1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Telekom zu wenig Speed

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von axe, 24.02.08.

  1. axe

    axe Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    151
    Hallo,
    ich hab einen Zweitwohnsitz auf dem Land. Dort ist noch nicht lange DSL verfügbar, daher habe ich bei der Telekom als damals einzigen Anbieter von einigen Monaten ein Komplettpaket mit DSL und Telefonflatrate abgeschlossen. Der Hacken: Das ist DSL 384, mit knapp 40kb maximalen Downstream.
    Jetzt habe ich gesehen, dass 1und1 neuerdings DSL 16k anbietet, und Arcor immerhin DSL6000.
    Beim DSL Check auf t-online.de habe ich jetzt gesehen, dass mit meinem DSL Anschluss DSL1000 verfügbar ist, was natürlich kein Vergleich zu den anderen Angeboten ist.
    Wie bekomme ich die Telekom dazu, mir DSL 6k oder 16k zu schalten?
     
  2. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Warum muß es denn bei den Telekomikern sein?
    Nimm doch Arcor oder 1+1, erkundige dich aber vorher.
    Die meisten versprechen dir eine höhere Geschwindigkeit, nach Vertragsabschluß drosseln sie aber die Leitung wenn Probleme auftauchen. Schau ob Alice bei dir geht, die haben einen Monat Frist um zu Kündigen und passen die Leitung exakt auf die mögliche Geschwindkeit an. Der Preis bei denen ist gleich, egal ob 1000 oder 160000.
     
  3. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Der online-Test der Telekom sagt immer 1000 als niedrigstes, wenn DSL überhaupt verfügbar ist. 1&1, Arcor etc nutzen die Leitungen der Telekom und bietet dir damit keine Höhere Geschwindigkeit,m bzw lassen sich bei dir nicht einmal buchen.

    Du kannst bei der Telekom 10x anrufen. So habe ich es gemacht und habe nun immerhin DSL768.
     
  4. G5_Dual

    G5_Dual Melrose

    Dabei seit:
    31.05.04
    Beiträge:
    2.476
    Quatsch.
    Arcor hat eigene Leitungen, 1+1 meines Wissens auch, somit hast du nichts mehr mit dem rosa Dings zu tun. Bei fast allen zahlst du auch nichts mehr an die T-com.
    Bei Alice das Gleiche.
    Die Telekom hat mir vor 5 Jahren erzählt (als Eigentümer der Leitung) bei mit sei kein DSL möglich, bei Arcor angerufen, bestellt und 5 Jahre problemloses Internet und Telefonflat. Die wissen selbst nicht was mit ihren Leitung machbar ist. Habe keine gute Meinung mehr von denen.
    Gehe auf die Internetseite dieser Ambieter und mache einen kostenlosen Online Test. Deine Nummer oder Anschrift eingeben genügt meist.
     
    #4 G5_Dual, 24.02.08
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.08
  5. axe

    axe Cripps Pink

    Dabei seit:
    04.11.07
    Beiträge:
    151
    Ich weiß dass das geht. Nur der Vertrag mit der Telekom läuft noch 1,5 Jahre.
    Beim Anschluss gabs noch kein DSL von Arcor, daher.
    Ich habe hier auch Arcor, bin auch zufrieden, nur so leicht werde ich aus einem Telekomvertrag wohl nicht herauskommen.
     
  6. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Das ist aber nur in Städten so. Auf dem Land, also da wo nur 384 liegt, hat Arcor wenig Interesse eine Leitung zu legen. Zumindest ist das hier bei uns so. Wenn das in anderen Teilen Deutschlands anders sein sollte, nehme ich das zurück ^^;)
     
  7. Stalefish

    Stalefish Damasonrenette

    Dabei seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    490
    Also Arcor sagt mir, dass ich kein 16000 bekommen könnte. Die Telekom gibt mir die aber trotzdem!
     
  8. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Ich habs hier bei uns genau andersherum erlebt: die T-Kom sagte, bei uns wäre maximal DSL2000 möglich, und von Arcor bekommen wir DSL6000 - mit zugehörigen Down- und Up-Streams...

