1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Time Cabsule oder AirPort Extreme Basisstation?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Nuvolaris_03, 16.01.08.

  1. Ok, also mein Problem zu erklären wird ein wenig länger ;)

    Aaaaalso, mein Router ist ein Speedport W 700 V (oder so in der Art) von der Telekom. Dieser steht bei mir im Dachboden.
    Mein iMac ist per Ethernet angeschlossen.

    Mit meinem MacBook empfängt man überall im Haus, welches 3 Stockwerke hat + großer Garten, das volle Airportsignal.

    Bis jetzt ist alles gut :)

    Mein MacMini allerdings, der als MediaCenter im Wohnzimmer (Erdgeschoss) seine Arbeit verrichtet, hat meistens keine Internetverbindung. Nur ganz schwach, bis gar nicht.
    Klar, der Router steht zwei Stockwerke weiter oben, mein MacBook schafft es aber doch auch.

    Also was nun machen:

    - Entweder den Mini verkaufen und mir Apple TV holen.
    Bin der Meinung, das alle Minis Probleme mit dem Airportsignal haben und Apple TV eben nicht.
    Der Nachteil wäre, das ich mir wieder einen DVD-Player aufstellen müsste.

    - Oder soll ich mir die AirPort Extreme Basisstation kaufen?
    Auf Apple.de steht ja, dass die Station mehrere Antennen hat und eine sehr große Reichweite erlangen kann. (2,5 x schneller)
    http://www.apple.com/de/airportextreme/
    Bin mir nicht sicher, glaube aber das mein MacMini CD von Ende 2005 ist den Standart 802.11n nicht erfüllt, oder ????

    http://www.apple.com/de/wireless/80211/


    Ziel soll es eben sein, den MacMini mit Daten von meinem iMac zu speißen, welcher im Dachboden steht per WLAN.

    Habe auch schon mal probiert einen zweiten Router in das Netzwerk zu stellen, jedoch war das Internet (16.000er) dann an jedem Rechner langsam und instabil.

    Was soll ich machen ???
     
    #1 Nuvolaris_03, 16.01.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.03.08
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Ich würde wohl an deiner Stelle schauen ob sich die der Router ein Stockweit nach unten setzen lässt. Das sollte die Probleme auch beheben, und kommt ohne Neuinvestitionen aus. Alternative wäre einen zusätzlichen Repeater in das Netz einzusetzen, aber der müsste dann auch weite runten stehen.

    Die WLan-Standarts sind grundsätzlich abwärtskompatibel.
     
  3. Den Router kann ich sehr schlecht nach unten versetzen.
    Müsste dann Löcher durch die Decke bohren. Nee, geht nicht.

    Habe ja schon einen identischen zweiten Router in das Netzwerk gehängt.
    Dieser stand im zweiten Stockwerk und griff das Signal vom Dachboden (3.Stock) auf und gab es zu dem Mini im Erdgeschoss.
    Jedoch brach die Verbindung immer wieder ab und war zu langsam.

    Was meinst du mit abwärtskompatibel ???

    Vielleicht doch den Mini verkaufen?
    Müsste noch 400 Tacken bringen.

    Apple TV und AirPort Extreme Basisstation unterstützen beide den "n" Standard. Würde also dev. gehen.
     
  4. Was hat es denn mit dem AirPort Extreme 802.11n Enabler für Mac auf sich?
    Ist wohl nur für C2D Macs ?!

    Kann mein Speedport W 700 V denn 802.11n
     
  5. herrkarch

    herrkarch Pferdeapfel

    Dabei seit:
    12.03.07
    Beiträge:
    78
    Die Speedport kann IMHO kein n.
    Und der Enabler funktioniert wirklich nur bei C2D Macs, zumindest isses beim MacBook so.

    Kannst du den Mini vielleicht per Ethernet an den Router anschließen?
    Notfalls per Devolo MicroLink, dieses Ethernet über Stromnetz. Funktioniert in EFHs super!

    Problem der Airport Extreme und der Time Capsule ist IMHO, dass man dann noch extra ein DSL-Modem braucht...
     
