1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Terminal Script (?) erstellen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von waschbär123, 13.09.09.

  1. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    Hallo,

    ich bin gerade am Terminal hängen geblieben und habe dabei ttytter entdeckt (die es nicht kennen: es ist ein Twitter Client für das Terminal) und ich würde das gerne in Verbindung mit Visor nutzen.

    ttytter und visor laufen ohne probleme. ich würde aber gerne das ganze ein wenig automatisieren.

    Das heißt ich würde gerne den Befehl:

    ./ttytter -user=user:pw

    und

    /set urlopen open %U

    mit einem klick auf eine datei ausführen lassen.

    wie genau geht das? kann mir das jemand erklären? hätte es dann gerne im autostart.


    Und noch etwas:

    Bin gerade dabei irssi einzurichten (irc im terminal), komme aber nicht weiter, da ich diese darwinports nicht installieren kann (bzw. macports). liegt das an snow leopard? brauch ich xcode?

    Danke für die Antworten :)
     
  2. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Ist nur ein nicht verifizierter Vorschlag: TextEdit öffnen, die beiden Befehle reinkopieren, dann "in reinen Text umwandeln" (shift+apfel+t), und ohne Dateiendung speichern.
    Jetzt im Terminal "[tt]chmod +x "/Pfad/zur/Datei"[/tt] eingeben (anstelle des Pfades und der Anführungszeichen einfach die Datei ins Fenster ziehen), was das Ding ausführbar macht.

    Danach muss man es nur noch an eine Datei anhängen – da bin ich aber überfragt.
     
  3. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    mhm also das klappt, nur wenn ich diese erstellte datei doppelklicke oder mit dem terminal öffnen will, dann öffnet sich zwar das terminal, aber es tut sich nichts, es kommt nur ein neues terminal fenster... schade, trotzdem danke

    jmd noch andere ideen?
     
  4. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Danach natürlich das Ding nochmals in ein Terminalfenster einfügen, um es zu öffnen.

    Mit AppleScript und dem Code [tt]do shell script "Pfad/zum/Skript"[/tt] könnte es natürlich auch gehen.
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    1) Die allererste Zeile des Skripts lautet (exakt):
    Code:
    #!/bin/bash
    2) Speichere das Skript mit dem Suffix *.tool (oder *.command)
    3) Die auszuführende Datei muss entweder im Suchpfad (PATH) liegen oder mit vollem Pfad lokalisiert werden.
    4) Steuerungsanweisungen, die interaktiv in das gewünschte Programm einzugeben sind, kannst du nicht als Befehlszeile angeben. (Einen Befehl /set gibt es in der Shell nicht.)
    Konsultiere die Doku zu dem Programm, in welcher Form man diese Angaben gleich beim Aufruf als Argument übergeben kann. Oder in einer Konfigurationsdatei hinterlegen. Oder als Umgebungsvariable setzen.
     

Diese Seite empfehlen