• Es gibt nach dem Softwareupdate eine Reihe von Änderungen und Neuerungen in unserem Forum. Genaueres dazu findet Ihr in dieser Ankündigung. Hinweise, Kritik, Anregungen, Lob und Tadel bitte hier diskutieren.

Telekom Vertrag mit EasyBox 903 Nutzen?!

Prince Junior

Martini
Mitglied seit
01.06.11
Beiträge
656
Hi Leute.

Kurze Frage. Unser Internet wird in 2 Wochen auf Vodafone umgestellt. Das Modem haben wir schon erhalten. Ich moechte allerdings das Modem jetzt schon nutzen. Leider habe ich dies jedoch nicht hinbekommen. Scheint so als muesste man das Modem erst Aktivieren. Den Aktivierungscode gibt es wohl erst in einem Schreiben von Vodafone.
Oder ist das eventuell jetzt schon machbar?
Bei der Easybox an dem Punkt an dem ich meine Zugangsdaten von der Telekom eingeben kann, befinden sich nur 2 kleine Felder. Die Zugangsdaten von der Telekom beeinhalten jedoch 4 Felder zum Ausfuellen. Mir ist es also nicht moeglich die Zugangsdaten in der Easybox einzugeben.
Ansonsten bleibt mir wohl nur noch die 2 Wochen abzuwarten. Interessiert mich dennoch ob es funktioniert.



mfg
 

Kojak19

Hochzeitsapfel
Mitglied seit
13.10.09
Beiträge
9.267
Ohne Zugangsdaten wird das schon mal nix.

Die Easybox kannst du vorher nicht nutzen.

Edith fragt: Warum eigentlich der Wechsel?
 

Prince Junior

Martini
Mitglied seit
01.06.11
Beiträge
656
Die Telekom ist einfach zu Teuer. Wir zahlen 50€ fuer eine 16.000+ Leitung, Deutschland-Flat, Internet-Flat, T-Home Receiver.
Bei Vodafone Zahlen wir fuer das selbe jedoch OHNE Receiver, dafuer jedoch mit na Europa-Telefon-Flat, nur 30€.
Eventuell kommt spaeter noch ein Vodafone-Receiver dazu, da meine Eltern ueberlegen sich einen 47er LED anzuschaffen und das Geraet damit ordentlich im Gebrauch waere. Zurzeit steht der T-Home Receiver bei mir im Zimmer. Ich nutze ihn jedoch so gut wie garnicht.
 

Kojak19

Hochzeitsapfel
Mitglied seit
13.10.09
Beiträge
9.267
Vergiss Vodafone-TV, taugt nichts.
Vernünftigen HD-Content gibt es z. Z. eigentlich nur über Sky.
Vodanfone TV erfüllt nur mit VDSL wirklich seinen Zweck (aber eher schlecht als Recht), es sei denn ihr spekuliert auf eine digitale Videothek, das geht allerdings günstiger :)
 

Prince Junior

Martini
Mitglied seit
01.06.11
Beiträge
656
Also mit dem T-Home Receiver war ich von der Qualitaet sehr zufrieden. Ich hatte nie Aussetzer o.Ä. und denke nicht dass der Vodafone-Receiver soviel schlechter ist. Die Geschwindigkeit bleibt ja die selbe.
Sky finde ich persoenlich zu Teuer. Lohnt sich fuer keinen von uns aus der Familie. Der Vodafone-Receiver steht zurzeit echt nicht zur Debatte. Eventuell irgendwann mal.
Ein Blu-Ray PLayer finde ich da schon sinnvoller.
 

Kojak19

Hochzeitsapfel
Mitglied seit
13.10.09
Beiträge
9.267
Für reinen HD-Content führt kein Weg an BluRays vorbei, nativen HD-Content gibt es bei keinem Pay-TV-Anbieter.

Und auch wenn du es nicht glauben magst, Vodafone TV ist von der Qualität her schlicht und einfach dem Rest am Markt hinterher.
 

