren da unten im Büro steht, wird der sicherlich noch nicht diesen Standard haben. Muss mich also nach einem neuen umgucken.

    WLAN ist deshalb so wichtig, weil der Router unten im Erdgeschoss steht, die TC soll nach Möglichkeit in der zweiten Etage stehen und Empfang bekommen
     
  4. UHDriver

    UHDriver Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    439
    Möglich wäre z. B. auch eine Powerline-Lösung (z. B. von Devolo) um die TC quasi via Stromkabel an den alten Telekomrouter anzuschliessen. So hast Du eine kabelgebundene Lösung und musst keinen neuen Router kaufen.

    Läuft bei mir mit diesem Produkt in vergleichbarer Konfiguration völlig problemlos.

    Gruß,
    UHDriver
     
  5. tokya

    tokya Gloster

    Dabei seit:
    22.06.08
    Beiträge:
    62
    Das klingt gut, würde mich für diese Lösung entscheiden

    http://www.devolo.de/de_DE_cs/produkte/dlan/dlanwirelessextsk.html

    Damit habe ich dann in meinem ZImmer WLAN Empfang ohne irgendein Kabel. Und die TC könnte ich dann direkt auf meinen Schreibtisch stellen ohne ein kabel zu verlegen oder? Sprich er nimmt den Funk auf und befindet sich dann im Netz?!
     
  6. UHDriver

    UHDriver Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    439
    Stimmt, ist allerdings doppelt gemoppelt, weil die TC ja auch ein Funknetz anbietet.

    Ich würde zu meiner Lösung raten: http://www.devolo.de/de_DE_cs/produkte/dlan/mldlanhsstarterkit.html

    Das sieht dann von der Verkabelung wie folgt aus:

    Telekomrouter -> DLAN1 -> Stromnetz -> DLAN2 -> TC (WAN Port)

    Die TC kannst Du überall hinstellen, wo Du magst und das von ihr erstellte Funknetz nutzen.
     
  7. tokya

    tokya Gloster

    Dabei seit:
    22.06.08
    Beiträge:
    62
    Stimmt, das ist auch preiswerter!

    Vielen Dank für die Lösung.

    Hatte nur meine bedenken, weil ich mal gehört habe, dass die Apple Router eine direkte Verbindung brauchen um das WLAN entweder zu vergrößern oder überhaupt den Empfang zu verarbeiten
     
  8. UHDriver

    UHDriver Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    439
    Das ist teilweise richtig, kommt aber immer drauf an. Das Problem tritt aber nur auf, wenn WLAN auf WLAN erweitert werden soll, da ist die Einrichtung nicht einfach und scheitert teilweise auch schlicht daran, dass die Router sich nicht "mögen".

    Bei der oben diskutierten Lösung hast Du dann - rein technisch betrachtet - zwei separate WLAN-Netzwerke, wobei trotzdem alle Geräte sich im gleichen Gesamtnetz befinden und miteinander reden können. Soll heissen, dass ein Rechner im WLAN des Telekomrouters mit dem Notebook im WLAN der TC Daten austauschen kann.

    Gruß und viel Erfolg,
    UHDriver
     
  9. tokya

    tokya Gloster

    Dabei seit:
    22.06.08
    Beiträge:
    62
    Vielen Dank!
     
  10. tokya

    tokya Gloster

    Dabei seit:
    22.06.08
    Beiträge:
    62
    Eine Frage die mir noch einfällt, kann man übergangsweise auch eine Airport Express per Ethernet an die "dLan2" anschliessen um das Funknetz zu vergrößern?!
    Oder klappt das ersteinmal nicht?!

    Würde nämlich noch ein wenig dauern bis zur TC, die Airport Express würde ich auf die schnelle bekommen
     
  11. UHDriver

    UHDriver Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    439
    Klar, geht genauso. Im Zweifelsfall kannst Du auch Dein Notebook per Kabel an "DLAN2" anschließen, wenn Du auf die Beweglichkeit des WLAN verzichten kannst.

    Egal welches Gerät Du anschliesst, es sieht eine herkömmliche Ethernet-Verbindung als ob es mit dem Router per Kabel verbunden wäre.
     
  12. tokya

    tokya Gloster

    Dabei seit:
    22.06.08
    Beiträge:
    62
    Klasse :)
    Vielen Dank noch einmal
     
  13. UHDriver

    UHDriver Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.03.08
    Beiträge:
    439
    Aber gerne doch. :-D
     

Diese Seite empfehlen