1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Terratec cinergy DVB-T und eyetv haben manchmal "kein Signal"

Dieses Thema im Forum "Apple TV" wurde erstellt von Zephyr82, 13.10.07.

  1. Zephyr82

    Zephyr82 Gast

    Hallo liege Apfeltalker,

    ich habe hier einige Beiträge gefunden, die ungefähr meinem Problem mit dem Terratec Cinergy DVB-T Stick und der eyeTV-Software entsprechen: Es kommt manchmal während des Fernsehens einfach die Meldung: "kein Signal".

    Zur Umgebung: Ich wohnte bis vor einem Jahr in Berlin ca. 3 km vom Fernsehturm entfernt und hatte einen elgato eyeTV-Stick über eine Dachantenne betrieben! Dort hatte ich schon _sehr_ oft das Problem, dass der Empfang des aktuellen Programmes einfach aussetzte.
    Nun wohne ich nur noch einen Kilometer vom Berliner Fernsehturm entfernt, habe einen Terratec Cinergy Stick und nicht mehr so arge Probleme, jedoch setzt er Empfang noch immer so alle zwei Tage nach einigen Stunden aus. Das nervt. Und zwar gewaltig!!!
    Momentan betreibe ich den Cinergy mit der mitgelieferten Antenne an einem Heizkörper am Fenster (von dem aus ich ungehindert dem gesamten Fernsehturm von oben bis unten _sehen_ kann!!!).

    Ich frage mich nun, ob für den Stick die noch immer recht geringe Signalstärke von ca. 70% problematisch, oder ob die Dinger einfach scheiße und nicht zu gebrauchen sind?!

    Als ich vor vier Jahren nach Berlin gezogen bin, habe ich mit einem normalen stationären DVB-T-Receiver am Fernseher angefangen DVB-T zu nutzen. Über eine Dachtantenne. Das ging völlig problemlos. Das Ding war sogar unverschämt billig (60 €) und hat seinen Dienst ohne Zicken getan.

    Warum also machen die DVB-T-Sticks sämtlich so viele Probleme?
    Ich überlege momentan, ob ein eyeTV-Diversity-Stick mehr bringt, ob der stabiler läuft. Hat irgendjemand mit dem Ding in ähnlicher Situation Erfahrungen oder Probleme???

    Viele Grüße aus Berlin
    Zephyr
     
  2. UniqueAndreas

    UniqueAndreas Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.01.08
    Beiträge:
    8
    Hi Zephir,
    ich habe das gleiche Problem mit einem Cinergy-S USB. Deswegen glaube ich nicht, dass es wirklich am Empfang liegt.
    Hast Du eventuell schon eine Lösung gefunden?

    Grüße,
    Andreas
     
  3. Zephyr82

    Zephyr82 Gast

    Ja, habe ich : Den eyetv diversity.
    Das hilft Dir pesonlich nicht weiter. Leider.

    Vielleicht hat elgato ja in den neuen Sticks etwas dazu gelernt? Sodass die allgemein etwas stabiler laufen?
     
  4. apfelhexe

    apfelhexe Fießers Erstling

    Dabei seit:
    28.07.04
    Beiträge:
    128
    Wahnsinn
    Bei mir ist es ganz genauso.
    Hab auch den Cinergy Terratec T2, wohne zwei UBahnstationen vom Alex weg und benutze die mitgelieferte magnetische Antenne.

    Und schon eine ganze Weile spinnt das Ding. Er meldet er hat kein Signal, kann gerade keinen Sender finden und das obwohl er eine Signalqualität von 100% und 80% Signalstärke anzeigt!!

    Der neuste Clou, das Ding meldet es möchte an einen USB 2.0 angeschlossen werden.
    Ich benutze die Eye TV Version 2.5.3

    Was ist da los?

    Und zu deiner Frage Zephyr, ich hatte früher selbst bei einer Signalstärke von 50% ein einwandfreies Bild.
     

Diese Seite empfehlen