    Vielleicht hast Du bei der T-Kom ja einen "Bis zu..."-Vertrag? Das ist scheinbar die neue Masche: mit hohem Datendurchsatz locken, ihn aber nicht vertraglich zusichern...
     
  9. schaumi07

    schaumi07 Golden Delicious

    Dabei seit:
    11.02.08
    Beiträge:
    6
    Also, ich möchte das mal eben einigermaßen erklären

    Es gibt drei Leitungsnetzte in Deutschland. das der dt. Telekom, das Der deutschen Bahnund das der Deutschen Bundeswehr.

    Die ersten beiden sind für den kommerziellen Markt verfügbar, wobei der erste der am weitesten Ausgebaute ist und der zweite heute der Arcor gehört. Ich mag anzweifeln, dass Arcor bei dir aufm Land ein ausgebautes Netz hat, allerdings nicht Ausschließen.

    Wenn die Telekom dort nur 1MBit/s pro Sekunde anbietet, werden andere auch nicht mehr liefern können, solange dort eine andere Leitung liegt (was ich ja bezweifel.)

    Daher würde ich nicht auf die Versprechen der anderen Anbieter herein fallen, die mit höherem Durchsatz locken. Dies ist nicht möglich. Daher verkaufen ja diese auch "bis zu", allerdings ist es eine Frechheit von 1&1 bis zu 16MBit zu verkaufen und nur 1MBit liefern zu können.

    Daher überprüf ganz genau, ob die wirklich das senden, was sie versprechen. Man soltte nicht immer gleich an T-Home zweifeln. Die würden dir auch lieber eine höhere Rate verkaufen (da mehr einnahmen), aber wenigstens waren die ehrlich zu dir...
     
  10. T-lo

    T-lo Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    28.11.06
    Beiträge:
    889
    Ähem, 'tschuldigung, aber Dein Beitrag verwirrt mich etwas:
    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, betreibe ich also weniger Website- als Bahn-Surfen, da ich ja Arcor nutze, und denen das zweite Netz gehört, nämlich das der Bahn!? Wahrscheinlich hängt auch damit zusammen, dass die Telekom mir bestimmt lieber einen schnelleren Anschluss gegeben hätte, um dementsprechend auch mehr Einnahmen zu haben, aber ihr Netz entspricht eher dem der Berliner S-Bahn, während Arcor mir meine Mails aber mit dem ICE transportiert?!

    Ich bin verwirrt, und auch ein wenig erpicht auf eine Erklärung dieser doch eher merkwürdigen Aussage... :)
     
  11. dotBen

    dotBen Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    13.01.08
    Beiträge:
    304
    Arcor besitzt schlichtweg kaum Leitungen. Das ist Fakt. Auf dem Land sowieso nicht.
    Die einzige Möglichkeit bei dir eine 16k Leitung zu erreichen wäre ein outdoor DSLAM.
    Solch einen Outdoor DSLAM würde nur die Telekom bauen, weil andere Unternehmen selten
    in sowas investieren.
    Wenn die Telekom only einen 384 k/bit anbietet, heisst es das deine Leitung over 50 db Dämpfung hat.
    Arcror und co können auch nicht viel dran drehen. Physik ist Physik. ;)
     
  12. Stalefish

    Stalefish Damasonrenette

    Dabei seit:
    18.10.06
    Beiträge:
    490
    Nein. Ich habe 17600 kbit/s Download und 1179 kbit/S Upload. ;)
    Ist schon der volle Speed. :)
     
  13. jakuha

    jakuha Querina

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    184
    DSL 2000 oder DSL 6000 ?

    Habe derzeitig einen iMac und MacBook und nutzte über WLAN einen Internetzugang DSL 1000 und möchte auf 2000 oder 6000 wechselt. Macht sich die Geschwindgigkeit bei 6000 gegenüber 2000 erheblich bemerkbar?? Ich nutzte das Internet ausschließlich zum normalen surfen (also keine Downloads, Filme, u.ä.)
     
