1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tiger: NTFS zu FAT32 konvertieren

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von YaEn, 21.06.06.

  1. YaEn

    YaEn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    249
    Hallo, ich habe noch aus PC Zeiten eine NTFS konvertierte 120GB externe Firewire Festplatte. Nun will ich mit meinem MacMini net lesen, sondern auch schreiben können! Welches Programm löst dieses Problem? Muss ich formatieren oder bleiben mir die Daten erhalten? Danke!
     
  2. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Auf einen anderen Datenträger ein Backup machen, Festplatte umformatieren und die Daten wieder zurückspielen. Ob FAT32 oder Mac, das kommt darauf an, ob sie noch einmal an einen Windows-Rechner muss. Das wäre mein Weg.

    Es gibt wohl Programme, die unter Mac auch auf NTFS schreiben, aber die halte ich für gefährlich.
     
  3. YaEn

    YaEn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    249
    Sie sollte schon Windows kompatibel bleiben...also daher FAT32! Ich suche ein konkretes Programm dafür, wenn möglich mit Link...
     
  4. Captain S.

    Captain S. Gast

    Ich hab hier eine externe Platte, die ich HFS formatiert habe. Auf meiner Dose läuft MacDrive und somit kann ich ganz wunderbar mit Windows auf die HFS-Platte zugreifen. Vielleicht ist das eine Lösung?

    CS
     
  5. YaEn

    YaEn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    249
    Was ist HFS? Sorry ich bin Ex-Windows-User...wenns hilft - gerne! Link?
     
  6. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Also für ein Backup brauchst Du nicht unbedingt ein Programm, kopieren geht zur Not auch. Und zum Umformatieren nimmst Du das Festplattendienstprogramm vom mini.

    MacDrive kenne ich nicht und HFS ist das Dateisystem auf Deinem mini.
     
  7. YaEn

    YaEn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    249
    Okay also ich kopiere den Inhalt von der FP auf die MacPlatte und dann ganz normal formatieren mit Tiger? Kann man da FAT32 auswählen?
     
  8. YaEn

    YaEn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    249
    ...?
     
  9. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Dienstprogramme - Festplattendienstprogramme. Da kannst Du FAT auswählen, das ist dann FAT32 ;)
     
  10. YaEn

    YaEn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    249
    Danke!
     
  11. delete

    delete Cox Orange

    Dabei seit:
    15.03.05
    Beiträge:
    101
    Theoretisch macht das Probleme soll aber mit dem Dienstprogramm von Mac OS X funktionieren.

    siehe:

    http://support.microsoft.com/kb/184006/de

    FAT32 hat auch die Einschränkung nicht mehr als 4 GB große Dateien verwalten kann.
     
  12. YaEn

    YaEn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    249
    Hm und wie funktioniert das mit HFS?
     
  13. delete

    delete Cox Orange

    Dabei seit:
    15.03.05
    Beiträge:
    101
    Was genau meinst du?
    Die Formatierung?
     
  14. YaEn

    YaEn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    249
    Genau die
     
  15. RoG5

    RoG5 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    706
    Wie mit FAT32: Festplattendienstprogramm und los. Wenn du aber vom PC darauf zugreifen willst, brauchst du kostenpflichtige Software für den PC (wurde schon erwähnt). Du kannst die Platte aber auch HFS+ und FAT 32 partitioniert formatieren und hast quasi alle Optionen. Alles eine Frage der Präferenzen und des Speicherplatzes...

    Gruss RoG5
     
  16. YaEn

    YaEn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    249
    mhm dann nehm ich vorerst FAT32 - besten Dank Leute :D
     
  17. RoyalKnight

    RoyalKnight Cox Orange

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    99
    Gibt es für den Mac eigentlich nichts vergleichbares wie PartitionMagic für Windows, damit man die Partition nur konvertieren muss und nicht alles herumkopieren?
     
  18. michast

    michast Adersleber Calvill

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    5.810
    Also sooo toll fand ich Partition Magic nicht. Ich hatte damals mal eine NTFS zurück zu FAT32 formatiert, was ja normalerweise nicht geht. Partition Magic meldete fröhlich "alles super" und danach begannen die Probleme. Auch das Verändern der Größe von Partitionen war oft mit Problemen verbunden. Ich hatte es damals wieder von der Festplatte verbannt. Möglich, dass es heute besser ist, aber solche Eingriffe in die Dateistruktur auf der Festplatte halte ich prinzipiell für gefährlich.
     
  19. RoyalKnight

    RoyalKnight Cox Orange

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    99
    Also ich hatte es des öfteren problemlos verwendet...
     
  20. YaEn

    YaEn Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    21.06.06
    Beiträge:
    249
    Ich bin gerade dabei...aber hier steht MS-DOS Dateisystem - entspricht das FAT32? Oder wie muss ichs sonst machen?
     

Diese Seite empfehlen