1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

terminal Befehl ausführen

Dieses Thema im Forum "OS X-Developer" wurde erstellt von Basser, 05.03.08.

  1. Basser

    Basser Gloster

    Dabei seit:
    01.01.07
    Beiträge:
    60
    Hallo zusammen,

    ich möchte eine bestimmte SSH Verbindung direkt mit dem automator/ Appleskript ausführen.
    Wie fange ich da am besten an?

    Grüße
    Basser
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
  3. Basser

    Basser Gloster

    Dabei seit:
    01.01.07
    Beiträge:
    60
    Danke für die schnelle Antwort.

    Ich glaub ich stell mich grad ein bissle an. Ich bekomm des net auf die Reihe.
    wie muss ich Schritt für Schritt vorgehen?

    Besten Dank
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Was meinst Du denn überhaupt genau mit
    Sich auf einem anderen Rechner einloggen und dort ein Programm ausführen? Gib doch mal ein paar Details, möglicherweise ist ein reines Shellskript einfacher.
     
  5. Basser

    Basser Gloster

    Dabei seit:
    01.01.07
    Beiträge:
    60
    ich möchte mich auf einem Router per ssh einloggen. Der ssh Befehl ist ziemlich lange und dass ich den Befehl nicht dauernd müßig eingeben muss wollte ich eben eine gewisse Automatik. Klick auf Skript -> Terminal geht auf und behfehl wird augeführt.

    hier der Befehl:
    ssh - c aes356-cbc -2 -l BN mydomain.dyndns.org -p XX

    Grüße
    Basser
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Alternatividee: Öffne mal das Terminal und klicke auf "Ablage"->"Sichern unter". In dem sich öffnenden Dialog kannst Du bei "Diesen Befehl ausführen" Deinen ssh-Befehl hineinsetzen. Das Ganze als *.term-Datei abspeichern an einen beliebigen Ort. Die *.term-Datei kannst Du durch Doppelklick ausführen lassen.
     
  7. Basser

    Basser Gloster

    Dabei seit:
    01.01.07
    Beiträge:
    60
    bei mir gibt es beim Terminal keine Ablage.
     
  8. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Sorry, ich habe nur Tiger. Sieht es unter dem Leoparden anders aus? :oops:

    [​IMG]
     
  9. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    In Leopard heißt's "Shell".
     
  10. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das wäre mir neu. Echt?
     
  11. Nighthawk

    Nighthawk Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    2.558
    Ist zwar Englisch, aber sonst würde da File statt Ablage stehen, oder?
     

    Anhänge:

  12. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ach so. Jetzt frage ich mich nur, was im deutschen Leo für ein Menütitel statt "Ablage" benutzt wird. :innocent:
     
  13. Basser

    Basser Gloster

    Dabei seit:
    01.01.07
    Beiträge:
    60
    aber selbst im Shell gibt "Sichern unter" nicht. Aber es gibt "Neue entfernte Verbindung", dort muss aber auch jedes mal der komplette Befehl eingegeben werden.
     
  14. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Schau mal im Menü "Fenster" nach.
     
  15. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Schmalzprinz

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.561
    Müsste das nicht funktionieren, wenn man einen Befehl über TextEdit als „*.command“ Datei abspeichert und dann im Terminal
    Code:
    chmod 755 <Pfad und Name zur/der Datei>
    ausführt?
     
  16. ins0m

    ins0m Gloster

    Dabei seit:
    05.10.07
    Beiträge:
    61
    Also ich bin auch etwas verwundert warum sich hier alle soviel mühe machen das zu speichern ^^
    chmod 755 auf die datei und ruhe ist. Um es im Finder auszuführen eben die entsprechende Dateiendung.
    Aber nicht vergessen "In reinen Text umwandeln" auszuwählen, sonst liegen da die ganzen Text-tags im File.

    Wahlweise mag man sich dafür (so mache ich es) auch eine funktion in .profile anlegen (oder auch einen alias)
    ala "router1-ssh" und "router2-ssh" usw.
    Per Tab ist dass dann sehr komfortabel zu erreichen
     

Diese Seite empfehlen