Tim Cook wird Berater an Eliteuniversität in China

Jan Gruber

Chefredakteur und Chefpodcaster
AT Administration
AT Redaktion
Mitglied seit
01.11.16
Beiträge
9.377
Tim Cook wird Berater an Eliteuniversität in China



Aktuell kommt Apple aufgrund der Situation in China häufig in die Medien, heute setzt Tim Cook aber einen interessanten Kontrapunkt. Er wird künftig als Vorsitzender des Advisory Boards der Tsinghua-Universität tätig sein.

Apple hält sein Engagement in Sachen Bildung seit langer Zeit hoch, diesem soll Tim Cook jetzt auch im Advisory Board nachkommen. Die Hochschule gilt als wichtigste Einrichtung des Landes im Bereich Technik. Cook soll drei Jahre Jahr lang dabei helfen, die Ausbildung voranzubringen.
Tim Cook und weitere Berater


Der Apple-CEO ist bereits seit 2013 Mitglied des hochkarätig besetzten Ausschusses. So sind auch Mark Zuckerberg, der CEO von Facebook, Michael Dell, der CEO von Dell, und GM-Chefin Mary Barra mit an Bord. Tim Cook löst Jim Breyer als Vorsitzenden ab, ein bekannter Risikokapitalgeber aus dem Silicon Valley.

Via Pressemeldung
 
  • Like
Wertungen: saw

Reemo

Pomme d'or
Mitglied seit
27.07.09
Beiträge
3.127
Inwiefern ist das ein Kontrapunkt? Es zeigt doch nur noch mehr die Verflochtenheit mit China? Und es wird wohl nicht zu Kritik am System oder an der Regierung führen.
 

angerhome

Niederhelfenschwiler Beeriapfel
Mitglied seit
13.10.15
Beiträge
852
Ich finde es klasse, dass Cook neben seiner Extrastellung beim Trump, dieses auch mit der chinesischen Regierung praktiziert.

Alles für die Bildung, ich lache mich tot.

Da bekommt die Sperrung der App für Hongkong gleich mal das richtige Gewürz fürs Geschmäckle.