1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Terminal Mounts: Nicht im Finder?

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von Damrod, 07.08.06.

  1. Damrod

    Damrod Gast

    Hallo Terminal Pros!

    Ich möchte (wie an anderer Stellle schon ein mal erwähnt) mehrere NFS Shares bei Systemstart per Shell mounten lassen. Wenn ich den Automounter an die Sache lasse, dann funktioniert das auch prinzipiell. Leider sind die Shares dann vornehmlich per Terminal zu erreichen, der Finder zeigt sie weder auf dem Desktop noch in der Seitenleiste an. Also ist das auswerfen und unmounten ohne Terminal auch nicht möglich.


    Hat jemand eine Idee was man da machen kann? Was läuft beim mounten über Befehl-K z.B. anders? Dank für alle Tips und Hinweise im voraus. :)
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    NFS-Shares werden an passender Stelle direkt im Verzeichnisbaum eingehangen und verhalten sich wie ein lokaler Zweig. Eine absolute Empfehlung ist der NFS-Manager von Marcel Bresink um das ganze etwas mehr "maclike" zu machen.

    Gruß Stefan
     
  3. Damrod

    Damrod Gast

    Hm, gibt es da denn auch eine Möglichkeit, das ohne NetInfo, also rein als ShellScript zu machen? o_O Ist ja so eher schlecht auf andere Rechner anwendbar, ohne das man noch mal die NetInfo Library lokal manuel ändern muss.

    Trotzdem Danke für den Hinweis :)
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.901
    Die Mountpoints werden an bestimmten, vorgegebenen Standardorten eingerichtet?
     
  5. Damrod

    Damrod Gast

    Aber selbst wenn man mit mount oder automount diese Mountpoints angibt, erscheinen sie nicht wie über Befehl-K im Finder. o_O Also muss der Aufruf in der GUI per Befehl-K ja irgendwie anders sein
     

Diese Seite empfehlen