1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Capsule als Fileserver?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von McTom, 24.10.08.

  1. McTom

    McTom Empire

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    89
    Hallo Zusammen!

    Ich möchte mir eine Time Capsule zulegen und sie einerseits als Backup-Volume für Time Machine nutzen und außerdem als Fileserver für einige Dateien die im Gesamten Netzwerk verfügbar sein sollen. - Ich denke, das sollte soweit problemlos möglich sein.

    Soweit ich weiß speichert Time Machine so lange Daten auf dem zugewiesenen Volume bis es voll ist und fängt dann an die jeweils ältesten Daten nach und nach zu löschen.

    Durch dieses Verhalten würde der Platz auf der Time Capsule der mit zur freien Verfügung steht (z.B. als Fileserver) mit der Zeit immer kleiner und irgendwann wäre die TC voll und ich könnte praktisch keine weiteren eigenen Files hinzufügen.

    Hat jemand von Euch das gleiche Problem und eine Ahnung wie sich der maximal nutzbare Platz für Time Machine beschränken lässt? (bei einer TimeCapsule 1TB z.B auf 500MB so dass die restlichen 500MB als Fileserver zur Verfügung stehen).

    Schon mal vielen Dank für die Hilfe!

    Gruß, Tom
     
  2. McTom

    McTom Empire

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    89
    Habe mal etwas in den anderen Beiträgen gestöbert und bin zu folgenden Ergebnissen gekommen:

    1. Die Größe des Time Machine Backups lässt sich NICHT beschränken.

    2. Die Festplatte der Time Capsule kann NICHT partitioniert werden es sei denn man baut sie aus und partitioniert sie extern (habe ich nicht vor wegen Garantieverlust).

    3. Auf der Time Capsule Festplatte lässt sich ein Image anlegen, dessen Größe man festlegen kann und somit Speicherplatz "reservieren" kann.

    Hat jemand Erfahrung mit Punkt 3? Lässt sich ein so angelegtes Image auf der Time Capsule als Fileserver nutzen? Gibt es Probleme beim Erstellen eines solchen Images?

    Gruß, Tom
     
  3. McTom

    McTom Empire

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    89
    Da hier auch niemand schlauer als ich zu sein scheint werde ich es folgendermaßen machen:

    Time Capsule nur für Time Machine Backups verwenden und eine extra Festplatte als Fileserver per USB an die TC hängen. Das Sollte funktionieren (mit MACs und Dosen). Ich hatte zwar gehofft auf alle externen Festplatten verzichten zu können aber das scheint leider(noch) nicht möglich zu sein.

    Gruß, Tom
     
  4. Ete P. Tete

    Ete P. Tete Jamba

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    57
    Habe das gleiche Ansinnen/Problem. Hat jemand ne Idee?

    Gruß,
    Ete
     
    #4 Ete P. Tete, 02.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.09
  5. Zesa20

    Zesa20 Jamba

    Dabei seit:
    16.06.08
    Beiträge:
    56
    Konnte oder könnte jemand herausfinden, ob das so funktioniert?

    bzw. könnte an der TC eine SparseBundle Image mit festgelegter maximal Größe anlegen, sodaass ich dann den Rest als Fileserver nutzen kann?
    Danke

    Zesa
     
  6. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    also....ich glaube wenn du ein image auf die timecapsule haust und per freigabe drauf zugreifst um dein timemachine bakup zu machen, verhält sich die tm wie eine ganz normale nas. du kannst dann die ach so tolle systemintegration der tc nicht nutzen obwohl du teures geld dafür bezahlst.
    das heißt also nas hack und grade beim restore ist es dann nicht mehr so einfach alles. sollte aber trozdem problemlos klappen.
     
  7. mag

    mag Riesenboiken

    Dabei seit:
    20.12.07
    Beiträge:
    290
  8. B4byf4ce

    B4byf4ce Braeburn

    Dabei seit:
    16.12.09
    Beiträge:
    45
    soll das heißen ich kann mit der Time Capsule "NUR" Time MACHINE backups machen ??
    Keine Videos Musik Bilder ablagern ?

    bzw es geht nur eins von beidem ?

    Habe ein Windows Rechner

    Ein Macbook

    möchte mit der Time Capsule sozusagen "Manuell" von dem Windows Rechner daten auf die Time Capsule verschieben und mit dem Macbook halt dasselbe und bzw Time Machine Backups
     
  9. latojo

    latojo Granny Smith

    Dabei seit:
    30.12.09
    Beiträge:
    15
    Die TC ist wohl automatisiert nur für TM-Backups gut, aber man kann MANUELL auch dorthin sichern.

    Ich hab das auch so: WinPC, MBP und TC. Ich nutze die interne HD aber nur für TM des MBP. Hab eine extrene HD dran gemacht für manuelle Nutzung anderer wichtiger Daten.
     
  10. Der-Engel05

    Der-Engel05 Fießers Erstling

    Dabei seit:
    31.10.08
    Beiträge:
    128
    Man kann auf der TC das TM-Backuo machen. Gleichzeitig kann man es als NAS-Festplatte nutzen. Auf diese kann von allen Rechnern (Mac, Win7...) zugegriffen werden.

    Dies geht ohne großen Aufwand.

    Was passieren kann, ist dass der Speicher irgendwann voll wird. Wie dann TM reagiert weiß ich nicht.

    Eine externe Festplatte wird dabei natürlich abhilfe schaffen.

    Ich würde erstmal die TC für beides nutzen. Wenn ich merke, dass sie voll wird, kann man immer noch eine externe dran hängen.
     

Diese Seite empfehlen