1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tiger-Updates für mehrere Macs laden

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Tafkas, 11.05.07.

  1. Tafkas

    Tafkas Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    381
    #1 Tafkas, 11.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 11.05.07
  2. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274

    Nette Alternative. Aber was spricht eigentlich dagegen, die Dateien direkt von Apples Webserver runterzuladen oder im "Software-Aktualisierung"-Programm zu sichern ("Nuar laden" bzw. "Paket installieren und behalten")?

    Nebenbei: Das wurde hier schon erwaehnt. Zieh schon mal den Kopf ein. :D

    EDIT: Zugegeben, es ist vielleicht eleganter so. Aber grade bei solchen Systemsachen ist mir persoenlich ein Produkt, das nicht von Apple kommt, ein klitzekleines bisschen unheimlich.

    Ach, und uebrigens: Dein c't-Link fuehrt gar nicht zur c't. Sicher ein Versehen. :D
     
  3. Tafkas

    Tafkas Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    381
    Das man dann bei der Installation nach jedem Update einen Neustart machen darf. So geht das in einem Rutsch.
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Spinnst du? Da müsste man ja am Ende noch selber nachdenken, was man eigentlich alles braucht? (Igittigitt...)
    Und diese ganzen lästigen Beschreibungen müsste man dann auch noch lesen...
    Das hat doch nun wirklich keinen Stil, oder? :)
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Wussten sie schon...

    ...dass man mit dem Installationsprogramm mehrere Pakete gleichzeitig öffnen und installieren kann?

    Vermutlich nicht...
     
  6. Tafkas

    Tafkas Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    381
    Das wusste ich in der Tat nicht.
     
  7. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Weia. Das hatte ich nicht bedacht. :D

    Aber im Ernst: Wenn da z.B. steht: "Dieses Update verursacht zwei Boot-Vorgaenge mit einer kleinen Pause dazwischen. Keine Panik und Pfoten weg vom Reset-Knopf!" -- das c't-Programm wuerde solche Warnungen nicht anzeigen?
     
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Es gibt allerdings ein paar wenige Updates die man nicht manuell per Installer installieren kann nachdem man sie per SU runtergeladen hat. Dies betrifft üblicherweise die Updates die man auch im Download Bereich von Apple nur nach Eingabe einer Seriennummer bekommen kann. (zB Logic oder Aperture).

    Ein Vorteil der c't Lösung liegt darin, daß man auch die Updates die man auf der eigenen Maschine per SU garnicht bekommt (weil PPC vs. intel, oder Software nicht installiert) ebenfalls installieren kann.

    Für so ein wirkliches Offline Update ist das also garnicht so dumm und tatsächlich erschreckend einfach zu benutzen. Ein weiterer Vorteil gegenüber der manuellen Installation ist, daß es durch das SU halbautomatisch erledigt wird.

    Ich muß mir noch genauer ansehen ob man damit zB die Installation von Combo Updates gegenüber normaler Delta Updates erzwingen kann. Das wäre auch für den Apple eigenen SU Server in Mac OS X Server ein Segen.

    Man sollte allerdings beim Starten des c't Programmes mit ein wenig initialem Traffic rechnen, da dann erstmal ein paar Updates von Apple runtergeladen werden. :)
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen