1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Tiger und Leopard

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Stefan2, 21.01.08.

  1. Stefan2

    Stefan2 Jonagold

    Dabei seit:
    21.03.07
    Beiträge:
    22
    Kann mir bitte jemand sicher sagen, ob es für einen neuen iMac die Option gibt, "Tiger" und "Leopard" jetzt noch legal zu erwerben? Der Händler sagt, dass es nicht ginge.

    Wenn es wirklich kein "Tiger" mehr gibt: ich würde die 129 Euro für das "alte" Betriebssystem eventuell auf den Kaufpreis drauflegen, weil ich momentan gern noch mit "Tiger" weiterarbeiten will. Kann man per Bootcamp auch mit zwei MacOS arbeiten?

    Wenn Ihr jetzt einen iMac mit 4Gbyte RAM kaufen würdet: welche Virtualisierungssoftware würdet ihr dann bevorzugen?
     
  2. MacMan2

    MacMan2 Gast

    Mit Bootcamp kannst du nur mit einem Mac OS X und einem Windows arbeiten. Du kannst mit dem Festplattendienstprogramm mehrere Partitionen erstellen und somit mehrere OS X installieren.

    Apple versucht Leopard zu verkaufen und wenn du Leopard kennst dann möchtest du Tiger nicht wirklich wieder haben wollen. Tiger bekommst du als freiverkäufliche PPC Version aber nicht als Intel. Vielleicht legt Apple noch eine Intelversion nach was eher unwahrscheinlich ist.

    Bootcamp funktioniert nur unter Intelmaschinen da sie die i386 Technologie beherrschen und von Windows vorausgesetzt wird.

    MacMan2
     
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.892
    Doch, bekommst du schon - du musst halt nur zur Server-Version von Tiger greifen....
     
  4. Stefan2

    Stefan2 Jonagold

    Dabei seit:
    21.03.07
    Beiträge:
    22
    OK, vielen Dank für Eure Antworten. Dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig ;)
    Gibt es hier jemanden, der die OpenSource-Programme von http://www.macports.org/ nutzt? Kann man die schon ordentlich unter Leopard nutzen?
     

Diese Seite empfehlen