Prince Junior

Martini
Mitglied seit
01.06.11
Beiträge
656
Naja das finde ich dann aber auch nicht weiter schlimm. Habe den Service bei der Telekom wirklich sehr selten benutzt. Hat sich einfach nicht gelohnt.
Zahlen dann fuer das Angebot 20€ weniger als bei der Telekom und haben noch eine Europa-Flat incl. Ich denke dass das recht gut ist.
Mir ging es aber auch darum ein neues Modem zu erhalten. Habe noch den alten 700V von der Telekom.
Die ließen leider nicht mit sich verhandeln. Haben halt nen Kunden weniger. Mir ist das relativ egal.
Kann an die Easybox 903 endlich eine Externe-Festplatte anstoepseln und meine Daten kabellos Speichern etc. Finde ich super.
 

funz3l

Goldparmäne
Mitglied seit
12.11.07
Beiträge
558
Dann ist bei dir aber was schief gelaufen.
Ich zahle im Moment für VDSL 50 mit Entertain (zwei Receiver), Telefon-Flat, Speedport w921V und Bundesliga in HD 65 €

Entertain 40,00 €
Endgerät 5,00 €
Bundesliga 20,00 €

(gerundet)

Warum du da 50 € für 16 000 zahlst verstehe ich nicht.

Und der HD Content von T-Home ist echt in Ordnung also Entertain kann ich so nur weiterempfehlen ist wirklich ok. Vodafone TV habe ich noch nicht erleben dürfen daher kann ich dazu nix sagen.

Bei der Telekom musst du als Benutzername dann die Anschlusskennung#T-Onlinenummer#Mitbenutzer@t-online.de angeben wenn da nicht die einzelnen Eingabefelder sind. Könnte auch sein das die Anschlusskennung erst als zweites kommt und die t-online nummer als erstes das weiß ich gerade nicht genau. Mitbenutzer sind im normalfall "0001".
 

Prince Junior

Martini
Mitglied seit
01.06.11
Beiträge
656
Naja, unser Vertrag laeuft schon eine weile. Mittlerweile gibt es sicherlich guenstigerere Angebote. Dies ist jedoch nicht weiter Relevant fuer mich. Sind ab den kommenden Tagen bei Vodafone und gut ist. Einen Receiver brauche ich persoenlich nicht.
Da du den 912V er hast, denke ich dass du noch nicht so lange dabei bist wie ich :)
Habe wie gesagt den 700v er. Ist schon ziemlich alt.

Ich denke dass ich noch die Tage abwarten werde. Das schreiben von Vodafone muesste ja demnaechst ankommen. So lange werde ich noch das alte 700v Modem benutzen.
 

Kojak19

Hochzeitsapfel
Mitglied seit
13.10.09
Beiträge
9.267
Über den Endgeräteservice kannst jederzeit das aktuellste Gerät mieten.
Einen Grund für einen nostalgischen Router gibt es also nicht.
 

funz3l

Goldparmäne
Mitglied seit
12.11.07
Beiträge
558
Den 921V habe ich nun seit gut 2 Wochen vorher hatte ich den 721V und davor das Vorgängermodell :) Der 721V hat allerdings nicht so wirklich gut funktioniert und nen richtiges Netzwerk war damit auch nicht aufzubauen daher der Wechsel.
Ich wurde von der Telekom auch nie informiert wenn es etwas günstigeres gab da muss man selbst ab und an mal gucken. Entertain und VDSL habe ich übrigens seit der Einführung ich durfte sogar 2 Monate vorab das ganze als eine Art beta-tester ausprobieren das war allerdings noch nicht so stabil wie es heute ist aber mein VDSL läuft seit dem ersten Tag richtig gut, sogar mit einer höheren Datenrate als eigentlich der Maxwert des Vertrags ist.

Aber ich hoffe du wirst dann bei Vodafone auch zufrieden sein der Unterschied dürfte ja eigentlich nicht wirklich merkbar sein.
 

