1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

temp in "HFS+ Private Data" Löschen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von homwer, 12.12.09.

  1. homwer

    homwer Braeburn

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    42
    Hallo,
    Bootcamp kann leider nicht durchlaufen, da einige Daten nicht verschoben werden können.
    Ich habe die Platte defragmentiert und habe ein paar temp******* (* = zahlen) über.
    Leider finde ich den Ordner HFS+ Private Data nicht.
    Habe es per suche im Terminal versucht. Weis jemand wie ich an dies e Dateien komme und wie ich sie lösche?
    MFG Philipp
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    Finder-Gehe zu- Gehe zu Ordner, dort /private eingeben.
    Ob es eine gute Idee ist, dort etwas zu löschen?
    Wie hast du denn defragmentiert, die DrittoolsTools arbeiten oftmals nicht besonders zuverlässig und es ist Geld, das umsonst ausgegeben wurde, einen Festplattenklon erstellen und daraus dann wiederherstellen ist wesentlich effektiver.
     
  3. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Du gibst zu wenig Informationen.
    Worum geht es wirklich?
    Welcher Mac, welches System, was willst du tun?
    Erkläre dich deutlicher.
    salome
     
  4. homwer

    homwer Braeburn

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    42
    Hallo
    ich habe mit idefrag meine platte formatiert (snow leopard aktuelle version) und ich habe ein paar Daten die nicht verschoben werden konnten. Als Pfad gibt mir idefrag nur an "/HFS+ Private Data" und den Dateinamen temp***** leider kann ich weder die Datei noch den Ordner finden.
     
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    Kann dir nur wenige Tipps dazu geben, Programme wie iDefrag oder ähnliche lehne ich ab, die machen mehr Ärger als das sie nutzen.
    Nimm das Festplattendienstprogramm der wenn es sein muss CarbonCopyCloner oder SuperDuper( auch diese beiden sind nicht unbedingt der Weisheit letzter Schluss) erstelle damit einen Klon deiner Platte, überprüfe die Bootfäigkeit des Klons, und spiele den Klon dann zurück, dann ist alles defragmentiert und perfekt und störrische Dateien oder ähnliches liegen dann auch nicht quer.
    Wenn iDefrag unfähig ist seine Aufgabe zu erfüllen, dann taugt es auch nichts.
     
  6. koksnutte

    koksnutte Ribston Pepping

    Dabei seit:
    13.04.05
    Beiträge:
    299
    dann hat idefrag halt irgendwas zerschossen... warum benutzt man so nen schrott eigentlich? o_O
    versuche das volume mit dem festplatten dienstprogramm zu reparieren.
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.395
    /HFS+ Private Data?
    Lass dir im Finder die versteckten Dateien anzeigen oder schau im Terminal auf der obersten Ebene mit "ls -la". So geschrieben müsste der Ordner ja auf der obersten Ebene liegen.
    Normalerweise ist so eine Datei aber nicht vorhanden. Oder ist das ein Rest einer vergeblichen Bootcamp-Installation?
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.893
    Ersetze das "leider" durch ein "gottseidank".
    In diesem Ordner hast du überhaupt nichts verloren, geschweige denn eigenmächtig zu löschen.
    Das blosse "berühren" der Objekte dort kann (und wird) dein Dateisystem komplett zerschrotten.

    Nach einer Dateisystemreparatur mit dem Festplattendienstprogramm sollten sie entfernt sein.
    Allerdings kann es in einigen blöden Situationen vorkommen, dass dafür neue ihren Platz einnehmen, so dass das Problem bestehen bleibt. Sollte das der Fall sein, bleibt dir zum kompletten umkopieren der Daten auf ein (TM) Backup und die anschliessende Formatierung des Volumes leider keine Alternative.
    (Ausser dem DiskWarrior vielleicht (?), wenn du den besitzt.)
     

Diese Seite empfehlen