1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Capsule Gästenetzwerk hinter Speedlink 6501

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von blitzsuche, 02.09.16.

  1. blitzsuche

    blitzsuche Gloster

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    62
    Hallo liebe Experten,

    über dieses Thema wurde hier schon viel geschrieben, nur eine passende Lösung für mich konnte ich leider bisher nicht finden.
    Mein Router (ZyXEL Speedlink 6501) von der Telekom hängt an einem IP-Anschluss. Also Telefon und Internet gehen über diesen Route. DHCP darf laut Anleitung nicht abgeschaltet werden, da sonst alle Zugangsdaten im nachfolgenden Router eingegeben werden müssten. Meine Time Capsule (3. Generation Software 7.6.7) ist per LAN mit dem Speedlink verbunden.
    Da keine zwei DHCP möglich sind erfolgt der Betrieb im Bridge-Modus. Das funktioniert soweit alles super gut.

    Nur in das Gästenetzwerk der Time Capsule können sich keine Geräte anmelden.
    Wie man so liest, liegt es wohl daran, dass die TC nicht im DHCP-NAT Modus läuft. Das kann ich auch aus den oben genanten Gründen nicht ändern.
    Mir würde es notfalls ja schon reichen, wenn das Gästenetzwerk nur ein weiteres normales WLAN-Netz mit eigenem Namen wäre. Ich hätte dadurch zwar nicht die Abschottung zu meinem eigentlichen Netzwerk, könnte aber ein eigenes Kennwort für diese Netz vergeben.
    Vielleicht hat ja von euch jemand eine Idee (mit möglichst genauer Erklärung), ob und wie das zu schaffen ist.

    Vorab schon einmal vielen Dank an alle, die sich um eine Lösung für mein Problem bemühen.

    Viele Grüße
    blitzsuche
     
  2. lessthanmore

    lessthanmore Melrose

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.504
    Ich befürchte dass es ohne DCHP nicht gehen wird und technisch wohl auch nicht gehen kann.
    Da die TC nicht in der Lage ist, eigene IP Adressen in deinem Fall zu vergeben.
    Was spricht denn dagegen den Hauptrouter nur als Modem laufen zu lassen?
    DHCP dort raus, Einwahldaten eingeben und die TC wird dein Hauptrouter.
    Dass die Zugangsdaten in der TC eingegeben werden müssen macht irgendwie keinen Sinn.

    Geb dem Zyxel die feste IP 10.0.1.1 und der TC 10.0.1.2 und weiter geht's.
    Der Zyxel macht die Einwahl und mehr nicht.

    /edit: http://www.akadia.com/services/zyxel_transparent_mode.html
    Hat dein Gerät den Transparent Mode?
     
    #2 lessthanmore, 02.09.16
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.16
    Gwadro gefällt das.
  3. blitzsuche

    blitzsuche Gloster

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    62
    Leider steht dass hier in der Anleitung:
    Wenn Sie das Gerät in den "Modem-Modus" versetzen, arbeitet es nur noch als DSL-Modem, das heißt alle Datenpakete vom DSL-Anschluss werden auf den Ethernet-Ports LAN 2, 3, 4 ausgegeben. Den "Modem-Modus" benötigen Sie für ein nachgeschaltetes Gerät (z.B. ein anderer Router, PABX, Firewall), welches über kein integriertes DSL-Modem verfügt.

    Der Internetzugang (PPPoE-Abschluss/Routing-Funktion) wird dann über das nachgeschaltete Gerät realisiert. Ihre Zugangsdaten für den Internetzugang geben Sie bitte in diesem Gerät ein.

