1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Textfluss orthogonal, Drehscheibe

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von Screwdriver, 12.04.06.

  1. Hallo AT-User,

    ich habe eine frage zur umsetzung einer "drehscheibe" mit orthogonal text. siehe hier das beispiel (weiss: sichtfenster, gelb: verdeckt):
    Bsp_Drehscheibe.jpg

    als "normales" Dokument habe ich ca. 50 zeilen und 9 Spalten als tabelle mit text, welches eingearbeitet werden soll. somit habe ich einen stern mit 50 spitzen und 9 spalten, wo bei mir das probleme anfaengt. hat da jemand einen ansatz fuer die umsetzung?
    sowas wie:
    - "text ausrichten nach stern"
    - "erstelle mit hilfslinien als stern"
    als bearbeitungprogramme habe ich: freehand, illustrator, quarkexpress.
    und am schoensten waere es, wenn ich mit spalten arbeiten koennte. dann muesste ich nicht jede spalte einzeln setzen.

    gruss

    screwdriver :)
     
  2. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Soll hier das Sichtfenster oder der Inhalt dahinter gedreht werden? Mir fällt nämlich auf, dass bei deinem Beispiel der Text gegenüber des Sichtfensters nicht auf dem Kopf steht... Absicht?

    Ich würde das in etwa so machen: Im Illustrator ein leeres Textfeld in der richtigen Größe anlegen, für die einzelnen Spalten Tabs setzen, das Textfeld mittels Rotations-Werkzeug und alt+Klick auf den Mittelpunkt rotieren, mittels Apfel+D wiederholen, bis du alle Kopien hast, dann die Textfelder verketten, Text reinfließen lassen, fertig.

    Das nur mal so als Denkanstoß, bei konkreten Fragen einfach Bescheid geben.
     
  3. der Inhalt (Text Text Text). und du hast recht. der gegenueberliegende text muesste auf dem kopf stehen.
    zum loesungsansatz. so wie ich es bei dir gelesen habe, muesste ich per hand den text rotieren lassen, oder? (mit dem veraenderten Mittelpunkt)
    ich benutze eigentlich mehr freehand als illustrator. werde es aber probieren. o_O
     
  4. ich hab eine loesung mit freehand gefunden. und zwar kann man beim transformieren (drehen) auch eine anzahl von kopien (aktives objekt) angeben. wenn ich nun eine linie nehme und diese so bearbeite habe ich einen sauberen stern bzw. hilfslinien. an diesen linien kann ich dann den text fliessen lassen.
    falls jemanden noch was eleganteres einfaellt, freue ich mich um anworten.
     
  5. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Das geht auch im Illustrator. Eine Linie --> Diese um 14,4° drehen und im Dialog kopieren aktivieren. Dann wie Bezierkurve beschreibt mit Command-D duplizieren. (insgesamt 24 mal)
    Das Problem, das DU haben wirst, ist dass sich die Zeilen nach innen verjüngen und deshalb entweder die Scheibe riesig, oder die Schrift winzig sein muss. Da ja 50 Zeilen nicht wenig sind. sh hier:
    [​IMG]

    Viel Glück trotzdem
    Daniel
     
  6. Daisy

    Daisy Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    14.01.06
    Beiträge:
    366
    Moin,

    oder mach doch mit Quark - da gibt's "Super Step and Repeat" (Quark XTension - ist aber bei 6.x im Lieferumfang, glaube ich), da kannst du eine Textbox mit Spalten um eine frei wählbare Ecke drehen - Winkel und Anzahl der Repeats ist frei wählbar. Wegen des Mitten-Problems würde ich 2 oder 3 Spalten mehr anlegen und die freilassen (musst halt ausprobieren).

    Grüße,

    Daisy
     

    Anhänge:

    • quark.png
      quark.png
      Dateigröße:
      39,8 KB
      Aufrufe:
      183
  7. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Sehr gute Idee. Ich befürchte trotzdem dass es verdammt eng wird. Aber die Superstep&Repeat-Funktion ist ein guter Einfall. Leider funktioniert das nicht mit einer Tabelle, denn dann wär das Problem vollkommen gelöst.
     

Diese Seite empfehlen