1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Text und Bild anordnen und formatieren

Dieses Thema im Forum "iOS-Developer" wurde erstellt von Drobs, 07.12.09.

  1. Drobs

    Drobs Carola

    Dabei seit:
    23.05.08
    Beiträge:
    115
    Hallo liebe Apfeltalk-Community,

    ich bin auf ein Problem mit dem formatieren und anordnen von Texten auf dem iPhone gestoßen.

    Und zwar lade ich Artikel aus einer XML Datei und will mir die nun anzeigen lassen. Das klappt auch prinzipiell alles wunderbar, nur wirft bei mir das Formatieren und Anordnen dieser Texte, besonders zusammen mit einem Bild, Probleme auf.

    Die Texte sind immer gleich aufgebaut:
    • 1. Überschrift
    • 2. Überschrift
    • fett gedruckter Text
    • normaler Text
    Dazu gibt es noch ein Bild, dass möglichst zusammen mit dem fett gedruckten Text platziert werden soll.

    Meine erste Idee war, dass ich für die einzelnen Elemente jeweils ein Label benutze und dem Text so unterschiedliche Formatierungen gebe. So könnte ich alles untereinander platzieren, was aber leider relativ unspektakulär aussieht. Außerdem weiß ich nicht wie lang die Texte sind und kann somit keine Größe für die Labels festlegen. Daher wäre es interessant zu wissen, ob sich die Labels vllt. dynamisch ausdehnen können.

    Meine zweite Idee war ob es ein Element in dem man die Texte ähnlich wie bei html, bzw. wie hier im Forum formatieren kann. Dazu würde sich dann die Frage stellen, wie man Texte um ein Bild herum laufen lassen kann.

    Ich hoffe ihr könnt mir da helfen und mir eine Methode sagen, die ich dann umsetzen kann.
     
    #1 Drobs, 07.12.09
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.09
  2. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Mir fallen da spontan zwei Möglichkeiten ein.

    1. Du nimmst einen NSTextView und versiehst den Text entsprechend Deinen Wünschen mit den passenden Attributen.
    2. Du baust Dir aus deinen „Rohdaten“ eine „Webseite“ (also einen html-String) und zeigst den per WebView an.

    MacApple
     
  3. Poljpocket

    Poljpocket Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    432
    ... wobei die zweite Möglichkeit um Einiges flexibler ist.

    Gruss ppocket
     
  4. below

    below Kalterer Böhmer

    Dabei seit:
    08.10.06
    Beiträge:
    2.865
  5. Poljpocket

    Poljpocket Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    432
    Naja hast ja schon recht. Wenn du ein volles Cocoa-Text-System aufbauen willst, okay, das geht schon... du hast dann einfach ein System für genau ein Layout-Schema. Wenn ich aber an HTML, CSS, usw. denke, fällt mir einiges ein, was wahrscheinlich schneller und auch einfacher gehen würde. Wie du schon sagst, bei XML ist man sowieso mit zweiterer Variante schneller und bequemer.

    Der Vorteil von der Cocoa-Variante ist lediglich, dass du die übliche Interaktion mit dem restlichen UI einfach bereitstellen kannst (Knöpfe, Formulare, ...), was dann mit WebViews schon schwieriger wird, aber natürlich auch geht :).

    Gruss ppocket
     

Diese Seite empfehlen