    Weitere Funktionen Ihres Gerätes wie Telefonie, WLAN, USB u.a. stehen im "Modem-Modus" nicht mehr zur Verfügung.
    Hinweis:
    Sichern Sie vor der Umschaltung gegebenenfalls die Konfiguration Ihres Gerätes, da der "Modem-Modus" nur über das Zurücksetzen in den Auslieferungszustand verlassen werden kann

    Mein Router von ZyXEL (Speedlink 6501) hat keinen Transparent Mode
     
  4. lessthanmore

    lessthanmore Melrose

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.504
    Na auf geht's. Konfiguration sichern und ab in den Modemmodus und dann schauen ob es den Transparent Mode gibt.
    Ansonsten steht bei mir gerade eine Fritzbox 7490 zum Verkauf:p
    Anmerkung an die Moderation: Dies ist keine Verkaufsanzeige;)
     
  5. blitzsuche

    blitzsuche Gloster

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    62
    Von einer FRITZ!Box 7390 habe ich mich gerade verabschiedet.
    Mit meinem neunen Anschluss der Telekom (MagentaZuhause VDSL 100) kam es täglich zu Unterbrechungen der Verbindung.
    Die Telekom hat mindestes 6x alles gemessen und immer wieder versichert, dass mein Anschluss nicht gestört ist.
    Der letzte Mitarbeiter vor Ort hat mir dann zu dem Router von ZyXEL geraten. Den habe ich installiert und es gab keine Probleme mehr.
    Er sagte mir, dass sehr viele FRITZ!Boxen (7390/7490) mit der hohen Geschwindigkeit so ihre Probleme haben. Je intensiver die Internetnutzung umso mehr Probleme bereiten die Boxen. Die aktuelle Software 6.51 kommt offensichtlich mit den Fehlerkorrektur der Telekom nicht so gut zurecht.

    Im Benutzerhandbuch vom Speedlink steht von dem Transparent Mode nichts!
    Das Risiko jetzt wieder alles umzustellen ist mir dann doch zu groß, da ich beruflich auf eine stabile Internetverbindung angewiesen bin.
     
  6. necrozide1984

    necrozide1984 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    29.08.16
    Beiträge:
    71
    Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass an meinem Anschluss(ebenfalls VDSL100/Vectoring) die 7490 reibungslos funzt.
    Was du mal versuchen kannst ist die DhcpRange vom Zyxel auf sagen wir mal 2-20 einzugrenzen. Dann könntest du die Range deiner TC evtl anpassen. So kommen die beiden sich nicht ins Gehege. Weiss aber nicht ab das bei dem Zyxel so ohne Weiters möglich ist.

    Gruss Daniel
     
  7. blitzsuche

    blitzsuche Gloster

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    62
    Das Anpassen der ZyXEL in dieser Form ist kein Problem. Das habe ich auch bereit gemacht. Dann der TC eine feste IP aus einem anderen Bereich zugeordnet und an der TC DHCP aktiviert. Das wird von der TC umgehend mit einer Fehlermeldung quittiert. Sinngemäß 2x DHCP ist nicht zulässig. In diesem Zustand blinkt die LED der TC auch permanent in gelb.

    Bei VDSL 100 kommen bei der Telekom verschiedene Techniken zum Einsatz. Wenn ich das richtig verstanden habe, können die Gegenstellen wohl von Infinion oder Broadkom (oder so ähnlich) sein. Wenn man Pech hat passt die Kombination nicht perfekt. Das scheint nach Aussage des Technikers in unserem Gebiet oft vorzukommen. Daher seine Empfehlung. Wie gesagt, seit der Installation des ZyXEL Routers keinen Ausfälle mehr. Vorher mindestens 1x täglich. An ungünstig Tagen mit sehr viel Datenaufkommrn auch bis zu 4x am Tag.
     
  8. blitzsuche

    blitzsuche Gloster

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    62
    Noch eine Ergänzung. An dem ZyXEL Router hängt auch noch meine ISDN Telefonanlage. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die dann noch funktioniert.
     
  9. necrozide1984

    necrozide1984 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    29.08.16
    Beiträge:
    71
    Hmm dann weiss ich s auch nicht. Hab mit tc selbst keine erfahrungen.
    Bei älteren Telekom Routern(zu der Zeit hab ich noch im Technischen Support gearbeitet) gabs ne Pppoe-passthrough Funktion. Sowas hat der zyxel garnicht mehr?
     
