1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Textdatenbank..

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von openmind_luke, 25.11.06.

  1. openmind_luke

    openmind_luke Cox Orange

    Dabei seit:
    12.07.05
    Beiträge:
    97
    Hallihallo,

    also da ich jetzt in diesem semster angefangen habe zu studieren möcht ich gern alle bücher/texte die ich les irgendwo eintragen damit ich sie später bei seminararbeiten, diplomarbeit etc. .. wieder finde..

    am simpelsten wär das natürlich mit einer Art Datenbank, allerdings blick ich bei der von neooffice nicht ganz durch und außerdem wär eine nette graphische Oberfläche recht nett! (so in etwa wie die delicious library - die geht aber ned, weil ich hauptsächliche texte und zweitschriftenartikel hab, aber auch bücher...) ..

    naja ich bräuchte in etwa folgende Kategorien:

    Titel
    Autor
    Region
    Schlagwort (z.B.: Innenpolitik)
    Bibliotheksignatur / Readernr.
    Qualität
    Kurzexzerpt

    naja und das ganze sollte dann bestenfalls noch durchsuchbar (schreckliches wort) sein...

    also dann,
    ich hoff jemand kennt da was tolles...

    sg,
    luke
     
  2. also ich würde ja einfach die daten grob in ordner strukturieren und mir dann mit spotlight intelligente suchordner anlegen, die die entsprechenden suchkriterien enthalten. so mache ich das z.b. bei größeren projekten und es funktioniert super.
     
    openmind_luke gefällt das.
  3. openmind_luke

    openmind_luke Cox Orange

    Dabei seit:
    12.07.05
    Beiträge:
    97
    "analoge" texte

    na des geht bei den "digitalen" texten eh ganz gut, aber alles was ma sich vom Handapparat kopiert, ausleiht, mittels Reader bekommt macht da probleme :)

    oder versteh ich dich jetzt falsch...

    sg,
    luke
     
  4. KayHH

    KayHH Gast

    Ich nutze BibDesk, was für die Zusammenarbeit mit LaTeX (Nr. 1 Textverarbeitung für Diplom und ähnliche Arbeiten) konzipiert wurde. So kannst Du in Deinen Texten auch direkt auf Deine Literatur verlinken. BibDesk macht aber auch als „normale“ Literaturdatenbank ohne LaTeX eine gute Figur.


    Gruss KayHH
     
    openmind_luke gefällt das.
  5. nein ansich nicht. du kannst ja die dateien entsprechend benennen und unter den dateiinformationen ganz oben zusätzlich noch spotlight kommentare eintragen. z.b. die bibliotheksignatur. ich würde einfach mal ein mit der spotlight suchfunktion im finder rumspielen, mir verschiedene suchen erstellen und speichern.
     
  6. openmind_luke

    openmind_luke Cox Orange

    Dabei seit:
    12.07.05
    Beiträge:
    97
    thx

    vielen dank schonmal euch beiden, bibdesk sieht eh ziemlich nach dem auch was ich suche...

    schick euch nettes karma :)

    sg,
    luke
     
  7. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    jo bibdesk ist auf jeden fall das tool der wahl
     
  8. Leonardo

    Leonardo Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    04.09.05
    Beiträge:
    479
    Vielleicht hilft dir ja auch Booxter weiter (oder eine Stufe hipper: Delicious Library)
    Vor allem die Funktionen, ein Buch einfach mit deiner Kamera anzuscannen und das Programm sucht sich anhand des Barcodes sämtliche Infos aus dem Netz find ich supremo!
     

Diese Seite empfehlen