1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tiger Leopard Kompatibilität

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von chrisbiolog, 16.06.08.

  1. chrisbiolog

    chrisbiolog Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    13.11.06
    Beiträge:
    329
    Hatte hier schon mal nen ähnlichen Thread aber keine Antwort darauf bekommen. Daher probier ichs nochmal ein wenig anders.

    Habe ein PowerBook G4 mit Tiger drauf. Möchte mir ein MacBook Pro im September kaufen. Kann ich ein bootfähiges Backup meines PowerBooks (Tiger) auf ein MacBook mit Leopard draufspielen?
    Hätte eben nachher gerne alle meine Einstellungen auf dem neuen MacBook wieder wie auf dem PowerBook.

    Zudem würde ich dann gerne mit dem PowerBook noch zu Hause arbeiten. Kann ich über das Internet Daten von einem MacBook mit Leopard auf ein PowerBook mit Tiger verschieben?

    Danke schon mal.
     
  2. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Also was das Einspielen des Images angeht, würde ich klar sagen: Nein!

    Meine Begründung:

    1. Tiger war nie Universal Binary. Du hast für das G4 eine PPC-Version, den späteren MacBooks lag eine spezielle Intel-Version bei, die so nie im Handel war (meines Wissens).

    2. Deinem Tiger fehlt für die neuere Hardware (z.B. GraKa) die Treiberbasis.

    Das einzige, was vermutlich klappen wird, ist eine Datenverschiebung per Migarationsassistent o.ä. Da kann ich aber nix zu sagen. Ich bevorzuge dafür immer die "harte Tour".

    *J*
     
  3. chrisbiolog

    chrisbiolog Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    13.11.06
    Beiträge:
    329
    Die harte Tour heisst dann alle Daten von Hand verschieben?

    Naja die Daten sind ja nun gar nicht so problematisch, eher so Sachen wie mail Postfächer, Firefox Bookmarks, Schlüsselbund und son Kram.

    Das ist ja dann doch recht zeitrubend das alles von Hand zu machen.

    B.
     
  4. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Stimmt schon. Aber bei solchen Gelegenheiten miste ich i.d.R. auch gleich mal aus.

    Noch eine (eher theoretische) Überlegung, die ich aber nicht ausprobiert habe: 1:1 Kopie vom G4 machen (z.B. auf ext. Platte), dann Leo auf dem G4 installieren & den Migrationsassi nehmen. Anschließend das "Ergebnis" auf das MBpro übertragen. K.A. wie schlau die Installationsroutine beim Weglassen (Treiber etc.) ist. Das würde aber auch nur mit einer Retailversion gehen, da die beim MBpro mitgelieferte DVD aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mit dem G4 laufen will.

    *J*
     
  5. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Schlag mich! Müsste noch einfacher gehen: G4 per Firewire an den neuen Mac stöpseln und dann über Migrationsassi alles rüberziehen.

    *J*
     
    chrisbiolog gefällt das.
  6. chrisbiolog

    chrisbiolog Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    13.11.06
    Beiträge:
    329
    Danke jetzt hab ich wenigstens mal ne Vorstellung was da auf mich zukommt.

    B.
     
  7. muellersteyerberg

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    29
    Hab das gerade hinter mir, mit Migrationsassi ist das kein Problem. Alle Dateien und Einstellungen sind gut rübergewandert. Manche Programme musst du dir neu runterladen, bei mir war´s Google earth, weil die alte Version wohl auf Leopard nicht läuft. Aber sonst - keine Angst!
     
    chrisbiolog gefällt das.

Diese Seite empfehlen