  10. lessthanmore

    lessthanmore Melrose

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.504
    Und genau das ist doch in meinem Link auch erwähnt. Dennoch steht dort geschrieben, dass es diesen Modus gibt.
    Ich habe auch über die T-Com VDSL 100.000 zuerst an einer 7490 und seit einer guten Stunden an einer 7580 und keinerlei Probleme mit dem Internet (außer dass die Namensauflösung mal wieder nicht funkioniert :( ).
    Das mit dem ISDN ist neu, aber im ersten Post schreibst du etwas von einem IP-Anschluss. IP-Anschluss und ISDN passt irgendwie nicht zusammen.
    Was macht denn die ISDN Anlage, was der Router nicht auch machen kann? Kenne mich damit allerdings nicht so gut aus ...
     
  11. necrozide1984

    necrozide1984 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    29.08.16
    Beiträge:
    71
    Da bin ich mir nicht sicher. Da könntest recht haben.
    Der zyxel hat nen S0 port der verhandene Tk-Anlagen bzw Isdn Telefone speisen kann.
    Was ich nicht verstehe:
    Warum muckt deine TC wenn du bei der DHCP ausstellst?. Ganz blööööde gefragt. Kannst du bei der Tc den Standartgateway und den DNS ändern?
    Die Meisten Router geben per statischer und meist auch bei dynamischer DHCP sich selbst an. Dann wärs zumindest kein Wunder dass deine Geräte nicht online kommen.
     
  12. necrozide1984

    necrozide1984 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    29.08.16
    Beiträge:
    71
    Wenn du ne interne Hausverkabelung hast verteilt die TK Anlage das Signal meist im Haus. Aber an dem Meisten routern findest du nur max. 2 Telefon Steckplätze..... Daher die Anlage, nehm ich an.
     
    lessthanmore gefällt das.
  13. blitzsuche

    blitzsuche Gloster

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    62
    Genau so ist es. Die ISDN TK-Anlage ist am S0 Bus des Routers angeschlossen. Daran sind dann wieder 6 Telefone im Haus verteilt angeschlossen. Im Hanbuch steht ja auch, dass im Modem Modus keine Telefonie möglich ist. Daher muss der ZyXEL im DHCP Modus laufen. Und das akzeptiert die TC nicht, wenn dort auch der DHCP-NAT Modus aktiviert wird. Es kommt dann zu der beschriebenen Fehlermeldung.
     
    lessthanmore gefällt das.
  14. blitzsuche

    blitzsuche Gloster

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    62
    Wenn ich an der TC DHCP ausschalte erhalte ich natürlich keine Fehlermeldung von der TC. Nur kann sich dann kein Gerät ins Gästenetzwerk einloggen. Das Netzwerk ist sichtbar und das Kennwort wird auch als richtig erkannt. Nur ins Netz kommt keines der Geräte.
     
  15. necrozide1984

    necrozide1984 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    29.08.16
    Beiträge:
    71
    Ich muss jetzt mal ganz blöde Fragen:

    Die TC versucht aber nicht sich selbst als standartgateway zu setzen oder? Wenn ka srell das mal um auf die IP des Zyxel. Selbiges gilt auch für den DNS sofern du keinen externen nimmst. Du kannst das ja mal testweise an einem gerät das sich an der TC anmeldet versuchen. Gib im iphone unter DCP mal Gateway und DNS des Zyxels ein. Ich hatte mal n ähnliches Problem mit nem Sperdport W723v den ich hinter ne Easybox von VF gehängt habe
     
  16. blitzsuche

    blitzsuche Gloster

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    62
    Das müsste ich einmal überprüfen. Ich hoffe, dass ich die entsprechenden Einstellungen in der TC findenden und auch verändern kann. Du meinst, versuchsweise könnte ich die Einstellungen am iPhone auf statisch umstellen, um zu probiere ob dann ein Zugang zum Netz möglich ist. Müssten das dann Werte aus dem DHCP Bereich des ZyXEL sein?
     
