1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

The Tube Aufnahmen brennen

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von Antje65, 08.02.08.

  1. Antje65

    Antje65 Gast

    Hallo,

    habe hier schon gesucht, nur leider nichts passendes gefunden.
    ich habe mit dem Tube stick Sendungen aufgenommen, die ich gerne auf DVD brennen würde, die ein normaler DVD-Player dann auch abspielen kann. Nur leider komme ich als Mac-Anfänger zu keinem Ergebnis. Tube hat ja ein eigenes Format mit dem die Aufnahmen abgespeichert werden.Habe das ganze zu iMovie exportiert, wo das Ganze dann in AV-Dateien erscheint, aber hier komme ich nicht weiter. Aus iMovie läßt sich das Projekt auch nicht bereitstellen - da ist alles grau unterlegt.
    Kann jemand einem Mac-Dau bitte weiterhelfen? Habe die `08er Versionen auf meinem mac, allerdings noch kein Toast...


    Gruß
    Antje
     
  2. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Probiere mal das ganze mit iSquint z.B. zu einem .mov umzuwandeln.
    Weiß nicht, ob iSquint das Format erkennt. Was ist es denn für ein Format eigentlich bei The Tube?

    Falls du dann in .mov umwandeln kannst, dann ist auch eine Lösung per iDVD bzw. iMovie nicht mehr weit entfernt. ;)
     
  3. Antje65

    Antje65 Gast

    Das Format von The Tube selbst nennt sich .ttrec und wird dort im eigenem Archiv abgelegt. Von hier aus kann ich exportieren nach: iPod, iPhone, Apple TV, iMovie. Nach dem Export liegen die Dateien in .dv-Format vor. Zumindest in iMovie.

    Gruß
    Antje
     
  4. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    schau dir mal mpeg streamclip an. eventuell kannst du sie damit umwandeln.

    Joey
     
  5. Antje65

    Antje65 Gast

    Ja, das hat funktioniert. Danke
    Allerdings hat der Prozess eine Weile gedauert. Wenn mal eine Spielfilmlänge und mehr verarbeitet werden soll, wird das ganz schön dauern.
     
  6. MasterDomino

    MasterDomino Roter Eiserapfel

    Dabei seit:
    28.04.05
    Beiträge:
    1.440
    Willkommen in der lustigen Welt der Videokomprimierung.

    ;)
     
  7. Antje65

    Antje65 Gast

    Wie soll ich das nun verstehen? Die Sache ist wirklich so zeitintensiv oder gibt es noch einfachere Möglichekiten?:)

    Gruß
    Antje

    PS was ich bisher so ausgefunden habe, scheint es wohl wirklich keine "Zack-Zack-Lösung zu geben.
     
  8. scco

    scco Elstar

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    72
    die zack zack lösung ist - das du dir 10 mac pros für 50.000 euro kaufst und als cluster renderst :)
    was erwartest du - ein 2 stunden spilfilm = 120 x 60 x 24 (also 172800) bilder + 2 stunden ton die du umkomprimieren willst :) soll das in 3 minuten gehen? in 10 jahren vieleicht, wenn wir unsere 3d-hd-realistic-tuch-ultra-smell filme auf kristallen unkomprimiert in 2 TB speichern :)
     

Diese Seite empfehlen