1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Telekom-Spitzelskandal - Seid doch mal ehrlich

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Crunshinut, 04.06.08.

  1. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    "Telekom bespitzelt Manager..." "Telekom ist ein Sumpf..." "Saustall Telekom..."

    blablabla..

    Jetzt mal ehrlich Leute: So schlimm ist die Telekom doch gar nicht.

    ICh bin seit anfang des Monats wieder T-Home Kunde und habe auch schon Schwierigkeiten mit meiner Freischaltung gehabt (Entertain Comfort ist noch nicht online, also kein Fernsehen -> Grund: Auftrag aus dem System verschwunden).

    Normalerweise müsste man sich darüber aufregen (was ich auch gemacht habe). Normalerweise müsste man auch die Hand vor den Mund nehmen und geschockt sein von den Spitzelskandalen.

    Aber sind wir doch mal ehrlich: Hättet Ihr nicht mit aller Macht versucht, die Firmengeheimnisse innerhalb Eurer Firma zu behalten? Klar, Spitzeln ist schon harter Tobak, aber: Was haben wir Kunden damit zu tun? Die Telekom ist ein interner Kriegsschauplatz. Kein Wunder, dass einige versuchen, dort mal ein bisschen Ordnung hineinzubringen.

    Und auch aus Kundenperspektive: Gott und die Welt regt sich darüber auf, dass man bei T-Home ewig in der Warteschlange sitzt. Schon mal bei kleinen DSL Anbietern um 22:15 Sonntags abends angerufen? Das ist gar keiner mehr da ("Unsere GEschäftszeiten sind Montag bis Freitag, 8 bis ...")

    Meine Meinung zur Telekom:
    Spitzeln ist keine gute Idee gewesen. Wir haben immer noch sowas wie Privatssphäre. Die Entscheidung ist aber von einigen wenigen getroffen worden und nicht gängige Praxis des Unternehmens. Demzufolge sollten die VErantwortlichen auch aus dem Unternehmen entfernt werden.

    Auch wenn man es nicht so gern hört: Die Telekom gehört (mittlerweile) zu den Innovatporen der Branche. Wieviele IP-TV Dienstleister gibt es denn sonst noch, die ein derart gutes Angebot haben?

    Versteht mich nicht falsch, ich bin kein Fanboy. Ich habe einfach nur das Bedürfnis, eine LAnze zu brechen. Die Telekom ist gar nicht so mies, wie man das denken mag. Gerade bei einigen Produkten (Entertain) gewinnt man als T-Com Kunde deutlich. Und einen dusseligen Kundendienst haben andere Unternehmen auch.

    Mich wüprde mal ehrlich interessieren, was Ihr über die Telekom denkt. Positive Erfahrungen?
     
  2. swensa

    swensa Adams Apfel

    Dabei seit:
    29.09.06
    Beiträge:
    522
    Es geht vielmehr darum, dass man sich als Kunde eines Telekommunikationsunternehmens, das sich schon bei firmeninternen Abläufen nicht an Datenschutz und Telekommunikationsgesetz hält, nicht unbedingt sicher sein kann, was mit den Kundendaten passiert. Darüber sollte man mal nachdenken.
     
  3. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Das ist ja auch richtig. Microsoft, Amazon, Google, so ziemlich alle Autohersteller, Lidl, Siemens und Konsorten machen doch genau dasselbe.

    Bei den NAchrichten ging es ja auch explizit um die GEschäftsführung. Als ich davon erfuhr war mein erster GEdanke:

    "YEAH! Da kriegen die Bonzen auch mal ihr Fett weg! Nur weil sie an der Spitze stehen können sie noch lange nicht alles machen, was sie wollen".
     
  4. Pokoo

    Pokoo Ontario

    Dabei seit:
    04.03.07
    Beiträge:
    346
    Bli bla blub...

    Dass die Telekom nicht so schlimm ist, wie viele sagen, stimmt wohl. Aber gut ist sie deshalb trotzdem nicht unbedingt...
     
  5. Ashura

    Ashura Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    676
    "Und auch aus Kundenperspektive: Gott und die Welt regt sich darüber auf, dass man bei T-Home ewig in der Warteschlange sitzt. Schon mal bei kleinen DSL Anbietern um 22:15 Sonntags abends angerufen? Das ist gar keiner mehr da ("Unsere GEschäftszeiten sind Montag bis Freitag, 8 bis ...")"

    Ja Kabel Deutschland, da kommt noch so richtiges Familiengefühl auf. Die schicken ihre Techniker auch Samstags und Sonntags auf die Piste.
    Wir mussten denen noch nicht mal mit Zahlungsverweigerung kommen, als bei uns mal alles für ne Woche weg war, die warn schneller und haben die Buchung schon entsprechend reduziert.
    Hab noch von keinem anderen Anbieter gehört der ohne Murren seine eigenen Vertragspflichten einhält.

