1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tiger auf leopard updaten

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ron55555, 06.08.08.

  1. ron55555

    ron55555 Gala

    Dabei seit:
    14.09.07
    Beiträge:
    53
    @ all

    ich hab da mal ne frage an euch,
    ich hab ein mac mini 2.0 Core 2 Duo auf den ich Leopard installieren möchte,
    aber ohne meine Daten und einstellungen zu verlieren,
    speicher habe ich auf 2 GB aufgerüstet und würde gern leopard einfach rüber
    brutzeln, hab ne vollversion gekauft also keine von nem anderen pc oder so,

    jetzt meine Frage: geht das so einfach oder löscht er die Harddisk und meine Dateien und Einstellungen

    LG Ron
     
  2. cyphorious

    cyphorious Braeburn

    Dabei seit:
    11.05.08
    Beiträge:
    46
    hallo!

    ja... es geht so einfach. CD einlegen, updaten, fertig.
    Manche raten dennoch die Platte erst zu leeren. ich habs nicht gemacht, sondern einfach ugedated und mein System läuft seither problemlos (und ich hab das update eine woche nach erscheinen von leopard gemacht). und ich hab schon hunderte programme installiet und wieder gelöscht und nutze meinen computer so gut wie den ganzen tag.

    also... einfach updaten.
     
  3. JochenN

    JochenN Boskoop

    Dabei seit:
    31.08.07
    Beiträge:
    39
    Ich einem Thread bei Macuser.de habe ich mal 'was dazu geschrieben. Das klappt am besten über "Installieren und Archvieren".
     
  4. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ich würde auch zum "Install & Archive" raten. Ein Update habe ich bei mir gefahren und damit keine sehr guten Erfahrungen gemacht. Wenn Update, dann unbedingt vorher z.B. mit SuperDuper machen. Ich hab's getan, und war froh, denn nach dem Update ging gar nichts, also altes System zurück, versuchen, alte Software wie DivX-Plugins zu löschen, nochmal ein Update etc. Nach mehreren Update-Restore-Backup-Update-Zyklen hatte ich ein lauffähiges System. Aber wenn ich geahnt hätte, wie unsauber das ganze war, was alles noch an Problemen und Fehlern z.B. bei Dateirechten auftrat (vllt. ist das bei aktuellen Leopard-DVDs besser, ich hatte damals die brandneue Leopard-Version), hätte ich lieber doch auf die Neuinstallation per Archive&Install zurückgreifen sollen, dann hätte ich ein sauberes System gehabt und vom alten nach und nach benötigte Daten rüberkopieren können.
     

Diese Seite empfehlen