1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Telefon/Internetbuchse wechseln?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von Deftknot, 26.05.09.

  1. Deftknot

    Deftknot Ontario

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    351
    Moin an alle,

    also bei uns im Haus hatten wir einen Grundwasserschaden und somit haben einige Steckdosen und auch die Telefon/Internetbuchse angefangen zu rosten.

    Nun musste ja alles erstmal trocknen etc.
    Da ich jetzt erst wieder Internet und Telefon beantragt habe, denke ich, dass die Dose gewechselt werden sollte, da sie komplett verostet ist. Es ist auch die erste die ins Haus führt.

    Jetzt habe ich gelesen, das diese Dose noch der Telekom gehört und man da selbst nichts dran machen darf.

    Habe jetzt auch nochmal nachgeschaut und es handelt sich um eine TAE NFN Dose wie auf diesem Foto:

    [​IMG]

    Was denkt ihr, muss man da wirklich die Telekom ranholen oder kann man das auch selber machen?

    Gruß
     
  2. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Nein, das Ding gehört der Telekom. Da darf nur die dran. Das ist auch der Grund, warum bei Beauftragung eines Anschlusses bei einem Mitbewerber dennoch die Telekom vorbeischaut.
     
  3. Deftknot

    Deftknot Ontario

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    351
    Ich war lange im Ausland unterwegs, daher habe ich Telefon und Internet bei der Telekom komplett abgemeldet.
    Nun ist die Dose durchgerostet und ich habe letzte Woche Internet und Telefon beantragt, aber nicht über die Telekom sondern EWETel.

    Heisst das es kommt noch ein Telekomarbeiter bei mir vorbei, oder muss ich mir einen auf eigene Kosten ranholen?
     
  4. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Nein, dein Vertragspartner (hier: Ewetel) kümmert sich um alles. Denn die mieten die sog. letzte Meile bei der Telekom. Sollten die allerdings ein eigenes Netz haben, kann das auch anders aussehen. Aber sofern dies nicht der Fall ist, dann beauftragen diese die Telekom und ein Techniker kommt vorbei und schaut sich das an, ob alles geht.
     
  5. Deftknot

    Deftknot Ontario

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    351
    Also EWE nutzt bei uns selber nur die Leitung der Telekom.

    Bei der Bestellung habe ich aber angegeben, dass ich kein Fachpersonal brauche zum Anschluss etc.
    Das heisst ja eigentlich, dass niemand kommen wird oder?

    Sehr interessantes Thema mit der ersten Dose!
     
  6. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Das was du als Fachpersonal meinst ist eine Art Einrichtungshilfe. Die kommt nicht, auch nicht in Form des Technikers. Was ich meine ist folgendes: Der Telekomtechniker schaut, dass die Leitung, die von dem DSLAM auf der Straße (großer grauer Kasten) zu deinem Haus geht und von Ewetel gemietet wurde auch richtig geschaltet wurde. Dann prüft er die Telefonbuchse. Wenn er da ein entsprechendes Signal bekommt ist er zufrieden und lässt dich mit deinen Geräten, die du von Ewetel hast wieder alleine. :)
     
  7. Deftknot

    Deftknot Ontario

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    351
    Hört sich ja gut an.
    Hauptsache die kommen dann auch ;)

    Schneit der eines Tages von alleine herein, oder kündigen die sich bei mir an?

    Achja, was ist denn wenn er denn Schaden an der Dose sieht, tauscht er die dann einfach kostenfrei aus?
     
  8. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Normalerweise machen die einen Termin mit dir aus. Sollte die Dose defekt sein tauscht der die kostenfrei aus. Das Ding gehört ja der Telekom. Es sei denn er sieht, dass du da dran herumgebastelt hast, dann kostet dich das etwas. Aber im Normalfall sind das sehr freundliche Zeitgenossen :)
     
  9. Deftknot

    Deftknot Ontario

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    351
    Super Sache!
    Dann hoffe ich meldet sich EWE demnächst mit einem Freischaltungsdatum und das dann der Mann von der Telekom zu mir kommt. Ansonsten kann ich ja über EWE veranlassen, dass ein Telekommitarbeiter zu mir bestellt wird, oder?

    Ich bedanke mich schonmal für die ganzen Auskünfte. Du könntest ja bei der Telekom anfangen ;)
     
  10. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Ja ich würd sogar von dir aus veranlassen, dass ein Termin vereinbart wird.

    Ich bin nicht so der handwerkliche Typ. Ich sitze lieber am Schreibtisch ;)
     
  11. Deftknot

    Deftknot Ontario

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    351
    Dann rufe ich da mal schön brav morgen an :)

    Schreibtischarbeit ist ja auch gut!!!

    Danke nochmal!
     
  12. MacApple

    MacApple Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    3.470
    Bei anderen Carriern bekommst Du den Termin schriftlich vorab mitgeteilt. Dürfte bei EWETel ähnlich sein.

    Das muss nicht zwangsläufig so sein. In meiner Wohnung zum Beispiel gehören alle TAE-Dosen mir, weil die Telefonleitung unten im Keller in einem Verteilerkasten abgelegt ist. Der Rest ist alles Hausverkabelung.

    Heutzutage ist es auch kein Problem, so eine Dose mal selbst auszutauschen (vorrausgesetzt man ist handwerklich nicht völlig daneben). Festzustellen, ob man selbst an so einer Dose herumgefummelt hat, ist nahezu unmöglich. So mancher Heimwerker arbeitet da sorgfältiger als die von einem Termin zum anderen gehetzten Subunternehmer.

    MacApple
     
  13. Deftknot

    Deftknot Ontario

    Dabei seit:
    20.10.08
    Beiträge:
    351
    ACHJA, jetzt fällt mir noch was ein.
    ich habe im 1. OG bei uns auch noch so eine Dose die völlig in Takt ist.
    Kann man da dass Modem auch anschließen, oder geht das nur an der 1. die in das Haus führt?
     
  14. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Das wäre mir neu. Also Alice, Versatel, Congstar und Telekom verabreden einen Termin.

    Sicher, aber die meinte ich auch nicht. Ich meine den Hausanschluss. Und der gehört der Telekom. Denn das ist das Ende der letzten Meile :)
     
  15. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Was muss man denn tun damit einer von der Telekom an die Türe schellt? Ich meine… Es ist ja nicht so als ob ich was wollen würde aber bislang war noch keiner bei uns und wir haben in all den Jahren schon 4x den Anbieter gewechselt. :)
     
  16. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Dann hat die Telekom exakt die Leitung einfach nur wieder dem neuen Anbieter zugeteilt. Da die ja schon vorher funktioniert hat braucht es auch keinen Techniker. Bei einem Neuanschluss oder einen Anschluss wo es vorher lange Zeit keinen Anbieter mehr gab oder bei einer Umrüstung des Straßennetzes (Neubauten etc.) kommt einer vorbei.
     

Diese Seite empfehlen