  14. Caliente07

    Caliente07 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    13.03.08
    Beiträge:
    66
    Nabend...
    Zu den "bis zu.." Verträgen.
    NIEMAND (einschliesslich Telekom, Arcor etc.) kann jemandem DSL 6000 oder sonstiges zusichern. Da würden die ja Vertragsbruch begehen sobald "nur" 5850k ankommen..
    Was man allerdings UNBEDINGT beachten sollte ist die maximale Geschwindgkeit die man theoretisch rausholen kann.
    Spreche da berufsmässig aus Erfahrung..
    Schönen Tag/Abend noch
     
  15. kampflaus

    kampflaus Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    14.12.07
    Beiträge:
    339
    Beim normalen Surfen reichen 2000 locker aus, da merkst Du keinen Unterschied mehr. Viele Leute machen Geschwindigkeit am Seitenaufbau fest, das ist falsch, jedenfalls in der Größenordnung ab 2000. Bei DSL light ist das noch was anderes :-D

    Eine gute 2000-er Leitung inkl. dem guten Provider kann vom Seitenaufbau her schneller sein wie der 6000-er Anschluß eines Providers wo ständig die Leitungen ausgelastet sind.

    Allgemein: Die letze Meile gehört der Telekom, diese müßen alle anderen Anbieter nutzen! Es gibt sehr wenige Ausnahmen in D wo das nicht so ist.

    Wichtig für die Geschwindigkeit ist die Länge der Leitung zur Vermittlungsstelle. Je länger, um so höher die Dämpfung und um so geringer die Geschwindigkeit.

    Nun kommen die Unterschiede der Anbieter: Telekom hat recht konservative Dämpfungsgrenzen. Die schalten zb. DSL 3000, obwohl auch 6000 noch laufen würde. Die 6000 sind dann aber evtl. nicht mehr stabil, es kann zu Syncverlusten kommen. Deshalb sagt Telekom vereinfacht gesagt: Lieber weniger Speed, dafür stabil und der Kunde ruft nicht an weil seine Leitung standig zusammenbricht...

    Arcor, Alice sind da etwas großzügiger, Arcor schaltet zb. die 6000, wenn es stabil läuft ist es ok, wenn nicht, wird gedrosselt. Alice schaltet das was geht, meinetwegen 8000 an dieser Leitung. Dadurch bedingt kommt es schon zu Unterschieden was die Geschwindigkeit und versch. Provider betrifft.

    Was aber garantiert nicht geht sind 16.000 an einer Leitung wo Telekom sagt da geht nur 1000... Da ist die Dämpfung schon so hoch, das da niemals 16.000 rauskommen, da geht evtl. 3000-4000 (so mal über den Daumen).

    Der Trick aller Provider ist das Kleingedruckte. Niemand garantiert eine Geschwindigkeit, egal ob 1u1, Arcor, Versatel, freenet, Alice oder ähnlich.
    In den Verträgen steht immer bis zu 16.000 oder bis zu 6000, 1500 sind auch bis zu... Damit werden Leute geködert, es wird viel gelogen, niemals einen Vertrag über Telefon, Haustür, im Supermarkt am Stand oder Fußgängerzone abschließen. NIE :-D Die arbeiten alle auf Provisionsbasis und erzählen Dir alles um eine Unterschrift zu bekommen.
     
    #15 kampflaus, 22.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.08
  16. Caliente07

    Caliente07 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    13.03.08
    Beiträge:
    66
    zur Kampflaus:
    Kann man als Trick sehen oder aber auch als notwendige Maßnahme.
    Wie ich zuvor schon erwähnte kann man solche Leistungen gar nicht zusichern.
    Nur ist in dem Fall dann der "Trick" die Werbung.."DSL 6000 für nur bla blaaa..."
    Wie gesagt, bevor man was abschliesst in einem seriösen Fachgeschäft (!!) zuvor checken lassen welche maximale Bandbreite man empfangen kann. Gutgemeinter Tipp aus Erfahrung :)
     

Diese Seite empfehlen