1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Capsule Ersatz

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von daTOBI, 03.11.09.

  1. daTOBI

    daTOBI Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    76
    Hallo liebe Apfelfreunde,

    ich bin auf der Suche nach einer drahtlosen Lösung zur Sicherung meiner Daten.

    Natürlich war mein erster Gedanke die Apple Time Capsule 1 TB.
    Allerdings spricht der aus meiner Sicht viel zu hohe Preis dagegen...

    Wo liegt der Unterschied (bis auf die für mich unnötige Funktionalität als Printserver) gegenüber einer handelsüblichen Netzwerkfestplatte, wie z.B die IOMEGA NETWORK HDD PRESTIGE 1TB für 130 Euro (Conrad) ?

    Design und die Liebe zum Apfel sollen hierbei aussen vor bleiben :).
     
  2. Eosaner

    Eosaner Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    08.05.08
    Beiträge:
    1.077
    Ist es nicht bei den Anderen Platten so, dass du dir noch extern einen Router dranhängen musst um die Daten per Funk zu übertragen?
    Bei der Time Capsule ist dieser ja schon mit drin.

    So ist das, denk ich mal ;)
     
  3. daTOBI

    daTOBI Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    76
    na einen W-LAN Router habe ich natürlich auch, da kommt die Platte dann ran.

    Wie ist das eigentlich mit der Festplatte in der Time Capsule, ist die immer an oder wechselt sie nach einer gewissen Zeit in einen Sleep-Modus oder ähnliches ?
    Und wie wäre das im Vergleich mit einer einfachen Netzwerkfestplatte. Sollte ich diese dann immer manuell ein oder ausschalten, oder kann die auch immer an bleiben ?
     
  4. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Ja. Nein. Ja.

    Diese und andere Fragen werden in gefuehlten 2845 threads in diese Forum bereits beantwortet. Bitte die Suchfunktion bnutzen.

    Gruss,
    Dirk
     
  5. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    TimeCapsule = Unkomplizierte Sicherung via TM
    Airport Extreme + Festplatte = gleiche Funktionalität wie eine Time Capsule
    Andere NAS = Funktionieren zwar auch, aber TM wenn dann nur über Hacks (was ja eher schlecht ist bei einem Neuinstalliertem System)

    Ich hab die Airport Variante mit einer 1TB Platte und super zufrieden!

    Gruß
     
  6. daTOBI

    daTOBI Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    76
    Was meinst du mit Hacks ?
    Momentan nutze ich für mein MacBook ja auch Time Machine mit einer "gewöhnlichen "externen Festplatte...
     
  7. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Hinter "Hacks" verbirgt sich ein Kommandozeilenbefehl, mit dem man die kuenstlich deaktivierte Unterstuetzung von Netzwerkdateisystemen fuer TM wieder aktiviert.

    Gruss,
    Dirk
     
  8. daTOBI

    daTOBI Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    76
    mmh, stehe wohl etwas auf der Leitung...
    was soll denn deaktiviert sein ? TM unterstützt doch externe Festplatten...
     
  9. KraetziChriZ

    KraetziChriZ Ontario

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    351
    TM Unterstützung auf Netzlaufwerken, die nicht unterstützt werden und wo es auch zu Problemen kommt, wenn man dort sichert. Man muss z. B. das Diskimage selber anlegen usw.

    Bei einer Neuinstallation kannst du davon nicht "mal einfach" zurücksichern.

    Ich empfehle dir eine Time Capsule.

    Vielleicht kannst du deinen Router ja verkaufen...?

    Gruß
    Chris
     
  10. daTOBI

    daTOBI Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    76
    Ok, jetzt hast du mir erfolgreich Angst eingejagt :)

    Betrifft das nur Netzwerkfestplatten ?
    Momentan nutze ich, wie schon erwähnt, TM in Verbindung mit einer USB-Platte für mein Macbook. Könnte ich hier auch Probleme beim zurücksichern bekommen ?

    Momentan tendiere ich zur der Lösung Airport Extreme + externe Festplatte. Könnte ich hier ebenfalls auf Probleme stoßen ?
     
  11. KraetziChriZ

    KraetziChriZ Ontario

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    351
    Also. Per USB zu sichern ist vorgesehen. Da kannst du ganz locker cremig zurücksichern bei einer Neuinstalation. Genau so bei der Sicherung auf eine Time Capsule.

    Keine Ahnung, ich setze das Setup nicht ein. Ich habe schonmal wiedersprüchliches in Foren gelesen, daher will und kann ich dir hier keine Antwort geben. Ich kann nur sagen das es mit einer TimeCapsule oder einer USB Platte (was unhandlich ist) absolut kein Problem ist ;)

    Sicher ist es machbar, wieder den Hack zu aktivieren und nach der Installation manuell wiederherzustellen und nicht direkt bei der Installation, aber wenn ein System wirklich mal kaputt ist, will ich nicht erst googlen wie ich irgendwelche "Hacks" wieder aktiviere (was Apple auch bei einem Update deaktivieren könnte), sondern ich will das mein System möglichst *schnell* wieder funktioniert, und da ist mir "der offizielle Weg" einfach lieber.

    Gruß
    Chris

    P.s: im EDU kostet die 1TB TimeCapsule 250€, ein fairer Preis wie ich finde...
     
  12. daTOBI

    daTOBI Bismarckapfel

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    76
    dank apple@campus bekomme ich sie theoretisch sogar noch 10 Euro billiger :)

    Ich habe nur schon öfters (jedenfalls hier im Forum) gelesen, dass die TimeCapsule's häufig nach Ende der Garantiezeit den Geist aufgeben. Das macht mir noch etwas Angst...
    Bei meiner Lösung könnte ich eine eventl. defekte Festplatte dann einfach austauschen.

    Kann ich an die TimeCapsule eigentlich noch eine weitere Platte anschließen, falls 1 TB voll sind ?
     
  13. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Auch an dieser Stelle besteht der "Hack" darin, über die Kommandozeile die Netzwerkunterstützung für TM zu aktivieren und dann wie gehabt über das Installationsprogramm das System wiederherzustellen.

    Erstaunlicherweise findest du zwar nicht die hunderte von threads, in denen deine Fragen bereits mehrfach beantwortet wurden, aber den einen thread (oder sind es gar zwei?) in denen sich die User tummeln, denen die TC abgeraucht ist, den findest du... Ich habe es zwar schon in dem betreffenden thread geschrieben, aber nochmal: Die Benutzer, die seit Jahren die TC problemlos einsetzen, eröffnen i.d.R. keinen thread der Marke "Meine TC tut's einfach".

    Gruss,
    Dirk
     
  14. KraetziChriZ

    KraetziChriZ Ontario

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    351
    Sehr gut. Ich kriege auch AoC ;)

    Das war bei der ersten Revision teilweise der Fall. Ich hoffe doch das es bei der neusten Version nicht mehr der Fall ist ;)
    Die Festplatte kannst du (ähnlich wie beim Mac Mini) auch selber austauschen.

    Ich habe 3x1TB USB Platten an meiner Time Capsule angeschlossen.

    Das Backup läuft automatisch nur auf der internen Festplatte.

    Ob man auch auf die externen Backupen kann, habe ich nicht ausprobiert...

    Gruß
    Chris
     
  15. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Ist das so? Bleibt nur noch die spannende Frage zu klären, wie du den Inhalt der alten Platte auf die neue Überträgst und den Bootloader nebst Betriebssystem 'drauf bekommst.

    Oder wolltest du die Platte wirklich nur tauschen und die TC hinterher nicht mehr starten können?

    Für jemanden, der die Eingabe eines Kommandozeilenbefehls als "Hack" bezeichnet gehst du mit den wirklich komplizierten Dingen erstaunlich salopp um...

    Gruss,
    Dirk
     
  16. KraetziChriZ

    KraetziChriZ Ontario

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    351
    Anleitung: http://www.hardmac.com/articles/79/page1

    Der Bootloader ist nicht auf der Platte. Das OS der TC auch nicht.

    Den Inhalt der alten Platte will ich garnicht übertragen, wir haben ja von dem Fall gesprochen das die Platte kaputt ist, und somit nicht mehr lesbar ;)

    Die Platte kannst du (z. B. via USB) an deinen Mac anschließen und auslesen, wenn man einem anderen Thread hier glauben darf...

    Gruß
    Chris
     

Diese Seite empfehlen