1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Capsule - Knifflige Sache

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von vasobeki, 14.09.08.

  1. vasobeki

    vasobeki Granny Smith

    Dabei seit:
    16.07.07
    Beiträge:
    12
    Hallo Leute

    Ich habe ein kniffliges Problem, das ich gerne mit eurer Mithilfe lösen möchte.

    Vor kurzem habe ich den Time Capsule gekauft und problemlos mit meinem Macbook (Tiger) connecten können.

    Nun möchte ich mit meinem PC (Windows XP) via Ethernet am Time Capsule angeschlossen, weil dieser PC keine Wirelesskarte geschweige eine Antenne hat. D.h. nur LAN-Verbindung zwischen PC und Time Capsule. Der Time Capsule sollte nun mit Wireless auf den anderen Wireless-Router connecten, damit ich ins Internet komme. Mein PC sowie mein Mac erkennen den Time Capsule ohne Probleme. Ein Netzwerk besteht mit dem anderen Router (Netgear) bereits, d.h. ich könnte rein theorethisch mich in das bestehende Netzwerk einloggen und sollte nach meinen Kenntnissen im Internet surfen können. Doch genau da liegt das Problem und ich weiss nicht wo der Wurm wirklich stecken könnte, vielleicht habe ich etwas bestimmtes vergessen oder sollte in den Einstellungen etwas ändern.

    Jetzt sind eure Antworten gefragt, ich bin offen für alle Antworten ;)

    Gruss
    Michi
     
  2. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Das wird so nicht gehen.

    Ich vermute, Du hast einen DSL-Anschluss und das DSL-Modem ist in dem Netgear-Router integriert. Die einzige Möglichkeit, die ich dann sehe wäre, die beiden Router per LAN-Kabel zu koppeln.

    Das geht aber nur wenn
    a) der Netgear einen intergrierten Switch mit mehreren LAN-Ports hat und
    b) die TimeCapsule so konfiguriert werden kann, dass eine bereits bestehende Internetverbindung über LAN benutzt werden kann (anstatt dass PPPOE am WAN-Port erwartert wird). Ob das geht, kann ich nicht sagen. Aber ein Blick in die Doku müsste ausreichen.

    Falls ja, müsste man einen Switchport am Netgear-Router mit dem WAN-Port der TimeCapsule per Kabel verbinden. Der Netgear-Router ist DHCP-Server, die TimeCapsule gegen die WAN-Seite DHCP-Client und auf LAN-Seite auch DHCP-Server.

    Solltest Du ein separates DSL-Modem haben, wird die Sache wesentlich einfacher: Raus mit dem Netgear-Router und alles über die TimeCapsule laufen lassen.
     
  3. vasobeki

    vasobeki Granny Smith

    Dabei seit:
    16.07.07
    Beiträge:
    12
    Ja ich habe einen DSL Anschluss. Der Netgear Router ist nicht im Modem integriert sondern separat angehänkt... ich versuchs mal so zu erklären. Verbindung vom Provider geht auf das DSL Modem, der PC von meiner Mutter via ethernet auf das DSL Modem (hat 4 Anschlussmöglichkeiten), ein RJ45 geht vom DSL Modem zum Wireless Router Netgear (auch 4 Anschlüsse). Dann läuft alles über Wireless, d.h. mein Laptop, der PC von meinem Vater (hat Wirelesskarte) . Jetzt ist mein Ziel, meinen PC (ohne Wirelesskarte) via Lan-Kabel zu Time Capsule und dann mit TC via Wireless mit dem anderen Router zu koppeln um ins Internet gehen zu können. Beide Router mit einem LAN Kabel zu koppeln wäre eine Möglichkeit, nur habe ich dann das Problem, das mein PC mit TC (LAN) im 3. Stock ist und der Wireless Router im 2. Stock ist. Ich möchte kein Kabelsalat durch die Treppe und meine Mutter hätte auch keine Freude daran. ;)

    Diese Möglichkeit habe ich mir auch schon überlegt. Wenn ich den Netgear Router rausnehme und alles über TC im 2. Stock laufen lasse, habe ich dann das Problem mit meinem PC und müsste eine Wirelesskarte kaufen anstatt über LAN-Kabeln... JEdoch sind diese Karten nicht gerade billig...
     
  4. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Tja ... gäbe noch Powerline - also Netzwerk über das Hausstromnetz.
     
  5. muad

    muad Alkmene

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    30
    Wenn der PC von deiner Mutter und der Netgear Wireless Router an dem Modem angeschlossen ist, dann muss das Modem aber auch ein Router sein. Soweit ich es weiß, haben "normale" Modems nur ein Ethernet anschlusss.

    Normalerweise sollte es etwa so aus sehen:
    Code:
    Modem - Router - TC  -(WLAN)- PC & Notebook
               |
               PC (Mutter)
    
    Wenn der Router schon IP-Adressen im Netz verteilt, dann sollte der Router nicht am WAN vom TC angeschlossen sein.

    Grüße
     
  6. vasobeki

    vasobeki Granny Smith

    Dabei seit:
    16.07.07
    Beiträge:
    12
    Guter Gedanke, auf diese Idee bin ich nicht gekommen. Powerline kenne ich auch, aber leider sind diese Geräte zurzeit bei meinen Grosseltern im Einsatz und neue sind auch nicht gerade billig...
     
  7. vasobeki

    vasobeki Granny Smith

    Dabei seit:
    16.07.07
    Beiträge:
    12
    Hmm ob das Modem jetzt auch ein Router ist, müsste ich überprüfen. Bis jetzt dachte ich nur der Wireless-Router verteile die IP Adresse...

    Ist es überhaupt grundsätzlich möglich dass der Wireless-Router mit dem TC per Wireless miteinander kommunizieren können, d.h. zwei Router mit IP-Adressverteilfunktion?
     
  8. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Nicht zwangsläufig. Es gibt auch z.B. Sphairon Router, die bei bestimmten Providern (z.b. Alice) per Firmware zum reinen Modem kastriert werden. Dieses Teil hat dann auch 4 LAN-Buchsen, von denen aber nur die erste tatsächlich aktiv ist.


    Natürlich geht das, sonst könnte man eine TimeCapsule nicht hinter einem Kabelmodel betreiben. TimeCapsule verhält sich dann gegenüber dem Router als DHCP-Client und gegenüber den verbundenen Clients als DHCP-Server. - Null Problem.
     
  9. muad

    muad Alkmene

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    30
    Was dann aber kein "normales" Modem mehr wäre. ;)
    Natürlich geht es, aber waum sollte er zwei DHCP-Server (bzw. zwei Netze haben) laufen haben und die doppelte Arbeit?? Den einen Server ausschalten und alles über ein DHCP Server laufen lassen.

    Das sollte man nicht im selben Netz machen, die beiden DHCP-Server (IP-Adressverteilfunktion) würden sich gegenseitig stören.
    Sie können bei im selben Netz sein, aber einer sollte die Router-Funktionen abgestellt haben.
     
  10. vasobeki

    vasobeki Granny Smith

    Dabei seit:
    16.07.07
    Beiträge:
    12
    Dann wäre es von Vorteil die IP-Adressverteilfunktion beim "alten" router zu deaktivieren und TC als neuen Router für die Verteilfunktion aktivieren. Wie geht das überhaupt?
     
  11. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Das wird mir jetzt zu kompliziert, weil das Kernproblem nicht gelöst ist o_O

    Wie bitte schön sollen denn die beiden Router gekoppelt werden, wenn LAN-Kabel und Powerline ausscheiden? Da müsste sich die TimeCapsule als WDS-Repeater für den Netgear-Router einrichten lassen und ob das geht, wage ich zu bezweifeln. Sowas hab ich bisher nur mit zwei Fritz!Boxen gemacht, mit denen es übrigens wunderbar geht.
     
  12. anema

    anema Macoun

    Dabei seit:
    22.01.06
    Beiträge:
    119
    airport und tc bieten die funktion über wireless das netzwerk mittels hotspot zu erweitern - allerdings läuft das nur mit apple-produkten soweit ich weiß, womit dein netgear ausscheidet.
    die praktischste lösung ohne kabelsalat ist, wie schon erwähnt powerline; die billigste ein lan von einem zum anderen router, oder einen wlan usb-stick für den einen rechner
     
  13. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Sowas ähnliches hatte ich auch im Hinterkopf. Ist das gleiche wie mit AVM-Produktion - untereinander ist das kein Problem aber im Zusammenspiel mit anderen Marken geht es nicht.
     
  14. vasobeki

    vasobeki Granny Smith

    Dabei seit:
    16.07.07
    Beiträge:
    12
    Wie ich sehe ist dieses Problem ziemlich richtig knifflig und man könnte fast meinen, dass die Verkäuferin mich so halb halb verar.... hat oder sehe ich das falsch. Ich habe Sie ausdrücklich wegen der Verbindung zwischen Router zu Router über Funk gefragt und Sie sagte mir, ja das funktioniere...
     
  15. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Mit der fachkundigen Beratung ist das immer so eine Sache. Vielleicht wusste die gute Frau es selbst nicht besser und hat in erster Linie ans Verkaufen gedacht.
     

Diese Seite empfehlen