Time Capsule für Synchronisation

Britzel

Weigelts Zinszahler (Rotfranch)
Mitglied seit
08.12.07
Beiträge
248
Servus, :)

Ich besitze bereits einen iMac (OSX Leo), und plane mir zusätzlich ein MacBook anzuschaffen. Dazu überlege ich mir ein Time Capsule. Jedoch bin ich mir nicht sicher, ob das Time Capsule wirklich alles kann, was ich gerne hätte, oder ob ich da zu viel verlange.

Bevor ich Detailfragen stelle vorerst eine sehr grundlegende: Kann man mit Time Capsule überhaupt automatisch Daten zwischen zwei Macs synchronisieren? Wenn ja: Mit einem einfach zu bedienenden Programm, oder muss man ein checker sein? ;)

Wenn nein: Wie könnte ich es sonst machen?

Danke schonmal :)
 

Buhmi

Osnabrücker Reinette
Mitglied seit
21.11.09
Beiträge
977
Das ist nicht wirklich Sinn der Time Capsule. Sie ist lediglich zum sichern deiner Macs. Ein Abgleich der Daten untereinander findet nicht statt. Beide haargenau bis in die letzte Einstellung synchron zu halten ist ziemlich schwierig, wenn nicht gar unmöglich. Es sei denn du klonst regelmäßig einen Mac und kopierst die Daten auf den anderen, aber wofür dann zwei benutzen? Services wie Dropbox, die einen Ordner erstellen, der auf allen Macs synchronisiert wird + Dienste wie MobileMe oder Google Kalender sorgen dafür, dass Mails, Kalendereinträge, Notizen und halt die Daten in dem Ordner synchronisiert werden. Mehr ist nur mit viel Aufwand drin. Ist auch die Frage ob das Sinn macht...

Du könntest natürlich deine iTunes-Mediathek auf dem Server lagern um die bspw. synchron zu halten, allerdings ist sie dann nur bei dir zu Hause verfügbar und du kannst immer nur mit einem Mac darin rumpfuschen...
 

Reservist

Ralls Genet
Mitglied seit
26.10.10
Beiträge
5.077
Zur Synchronisation würde ich eher Dropbox oder Sugarsync (auch sehr gut, mehr Speicher und frei wählbare Ordner, aber etwas komplizierter) wählen.

Wenn es dir rein um Mails und Kalender usw geht, dann Google, wenn kostenpflichtig, dann MobileMe, wobei ich letzteres für ne Krankheit halte.
Habe es (leider) auch, und die Server sind so dermaßen lahm. Das kann nicht angehen, dass eine E-Mail nur mit 15 kB/s verschickt wird, obwohl ich 1 Mbit Upstream hab.
 

Britzel

Weigelts Zinszahler (Rotfranch)
Mitglied seit
08.12.07
Beiträge
248
Beide haargenau bis in die letzte Einstellung synchron zu halten ist ziemlich schwierig, wenn nicht gar unmöglich. Es sei denn du klonst regelmäßig einen Mac und kopierst die Daten auf den anderen, aber wofür dann zwei benutzen?
Ganz einfach: Weil einer mobil ist, und der andere nicht. Ich könnte unter Tags auf der Uni mit dem MacBook arbeiten, und am Abend, wenn ich nach Hause komme mit dem iMac weiterarbeiten. Selbiges, wenn ich mit dem MacBook auf Heimaturlaub bin. Ich hätte einfach immer meinen computer vor mir, mit all meinen Daten - ob unterwegs oder zuhause.

Den ganzen Mac 1:1 zu syncen wäre schon der Hitt gewesen. Schade, dass das nicht so einfach funktioniert. Aber es wär mir auch schon sehr geholfen, wenn das mit einzelnen Ordnern ginge. Dropbox und Mobile me machen das aber wohl über internet. Und da ich mit meinem internet pro GB Datentransfer bezahle ist das keine Option für mich - es sollte schon irgendwie über Netzwerk funktionieren.

EDIT
Man kann ja, wie ich hier gelesen habe mittels Image Speicherplatz auf der Time Capsule Platte reservieren, den man dann als Netzlaufwerk verwenden kann - der Restliche Platz der Platte kann für Time-Machine verwendet werden.

Gibts da irgend einen Weg mit so einer Konfiguration (2 Macs, 1 Time Capsule als Netzlaufwerk & Backupplatte) einzelne Ordner automatisch zu synchronisieren?
/EDIT

Und wie ist das mit der iTunes Mediathek: Kann ich die etwa nicht vom iMac auf das MacBook kopieren? -.^ Man wird seine legal gekauften Lieder ja wohl noch auf 2 Computern hören dürfen hoffe ich :S
 
Zuletzt bearbeitet:

Reservist

Ralls Genet
Mitglied seit
26.10.10
Beiträge
5.077
Die Lieder kannst du rumkopieren wie du lustig bist. a) da kein Kopierschutz drauf, und somit kannst du das auf alle deine Devices kopieren und b) unterstützt die Privatfreigabe von iTunes das sogar . Musst nur die Geräte "aktivieren", hier aber bis auf 5 beschränkt. Manuell kopieren geht aber unbeschränkt.
 

Britzel

Weigelts Zinszahler (Rotfranch)
Mitglied seit
08.12.07
Beiträge
248
Danke für die Antwort Reservist :)

Weiss vielleicht noch wer was zu meiner anderen Frage:
Man kann ja, wie ich hier gelesen habe mittels Image Speicherplatz auf der Time Capsule Platte reservieren, den man dann als Netzlaufwerk verwenden kann - der Restliche Platz der Platte kann für Time-Machine verwendet werden.

Gibts da irgend einen Weg mit so einer Konfiguration (2 Macs, 1 Time Capsule als Netzlaufwerk & Backupplatte) einzelne Ordner automatisch zu synchronisieren?
Und zwar meine ich, wenn möglich, rein im privaten WLan, nicht über den Umweg ins Internet. :)
 

fyysh

Schweizer Glockenapfel
Mitglied seit
25.01.10
Beiträge
1.386
Die frage bleibt nicht aus: Was willst du denn genau synchronisieren? Einzelne Ordner? Dein gesamtes Profil? Das ganze System?