1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Terminal/Bash unter MAC OS X auf Deutsch

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von silkesommer, 12.08.08.

  1. silkesommer

    silkesommer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.02.08
    Beiträge:
    249
    hallo zusammen,

    hab gleich 2 fragen, die mir die unix freaks bestimmt gleich beantworten werden ;)

    1)
    habe auf meinem mac (tiger) einen englisch sprachigen terminal. ist es möglich diesen auf die deutsche sprache umzuwandeln?o_O

    2)
    das umbenennen eines files mit dem befehl mv funktioniert, wenn das file direkt in meinem homeverzeichnis liegt und nicht in einem ordner sich befindet. --> mv text.txt text99.txt
    soweit so gut!!
    ich versuche jedoch mit dem befehl mv ein file, welches sich in einem verzeichnis sich befindet umzubenennen - geht aber leider nicht- was mache ich falsch?

    bsp: mv /Users/hansmaier/Documents/text99.txt text12.txt
     
  2. DukeNuke2

    DukeNuke2 Wagnerapfel

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    1.559
    für das mv musst du dann für beide files absolute pfade angeben...
     
  3. silkesommer

    silkesommer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.02.08
    Beiträge:
    249
    was ist ein absoluter pfad? kannst du es mir bitte erklären? ...anfänger weisst ja ...
     
  4. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    absoluter Pfad bedeutet vom Root an, also so:
    Code:
     mv /Users/hansmaier/Documents/text99.txt /Users/hansmaier/Documents/text12.txt
    
    So wie du mv benutzt hast benennst du die Datei nach "text12.txt" um und verschiebst sie an den Platz im Verzeichnisbaum an dem du dich aktuell befindest (wo du bist, findest du mit pwd raus)

    NoaH
     
  5. Sid.TUX

    Sid.TUX Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    20.08.05
    Beiträge:
    397
    Das mit den absoluten Pfaden ist komplett falsch.

    Das OSX Terminal (ist es bash) arbeitet ohne Probleme mit relativen Pfaden.
    Der Pfad im dem du dich gerade befindest steht dabei imemr ganz am Anfang (z.B. ~ bedeutet dabei /User/werauchimmerichbin )
    Wichtig ist dabei jedoch die korrekte Handhabung von Leerzeichen und anderen Sonderzeichen (statt leerzeichen z.B \leerzeichen)
    Dein Problem liegt aber eher an fehlenden Dateirechten so wie ich das ganze verstehe. Was kommt denn für eine Fehlermeldung?

    Ein Umstellung auf Deutsch ist imho nicht möglich, da die meisten Anwendungen dort keine Internationalisierung mitbringen.

    edit: mv /Users/hansmaier/Documents/text99.txt text12.txt verschiebt die erste Datei also mit anderen Namen in dein aktuellen Verzeichnis, da du ja einen relativen Pfad angibst (ohne / am Anfang)
     
  6. silkesommer

    silkesommer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.02.08
    Beiträge:
    249
    Dein Problem liegt aber eher an fehlenden Dateirechten so wie ich das ganze verstehe. Was kommt denn für eine Fehlermeldung?

    ich erhalte folgende meldung!

    -bash: /Users/hansmaier/Documents: is a directory
     
  7. Sid.TUX

    Sid.TUX Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    20.08.05
    Beiträge:
    397
    ok... und was hast du wirklich eingetippt als Befehl? so mit Leerzeichen und so...
     
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Unix ist seit Anfang der 70er Jahre englisch. Also immer schon. Es gibt kein deutsches Unix. aus dem gleichen Grund gibt es keine deutschen Programmiersprachen.

    Das einzige was man (theoretisch) nachinstallieren kann sind deutschsprachige man pages was aber an Schwachsinn nur noch schwer zu überbieten ist.

    Sorry, aber wer Unix verwenden will muß englisch lernen.
    Gruß Pepi
     
    rumsi gefällt das.
  9. silkesommer

    silkesommer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.02.08
    Beiträge:
    249
    habe folgendes getippt:

    mv /Users/hansmaier/Documents/text1.txt text12.txt
     
  10. silkesommer

    silkesommer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.02.08
    Beiträge:
    249
    ok, das mit englisch kriege ich hin - brauche nur etwas länger - dachte, vielleicht gibt es ja sowas. nichts für ungut danke.
     
  11. Sid.TUX

    Sid.TUX Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    20.08.05
    Beiträge:
    397
    1. Volle Zustimmung
    2. Kleine Einschränkung: Es ist problemlos möglich internationalisierte Fehlermeldung zu erzeugen anhand der Locale Einstellungen.. aber wirklich recht sinnlos (fast so sinnlos wie deutsche manpages)


    Edit: versuch mal folgendes:

    cd /Users/hansmaier/Documents
    mv datei neuedatei

    Die Fehlermeldung sagt eiegntlich aus daß du eine Dateiverushct auf ein Verzeichnis zu kopieren o.ä.
     
  12. silkesommer

    silkesommer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.02.08
    Beiträge:
    249
    ich habe folgendes gerade eingegeben (der befehl mit mv hat nicht gefuntst):

    mv /Users/hansmaier/Documents/test1.txt test12.txt

    die test12.txt ist jetzt auf meinem homeverzeichnis gelandet, undzwar hier:

    mv /Users/hansmaier/

    ICH MÖCHTE JEDOCH, DATEIN NUR UMBENENNEN UND NICHT VERSCHIEBEN :-c
     
  13. DukeNuke2

    DukeNuke2 Wagnerapfel

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    1.559
    warum machst du denn nicht das was sid.tux vorgeschlagen hat? das würde klappen. bei dir ist es immer noch der fehler mit dem relativen und absoluten pfad...
    also entweder:
    mv /Users/hansmaier/Documents/test1.txt /Users/hansmaier/Documents/test12.txt

    oder:
    cd /Users/hansmaier/Documents
    mv datei neuedatei
     
  14. Sid.TUX

    Sid.TUX Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    20.08.05
    Beiträge:
    397
    Umbennen ist doch einfach nur ein Spezialfall von verschieben bei dem das Verzeichnis gleich bleibt...
    Natürlich landet die bei dem was du eigegeben hast im Home Verzeichnis... mv ist "move" und erstreckt sich sowohl auf das Verzeichnis als auch den Namen.
     
  15. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Ich wüsste nicht, was an lokalisierten manpages jetzt großartig schwachsinnig wäre, außer das manpages an sich an Umständlichkeit nicht zu überbieten sind und eine Lokalisierung daher unnütze Zeitverschwendung wäre. Ich bin froh über jede manpage, die ich nicht lesen muss.

    MacApple
     
  16. silkesommer

    silkesommer Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.02.08
    Beiträge:
    249
    1) hat geklappt, super danke :-D
    2) hat nicht geklappt :eek:

    beide eingaben ergaben kein ergebnis:
    cd /Users/hansmaier/Documents mv test1.txt test12.txt
    cd /Users/hansmaier/Documents mv /Users/hansmaier/Documents/test1.txt /Users/hansmaier/Documents/test12.txt
     
  17. Sid.TUX

    Sid.TUX Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    20.08.05
    Beiträge:
    397
    zweiteres sind auch 2 Befehle... so mit einem Enter dazwischen...
     
  18. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Zwei Befehle einfach hintereinander weg in eine Zeile zu schreiben war hier auch nicht vorgeschlagen. Kann man zwar machen, aber dann muss man die auch mit einem ; trennen.

    MacApple
     
  19. DukeNuke2

    DukeNuke2 Wagnerapfel

    Dabei seit:
    17.01.06
    Beiträge:
    1.559
    war es:
    cd /Users/hansmaier/Documents (hier enter drücken)
    mv test1.txt test12.txt (wieder enter)

    ???
     
  20. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    das "cd /Users..." ist ein eigener Befehl (Change Directory) und muß seperat eingegeben werden.



    Edit: Ich bin zu alt für diesen Krams hier...
     

Diese Seite empfehlen