1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Terminal-Skript zum datei löschen

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von iMensch, 06.12.08.

  1. iMensch

    iMensch Auralia

    Dabei seit:
    15.09.07
    Beiträge:
    202
    Sersi alle zusammen!

    Ich möchte mit einem terminal srkipt eine bestimmte datei, die immer am gleichen platz lieg löschen.

    Hier mein bisheriger skript:
    Code:
    #!/bin/sh rm -rf /Users/[username]/Desktop/newproject.plist
    Das ganze ist als .bat gespeichert... leider funktiniert es nicht. ^^ Habe ich da etwas vergessen? o_O
     
  2. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    .bat sind Windows-Batchdateien. Unix Scripte braucht keine Dateiendung.

    Du musst erstmal die Datei ausführbar machen, falls sie es noch nciht ist.
    Code:
    chmod a+x NAME_DEINES_SCRIPTES
    Prüfen kannst du das mit
    Code:
    ls -all
    Steht bei den Dateireichten (das ist die Zeichenkette links) am rechten Ende ein x, war der Befehl erfolgreich.

    Und die Ausführung selbst geht mit:
    Code:
    ./NAME_DEINES_SCRIPTES
    .
     
  3. iMensch

    iMensch Auralia

    Dabei seit:
    15.09.07
    Beiträge:
    202
    geht das nicht mit doppelklicken? der chmod hab ich shcon ausgeführt ;)

    vielen dank schonmal für die hilfe :)

    Naja es hapet halt am ausführen

    den wenn ich nur
    Code:
    ./Eraser
    eingebe... kommt "No such file or directroy"
     
    #3 iMensch, 06.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.08
  4. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    heißt die datei auch Eraser? Also ohne Dateiendung? Und sonst nenne sie mal in eraser.command um, dann kannst du auch doppelklicken...
     
  5. iMensch

    iMensch Auralia

    Dabei seit:
    15.09.07
    Beiträge:
    202
    Jop die datei haeist auch Eraser... keine endung geht immer noch nicht :(
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    ./Eraser
    erwartet, daß man in dem Verzeichnis ist, in dem die Datei "Eraser" liegt.
    Wenn man das Skript aus jedem beliebigen Verzeichnis heraus starten will, muß man es in einem geeigneten Verzeichnis speichern und den Pfad dahin in der Variablen $PATH eintragen.
    Oder in einem der vorgegebenen Verzeichnisse, das kann aber unübersichtlich werden.
     
  7. iMensch

    iMensch Auralia

    Dabei seit:
    15.09.07
    Beiträge:
    202
    erm... wie kann ich es den so machen, das ich den Skrip auf den desktop legen kann und durch doppelklicken aktiviere? -.-

    EDIT: ist es auch möglich einen textabschnitt in einer datei per skript zu ersetzen?
    wenn ja, muss ich dan auf groß/kleinschreibung achten? ^^

    vielen dank schonmal :)
     
    #7 iMensch, 06.12.08
    Zuletzt bearbeitet: 06.12.08
  8. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Es gibt mehrere Möglichkeiten:
    • Benenne die *.bat-Datei in *.command um und setze das Ausführbarkeits-Bit (chmod u+x datei.command). Dann kann man das Shellskript doppelklicken, allerdings wird Terminal.app ausgeführt.
    • Wenn man Terminal.app nicht starten möchte, könnten Wrapper-Tools wie platypus interessant sein.
     
  9. iMensch

    iMensch Auralia

    Dabei seit:
    15.09.07
    Beiträge:
    202
    ich habe das gefühl das das mit dem chmod nicht klappt... wenn ich danach den befehl ls -all eingebe wird es unten nicht aufgeführt...

    also chmod u+x /Users/ƒonzie/Desktop/Eraser.command
     
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Wie heißt Dein Shellskript jetzt? Für die Ausführbarkeit musst Du
    Code:
    chmod u+x Shellskriptname
    ausführen.
     
  11. iMensch

    iMensch Auralia

    Dabei seit:
    15.09.07
    Beiträge:
    202
    wenn ich chmod u+x Eraser.command ausführe kommt da "No such file" :(

    ich werd noch irre ^^
     
  12. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Dann müsste jetzt auf Deinem Schreibtisch so etwas herumliegen:
    [​IMG]

    Edit:
    Du musst natürlich vorher mit "cd ~/Desktop" ins richtige Verzeichnis wechseln (stimmt der Pfad?) oder das Verzeichnis dem Dateinamen voranstellen.
     
  13. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Hast du in deinem Usernamen ein f oder wirklich ein ƒ?
    Erkennt die Shell das korrekt?
     
  14. iMensch

    iMensch Auralia

    Dabei seit:
    15.09.07
    Beiträge:
    202
    ein ƒ also alt+f

    EDIT: ok der chmod hat funktioniert... aber mit doppelklicken geht noch nix (terminal öffnet sich aber der skript wird nicht ausgeführt
     
  15. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Mach mal im Skript hinter dem Shebang (#!/bin/sh) ein Zeilenende, geht es dann?
     
  16. iMensch

    iMensch Auralia

    Dabei seit:
    15.09.07
    Beiträge:
    202
    omg ^^ verdammt jetzt gehts... immer übersehe ich irgendwas :) danke
     

Diese Seite empfehlen