  17. necrozide1984

    necrozide1984 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    29.08.16
    Beiträge:
    71
    Jup. Als gateway und dns nimmst du die Ip des Routers und als statische Ip Adresse selbst irgendwas ausserhalb des Dhcp berreichs.

    Wenn der Zyxel beispielsweise von 192.168.178.100-150 geht nimm bitte 192.168.178.99 oder 192.168.178.151 sprich eins drüber oder eins drunter.
    Die 178 könnte auch 002 sein. Da bin ich mit beim Zyxel grad nicht sicher.
     
  18. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    4.090
    Das was du vorhast, funktioniert in der Konstellation nicht.
    Entweder der Zyxel Router hat ein Gastnetzwerk, welches Du aktivieren kannst, oder Du musst schlicht drauf verzichten.

    Ich habe das mal hier irgendwo im Forum recht ausführlich in einem Selbstversuch dokumentiert. Mein Router war eine Fritzbox und anstelle der TC hatte ich eine AirPort Extreme der neuen Generation.

    Ich suche mal den Link.
    Am Ende ist es allerdings so, dass man entweder ein doppeltes NAT hat, oder ein Netzwerk mit zwei IP Bereichen. Den NAT Fehler wird man allerdings eh nicht los.

    Einzige Möglichkeit in dieser Konstellation wäre bei einem reinen ISDN Anschluss möglich.
    Dabei dient der Zyxel als Modem und ISDN-Anlage bzw. S0-Bus für eine TK-Anlage. Die TC stellt dann ein WLAN Netz und ein Gästenetzwerk mit separatem IP-Bereich zur Verfügung. Die LAN Anschlüsse des Zyxel wären dann allerdings nicht mehr zu gebrauchen.

    Da Du aber einen IP-Anschluss hast, fällt diese einzige Möglichkeit raus. Die TC kann die IP Telefonie nicht managen und ich weiß nicht, ob der Zyxel das noch kann, wenn er als Modem betrieben wird.


    /edit
    Hier mal der Link:
    Airport Extreme richtig ins Netzwerk eingebunden ?
    http://www.apfeltalk.de/community/i...me-richtig-ins-Netzwerk-eingebunden-?.443092/

    Beim Durchlesen ist mir aufgefallen, dass Du tatsächlich die TC direkt hinter den Zyxel klemmen könntest. Beim Zyxel das WLAN ausschalten und die TC routen lassen.
    Dann hättest Du auch ein Gästenetzwerk, aber eben zwei Router und somit doppeltes NAT. Wenn Du damit leben kannst und es performant genug bleibt, wäre es zumindest ein Versuch.
    Ich habe es damals allerdings nicht realisiert bekommen, weil doppeltes NAT in der Konstellation zu viele Probleme gemacht hat.
     
    #18 double_d, 02.09.16
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.16
  19. blitzsuche

    blitzsuche Gloster

    Dabei seit:
    28.12.09
    Beiträge:
    62
    @necrocide 1984
    Ich habe es jetzt überprüft. Stelle ich eine statische Adresse in der TC ein, werden Teilnetzmaske, Router und DNS-Server vom ZyXEL übernommen. Also soweit alles richtig. Versuchsweise habe ich im iPhone eine statische Adresse, so wie von dir beschrieben, eingerichtet. Auch damit ist kein Zugang zum Netz möglich.

    @double_d
    Ich glaube auch mittlerweile das es so nicht funktioniert.
    Im Internet findet man diverse Meldungen in meine Richtung. Von einer Lösung bei der im ZyXEL DHCP aktiviert bleibt habe ich noch nichts gelesen. Der ZyXEL kann im Modem-Betrieb keine Telefonie. Die ist aber Voraussetzung.
     
  20. necrozide1984

    necrozide1984 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    29.08.16
    Beiträge:
    71
    Wenns n Telekom Anschluss ist könntest du das Voip Problem über nen ISDN Adapter Ausklammern. Ist dann aber mit zusatzkosten verbunden.

    Noch einfacher wär einfach nen Powerline"wifi" Set zu nehmen und das dann Da einzurichten wo du Wlan haben benötigst
     

Diese Seite empfehlen