    Und dann immer diese netten Vertreter:
    "Guten Tag, ich bin von XYZ und ich möchte Sie gerne über ihre Einsparmöglichkeiten informieren wenn Sie zu uns wechseln. Darf ich Fragen welchen Provider Sie nutzen."
    "Kabel Deutschland"
    "Oh na dann einen schönen Tag noch."

    Ich weiß net, aber jetzt wos mir einfällt, das selbe passiert bei irgendwelchen Autohanseln, ja die laufen manchmal bei uns rum. Gut es ist nicht alles Gold an Kabel, das mit dem Video leihen funzt net wirklich, weiß gar net wie immo denen ihr Filmangebot ist, die Box nutzen wir gar nicht, 500 Kanäle Schrott, mir reichen die Standard 30 Schrott und wenns mal ausfällt, volllaufende Baustelle mit Kabel drin reicht leider schon, ist bei uns halt alles weg, Teflon, Wan und TV.

    Dennoch T-Komm ne, wozu.
     
  6. Cosmic7110

    Cosmic7110 Querina

    Dabei seit:
    16.04.07
    Beiträge:
    185
    Die medien machens...

    was die Bild morgen aufbauscht widerholt RTL abends nochmal..

    damit hast du mind 20mio Deutsche täglich angesprochen der rest erledigt sich von selbst... Wir sind nicht grade eine intelligente Gesellschaft wenn es um sowas geht ;)

    Bin übrigens mehr als Zufrieden mit der Telekom
     
    Crunshinut gefällt das.
  7. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    So siehts aus.Ich will ja gar nicht sagen, dass die Telekom der strahlende Held ist. Nur eins sollte man bedenken: Die Telekom ist genau so schlimm wie alle anderen auch und damit aber immer noch besser als ihr ruf.

    Ich bekomme auch eine Gutschrift für die Zeit meines T-Home Ausfalls. So what?
     
  8. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    was mich wirklich auf die Plame gebracht hat, sind unsere gewählten Vertreter, die sich gestern im Bundestag erst über den Umgang mit Datenschutz bei der Telekom aufmandeln und anschliessend die Onlinedurchsuchung durchwinken :oops:. Ja gehts denn noch?

    Gruß Stefan
     
  9. Catcher

    Catcher Gast

    Es kommt halt immer drauf an welchen Kundenberater man grad am Telefon hat.
    In jeder Firma gibt es Dumme Schwarze Schafe.

    @ stk mich regt diese onlinedurchsuchung auch mächtig auf die nerven. Immer weniger Privatsphäre. Machen doch eh alle was sie wollen. Wir werden halt von allen seiten bespitzelt...telefon....internet.....Cameras......satteliten ;).....die liste is lang
     
    #9 Catcher, 05.06.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.06.08
  10. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    Was haben die Kundenberater und der Service der T-Com mit den, in meinen Augen skandalösen, Bespitzelungen zu tun?
     
  11. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Wenn der Schäuble das mit dem ausspionieren darf, darf es auch die Wirtschaft. ;) Ich sags mal so: Ist "ge-lidlt" werden denn so schlimm?
     
  12. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    ebend - das ist genau die unheilige Allianz die ich dabei sehe! Hier ein bisschen vom Schäuble, da ein bisschen vom Beckstein, da macht doch ein Sommer noch keine Schwalbe …
     
  13. Crunshinut

    Crunshinut Dithmarscher Paradiesapfel

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.454
    Eben drum. Ganz besonders lustig fand ich die Nachricht: "Schäuble ist empört und bittet Telekommunikationsfirmen nach Berlin". Ausgerechnet der.

    Eben nichts. Hier geht es ja auch nur um das Gesamtbild, was viele von der Telekom haben. Da werden gern schonmal ein paar Problemchen miteinander gemixt.

    Im Großen und Ganzen sind die ganzen oberen (vor allem der blöde Schäuble und der noch viel blödere Beck) nur Heuchler. Erst die großen Stasi-befürworter sein und wenn es dann mal jemand macht, gleich auf die Barrikaden gehen und mehr Privatsphäre fordern. So ein Müll.

    Beckstein, Beckstein.. alles muss versteckt sein..

    Bei der Telekom sind wohl als Konsequenz die internen Richtlinien zur Einsehbarkeit von Kundendaten für die Kundenberater deutlich verschärft worden.

    Ich möchte nicht wissen, was bei anderen Unternehmen so passiert. :oops:
     
  14. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Deutschland ist diesbezüglich noch sehr! unspektakulär.
     
  15. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    das hast Du falsch verstanden. Richtig ist: »Schäuble tut empört und bittet um Nachhilfestunden durch die Telekommunikationsfirmen in Berlin«. Wahrscheinlich hat den T-Com Oberen ganz stickum den Orden »goldene Schnüffelnase« ans Revers geheftet. :oops:

    Gruß Stefan
     
    Ulli gefällt das.

Diese Seite empfehlen