Prince Junior

Martini
Mitglied seit
01.06.11
Beiträge
656
Sobald ich einen 24 Monats-Vertrag Unterschreibe, stellt sich die Telekom doch quer wenn ich waehrend der Laufzeit nachfrage ob es nicht etwas guenstiger fuer mich geht. So zumindest liest sich das aus deinem Kontext heraus. So als ob das so einfach ginge :)

Zurzeit habe ich ja noch eine 16.000+ Leitung bei der Telekom. Bekomme 1,7mb/s. Also auch ueber der Datenrate des Maxwertes. Damals bei Alice oder wo wir auch waren, hatten wir ach eine 16.000 Leitung. Dort bekam ich jedoch nur 1,2mb/s oder so. Auf jeden fall deutlich unter dem Maxwert.
Hoffe dass das bei Vodafone nicht auch so sein wird. Ich habe den Vodafone-Angestellten jedoch explizit darauf angesprochen. Er versicherte mir dass das definitiv nicht passieren wird.
Naja gut. Quatschen koennen wir ja alle gut :)
 

Prince Junior

Martini
Mitglied seit
01.06.11
Beiträge
656
Ich haette noch eine Frage.
Waere es denn nicht Theoretisch moeglich den T-Home Receiver weiterhin mit dem Vodafone-Vertrag nutzen zu koennen?
Es handelt sich ja dabei ja theoretisch nur um einen Receiver.
 

Kojak19

Hochzeitsapfel
Mitglied seit
13.10.09
Beiträge
9.267
Nein, ist nicht möglich.
Zudem solltest du mal prüfen, ob es sich nicht um ein Leihgerät handelt...
 

funz3l

Goldparmäne
Mitglied seit
12.11.07
Beiträge
558
Ich konnte da auch während der Laufzeit des Vertrags umstellen da war die Telekom immer sehr kulant und wenn es nicht ging oder erst mit etwas Verzögerung gab es immer eine Gutschrift.

Der Receiver ist nur bei der Telekom zu benutzen und wie auch schon gesagt solltest du auf jeden fall checken ob es sich nicht um ein leihgerät handelt!
 

Prince Junior

Martini
Mitglied seit
01.06.11
Beiträge
656
So Jungs.

Bin jetzt offiziell bei Vodafone. Die Einrichtung hat wunderbar geklappt. Telefon und Internet liefen einwandfrei. Zumindest lief das Telefon so lange bis ich das Modem wieder in mein Zimmer gestellt und alles genauso Verkabelt habe wie auch davor mit dem Speedport w700v der Telekom.
Die Teleon-Buchse/Dose musste ich an das Modem stecken um alles ueber den ModemCode freizuschalten.
Naja das Internet funktioniert zwar, doch leider das Telefon nicht.
Ich nehme an dass die Telefon-Buchse/Dose nun dauerhaft am Modem angesteckt sein muss, doch das sehe ich nicht ein. Ich will alles wieder so haben wie es vorher auch war. Technisch gesehen war es ja moeglich. Das verstehe ich nicht.
Versteht ihr wie ich das genau meine? Hat jemand eventuell eine Idee wie ich wieder normal Telefonieren kann? Eventuell taetige ich auch nur einen Denkfehler.

Vielen Dank

EDIT:

Habe gerade Vodafone angerufen. Ist doch nicht deren ernst dass das ding dauerhaft am Modem dran sein muss -_-
Probleme ueber Probleme -_-
Ich hasse sowas.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kojak19

Hochzeitsapfel
Mitglied seit
13.10.09
Beiträge
9.267
Doch, weil du keinen separaten Splitter mehr hast, wenn ich mich nicht irre.
Falls doch, setz den mal vor den Router und baue das Telefon da an.
 

Prince Junior

Martini
Mitglied seit
01.06.11
Beiträge
656
Doch den habe ich. Funktioniert aber leider nicht. Habe schon alle moeglichen Kombinationen ausprobiert. Die Vodafone Frau meinte dass das leider so nicht mehr funktioniert. Lediglich ueber das Vodafone Modem.
Aber das ist mittlerweile ok. Das Modem steht im Wohnzimmer und das Telefon funktioniert auch wieder. Alles wunderbar :)