1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tiger Cache Cleaner! Ja/Nein?

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Indigo0815, 04.07.06.

  1. Indigo0815

    Indigo0815 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    05.01.05
    Beiträge:
    932
    Servus Apfelfreunde,

    eigntlich halte ich ja nichts davon am/im System "rumzufriemeln".
    Trotzdem würde mich mal interessieren, ob hier jemand Erfahrungen
    mit Tiger Cache Cleaner 3.1.6 hat?
    Link zum Cleaner
    Kann man das "gefahrenfrei" benutzen oder lieber Finger weg davon?!
     
  2. Head

    Head Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    03.07.04
    Beiträge:
    1.100
    im grunde würd ich lieber die finger davon lassen. kann es sein dass du aus der windows-ecke kommst? ich hab noch von keinem tool gehört was die systemleistung nachhaltig wirklich steigert. os x ist schon optimiert genug!

    wenn aber jetzt jemand gute erfahrungen damit gemacht hat, immer her damit!
     
  3. Indigo0815

    Indigo0815 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    05.01.05
    Beiträge:
    932
    ...komme zum Glück nicht aus der Windows-Ecke.
    Bin vor ca. 6 Jahren mit Apple in Berührung gekommen und komme seit dem nicht mehr davon los. ;)
    das OSX sich selber "aufräumt" ist mir bekannt, aber ich dachte, man könnte mit
    manchen Tools ein bisschen helfen...
     
  4. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    Ist dir dein OS X zu lahm oder wie? Das System passt schon selber auf sich auf ;) . Solche Tuningtools braucht man wirklich nur bei Windows, bei OS X sind die ueberfluessig. Solange dein Mac einwandfrei laeuft...solche Tuningtools koennen auch genau das Gegenteil von dem was sie sollen bewirken: Dein Mac wird langsamer, bootet nicht oder spielt voellig verrueckt, d. h. das System ist im A...

    OS X wurde naemlich so erzogen, dass es, wenn es erwachsen ist, ohne Helfer wie Mami und Papi zurechtkommt ;) . Genau so wie der Mensch auch. Mit 37 duerftest du wohl auch schon unabhaengig von deinen Eltern sein :p und auch sein wollen.

    Bei Windows ist das was anderes. Das ist nie erwachsen geworden und braucht immer noch fremde Hilfe um zu ueberleben.

    :cool:
     
    Indigo0815 gefällt das.
  5. Indigo0815

    Indigo0815 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    05.01.05
    Beiträge:
    932
    ...nö, nö mein OSX läuft super.
    Manchmal kommt man halt auf dumme Gedanken, wenn ein System immer rund läuft.
    Ich hatte wohl Langeweile... ;)
     
  6. moornebel

    moornebel Pomme Miel

    Dabei seit:
    13.04.04
    Beiträge:
    1.488
    Ich konnte mal mit dem CacheCleaner ein total vermurkstes OSX wieder flott machen. Die Caches dürfen nicht unterschätzt werden. Diese zu löschen ist oft besser, als sie vermurkst weiterleben zu lassen.
    Als Beispiel seien die FontCaches genannt, die schon manches OSX in die Knie gezwungen haben.
    Pauschal würde ich den TCC aber nicht anwenden, solange nichts Auffälliges vorliegt, zu dem niemand sonst eine Lösung hat.

    Gruss
    moornbel
     
  7. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Auch mit AppleJack kannst du -- sollte es wirklich mal nötig sein -- unter Anderem die Cache-Files löschen. Und das im Single-User-Mode, wenn der Rechner mal nicht mehr ins GUI starten mag. Also genau dann, wenn es mal sinnvoll ist.

     
  8. Indigo0815

    Indigo0815 Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    05.01.05
    Beiträge:
    932
    ...Du meinst, wenn man eh´nix mehr kaputt machen kann?! ;)
     
  9. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Ich wuerd' von solchen Tools weit weg bleiben, solange mein System funktioniert.

    Und wenn man mal einen Cache im Verdacht hat, Probleme zu machen, dann kann man den ja auch mit dem mit OS X gelieferten Spezialprogramm fuer solche Situationen loeschen: dem FInder. ;)
     
  10. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    So sehe ich das auch! Gefüllte Caches sind doch an sich ne ganz gute Sache...
    Das einzige, was ich mal unternommen hatte, weil mein Safari immer langsamer wurde: Safari Speed installiert. Man kann aber natürlich auch selber -bei Bedarf- die ausbremsenden gespeicherten Icons von Hand löschen ( User/Library/Safari/Icons)

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen