1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Temporärer Internetzugang in den USA

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von zeitlos, 26.03.07.

  1. zeitlos

    zeitlos Tokyo Rose

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    66
    Da ich von Oktober 2007 bis Ende Januar 2008 in San Francisco ein Auslandspraktikum machen werde, habe ich nun noch das ein oder andere zu regeln.
    Neben Wohnungssuche habe ich noch ein anderes wichtiges Anliegen.

    Ich brauche auf jeden Fall Internet. Weiß hier vielleicht jemand, wie man in Amerika am besten und einfachsten ans Internet kommt? Ich hab schon überlegt, ob es vielleicht irgendwelche öffentlichen Einrichtungen gibt, wo man mit seinem MacBook Pro ins Netz kommt.
    Andererseits wäre es wohl nicht schlecht, direkt Internet im Zimmer d.h. in der Wohnung zu haben, wenn man mal mit iChat in Ruhe mit der Familie oder Freunden reden möchte. Außerdem möchte ich mittels iPhoto und .mac einen Photocast erstellen.
    Momentan stell ich mir das noch recht kompliziert vor. Ist DSL in den USA nun auch Standard? Wo erkundigt man sich am besten bezüglich Tarifen?
    Gab's da nicht mal von AOL so Hotspots? Oder war das T-Mobile? In mein MBP könnte ich ja auch ne Karte stecken, wenn es da was passendes gäbe. Hab echt keinen Plan .

    Vielleicht ist ja hier jemand unterwegs, der schon mal vor demselben Problem stand, d.h. vorübergehender Internetzugang in den USA, und was dazu sagen kann.


    Danke für jeden noch so kleinen Tipp!

    zeitlos
     
  2. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    also ich weiss nicht wie die kurse in den USA sind, aber ich war 5 wochen auf jamaica und dort war ich über GPRS drin und das hat mal im vergleich zu hier nix gekostet - selbst mit der lokal gekauften pre-paid karte. hab wohl in der zeit ca. 50eur investiert um jeden tag mehrere stunden online zu sein, emails per web zu machen, in chats rumzuhängen und mit kollegen zu quasseln oder auch mal lesen was denn daheim so los ist.

    hotspots gibts besonders gern genommen die bei starbucks ;) aber generell wird sich dort was finden lassen was kostengünstig ist und sich lohnt ...
     
  3. H3NK

    H3NK Stechapfel

    Dabei seit:
    01.08.06
    Beiträge:
    161
    Hast du schonmal bei google geguckt???
     
  4. joernb

    joernb Gast

Diese Seite empfehlen