1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tiger auf iMac G3 installieren

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von hotzenplotz, 02.02.07.

  1. hotzenplotz

    hotzenplotz Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    75
    Hallo,

    Ich habe seit heute einen iMac G3, auf dem ich gerne Tiger installieren möchte. Hab schon einiges probiert, aber hatte leider noch keinen Erfolg. Hier mal eine Liste der verfügbaren Hardware:

    Macbook Pro (Hauptrechner)
    3,5" externes USB/FW-Gehäuse mit Festplatte (eine HFS+, eine FAT32 Partition), derzeit über FW angeschlossen
    2,5" externe USB-Festplatte, FAT32
    5,25" externes USB-Gehäuse mit DVD-Brenner

    Der Zielrechner: 2001er iMac G3, 500MHz, (noch) 128MB Ram, 20 GB HD, CD-Rom, 2 FW Anschlüsse, blau, OS9.2 installiert, aktuelle Firmware

    Dazu die Tiger Installations-DVD vom Macbook und eine Tiger Installations-DVD für PowerPC.

    Erfolglos versucht habe ich folgendes:
    Installation über Brenner im USB-Gehäuse. Dabei wurde die DVD wunderbar am iMac erkannt, aber man kann nicht über USB booten.

    Brenner am 3.5" FW-Gehäuse anschließen. Wird dann am iMac nicht erkannt.

    Installation mit dem iMac im Target Disk Modus:
    Das Macbook kann mit der PowerPC Installations-DVD nicht booten. Die DVD vom Macbook bootet, aber ich kann dann nicht auf der Festplatte des iMac installieren ("Von diesem Volume kann nicht gestartet werden", oder so ähnlich)


    Jetzt bin ich mit meinem Latein etwas am Ende... Vielleicht könnt ihr mir helfen.

    lg,
    Hotzi
     
  2. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin,

    Ich würds gar nicht erst draufmachen wollen. Hatte auch mal Tiger auf so einem Mac. War kein Spass. Ich empfehle Panther.

    Salve,
    Simon
     
  3. Speedapfel

    Speedapfel Jamba

    Dabei seit:
    01.01.07
    Beiträge:
    54
    Naja theoretisch wäre es natürlich (mit genug RAM) möglich, aber ich würde es trotzdem lassen, da Tiger auf einem G3 nicht wirklich Spass macht!
     
  4. hotzenplotz

    hotzenplotz Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    75
    Ich brauch den rechner nicht zum arbeiten, sondern nur als Testrechner. Und für meine Tests ist Tiger unbedingt erforderlich.
     
  5. Fullspeedahead

    Fullspeedahead Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.05.06
    Beiträge:
    634
    versuch maln n Image zu machn und das einfach auf dein Teil draufzubolzen aber naja ich würds ebenfalls nich empfehlen aber wennst es zu testzwecken brauchst viel erfolg
     
  6. sportler

    sportler Cox Orange

    Dabei seit:
    28.12.05
    Beiträge:
    97
    Kannst Du machen, ich habe es bei mir erfolgreich laufen seit 1 Jahr.
    IMac G3 500 Mhz, 20 GB, 1 GB Ram, Tiger 10.4.8, 8 MB Video Ram!

    1. Du brauchst halt 1 GB Ram
    2. Du kannst das vorinstallierte 1 GB Druckertreiber wegschmeissen, bzw. reduzieren auf nur die von dir benötigten.

    HD / Libary / Printers

    (und gegebenenfalls NUR DIESE auch wieder nachinstallieren, weil unter Unix die Daten "eingehängt" werden)

    3. Das Tiger ist so schlau, dass es dir bei 8 MB Video Ram ein paar Sachen vorenthält, wie z. B. der Drehende Bildschirm beim schnellen Benutzerwechsel, oder die drehenden Widgets.

    Ich steige dann ende des Jahres mit 8 Prozessorkernen und Bluray wieder in den Neukauf ein, oder in 3 Jahren mit Kohlenstoff-Prozessoren, die nicht mehr so heiss werden! Denn die Silizium-Generation kommt so langsam an Ihre technischen Grenzen.

    viel Spass mit Tiger!
     
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    MacBook im Targetmode starten, per FW an den iMac hängen. DVD-LW per FW an den iMac hängen. iMac mit gedrückter Alt-Taste starten. Schau, ob Du die MacBook-Festplatte als Startvolume angeboten bekommst und ob es sich der iMac darüber booten läßt.

    Wenn dem so ist, kannst Du die Installation von der PPC-Tiger-DVD aus angehen (die MacBook DVD geht nicht!). Am einfachsten in dem Du die Darstellung der Installations-DVD auf Spaltenansicht umstellst (dann siehst, das da noch viel mehr ist, als das Icon-Fenster zeigt) und dich dann von dort in den Ordner System/Installation/Packages auf der DVD durchhangelst. Dort findest Du ein OSInstall.mpkg. Das kannst doppelklicken und die Installation geht sofort ohne Neustart los.

    Viel Erfolg !

    Gruß Stefan
     
    hotzenplotz gefällt das.
  8. hotzenplotz

    hotzenplotz Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.10.05
    Beiträge:
    75
    Danke für den Tipp mit dem Targetmodus. Hat perfekt funktioniert. Macbook im Targetmodus starten, PPC Tiger-DVD rein, iMac mit gedrückter ALT-Taste starten und dann von DVD booten.
     
  9. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    oder auch so ... an diese noch einfachere Version hab ich gar nicht gedacht. Der Kern ist: Du brauchst ein anderes Bootvolume als das, das wo Du Tiger draufschieben willst.

    Gruß Stefan
     
  10. Mainzelmaennsche

    Dabei seit:
    11.08.04
    Beiträge:
    2.478
    Läuft Tiger nicht erst ab 256MB?

    Ansonsten macht Tiger durchaus Freude mit einem iMac G3, aber RAM ist das Zauberwort! Bei mir steht ein iMac G3/600MHz mit 1GB RAM, damit flutscht es schon ganz gut. Die Bedenken der anderen, dass man es besser lassen soll damit kann ich jetzt nicht bestätigen. Und Panther ist auch nicht schneller als Tiger.
     

Diese Seite empfehlen