  6. sortenreyn

    sortenreyn Empire

    Dabei seit:
    09.01.08
    Beiträge:
    84
    Also du könntest es mit einer externen Antenne beim Router versuchen. Oder mit einem anderen Router. Oder mit einem Repeater.
     
  7. kammerflimmern

    kammerflimmern Meraner

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    224
    Was ist denn mit einer Airport Express als Repeater, da kannste dann ja obendrein noch das Audiosignal abnehmen. Mach ich auch so (allerdings mit einer FritzBox).
     
  8. DerPicknicker

    DerPicknicker Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.03.07
    Beiträge:
    11
    Mein Vater nutzt MicroLink und ist ziemlich begeistert. Vielleicht ist das ja wirklich eine Lösung.
     

  9. Den Mini kann ich leider nicht per Ethernet verbinden.
    Es geht nur mit WiFi.

    Ich denke, dass Beste wäre ein Router mit mehr Sendeleistung. (stärkere Antenne)

    Was genau kann ich mir denn unter MicroLink vorstellen? Wie wird das angeschlossen?

    Kennt jemand einen SENDESTARKEN Router?
     
    #9 Nuvolaris_03, 16.01.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.01.08
  10. DerPicknicker

    DerPicknicker Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.03.07
    Beiträge:
    11
    Microlink bzw. devolo ist ein Hersteller für Geräte, die LAN über Strom anbieten (sehr platt und verkürzt ausgedrückt). Du steckst das eine Gerät in die Steckdose im zweiten Stock und das andere bei deinem Mini unten rein und dann sind diese per LAN miteinander verbunden.

    Wie überall gibt es auch hier natürlich Einschränkungen, aber die sind auf den betreffenden Seiten besser erklärt.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Homeplug
     
    1 Person gefällt das.
  11. DerPicknicker

    DerPicknicker Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.03.07
    Beiträge:
    11
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das OS-abhängig ist. Alle Betriebsystem, die TCP/IP unterstützen und deren Hardware ein Ethernet (Netzwerk-) Anschluss haben, sollten dies nutzen können ... ist ja quasi ein stinknormaler Accesspoint.

    Kaufe es und teste es einfach aus. Sollte es widererwartend nicht klappen, gebe es einfach zurück.
     
  12. Appleboy

    Appleboy Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    1.976
    Devolo funktioniert mit dem Mac. Aber... Bei uns wahr die Übertragung, trotz des schnellsten devolo Adapters, zu langsam, um eyeTV Filme von unserem Server ins Wohnzimmer zum Mac Mini streamen zu können.

    Viele Grüße

    Timo
     
  13. Laut den technischen Details bei Amazon geht es unter OS X.
    Wir haben hier 16.000er DSL, deswegen habe ich gerade das "Highspeed" Devovolo Starter Kit mit 85 MBit anstatt 14 MBit genommen.

    Bei einigen Rezessionen war auch davon die Rede, das die Verbindung zwar konstant ist, jedoch etwas zu langsam. Wenn man jedoch eine andere Steckdose auswählt ist das Problem meistens behoben.

    Morgen kommt das Ding an.
    Werde dann hier posten wie es läuft
     
  14. Heute kam das Develo Starter Kit mit 85 Mbit/s.

    Angestöpselt und es ging.

    Habe einen Speedtest im Internet gemacht.
    Würde bei mir einem 8000er DSL Anschluss entsprechen.
    Wir haben hier zwar 16.000er, ist aber trotzdem ok.
     
  15. DerPicknicker

    DerPicknicker Golden Delicious

    Dabei seit:
    03.03.07
    Beiträge:
    11
    Sehr schön! Viel Spaß damit!
     
  16. herrkarch

    herrkarch Pferdeapfel

    Dabei seit:
    12.03.07
    Beiträge:
    78
    Super, freut mich für Dich!
    Hast ja notfalls bei Amazon 2 Wochen Rückgaberecht ;)
     
  17. IntoXiquÉ

    IntoXiquÉ Allington Pepping

    Dabei seit:
    08.06.05
    Beiträge:
    192
    Wie wäre es mit dieser Lösung? >> Klick


    Edit:
    ... Sorry, hatte nicht zu Ende gelesen und hab nicht gesehen das diese Möglichkeit schon vorgeschlagen wurde ;)
     

Diese Seite empfehlen