1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

technische Fragen zum Kauf eines Mac PRO

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von PinkyMcBrain, 04.08.08.

  1. PinkyMcBrain

    PinkyMcBrain Erdapfel

    Dabei seit:
    04.08.08
    Beiträge:
    2
    Hallo ihr!
    Folgendes Problem: Ich arbeite für den Teufel (ich statte Büros und Arbeitsplätze mit Windows-PCs aus) und muss jetzt mehr oder weniger selbstständig einen Video-Schnittplatz einrichten – selbstverständlich mit einem Mac. Jemanden, der Ahnung von der Software hat, kenne ich. Allerdings kann der mit Begriffen wie Arbeitsspeicher garnix anfangen.

    Ziel ist es, einen Mac Pro zusammenzukaufen, mit dem man mit Final Cut Pro optimal und professionell Filme schneiden kann. Geld spielt im Grunde weniger eine Rolle, als Geschwindigkeit und Qualität. Lieber einen Euro mehr ausgeben, als beim Berechnen eine Minute länger warten – hirnlos tausende von Euros verfeuern will ich natürlich auch nicht.

    Im Grunde habe ich 5 Fragen, von denen ich einige schon halb selbst beantwortet habe. Wenn ihr darauf mal einen Blick werft, und gegebenenfalls korrigiert, wäre ich sehr dankbar!


    1. Man kann den Mac PRO bis auf 32 GB Arbeitsspeicher aufrüsten. Wird der überhaupt unterstützt? Bringt das eigentlich was zum schneiden von Videos?

    2. Bei Apple kosten 32GB Speicher sagenhafte 8.000 Euro! Wenn man 4 x 8GB Kingston-Speicher mit ECC einzeln kauft, kostet das genau ein Zehntel. Passt der rein? Worauf muss man achten?

    3. Macht es Sinn, sich 4 interne Platten einzubauen (in irgend einer Form von Raid), und dann mit externen FireWire-Wechselplatten zum archivieren der Filme zu arbeiten. Oder sollte man dann gleich lieber die „Xsan 2“-Lösung nehmen, wo man die Platten ins Netz hängt. Ist das schneller/langsamer als die interne+FireWire-Lösung?

    4. Kann man sich die Festplatten auch woanders kaufen? Bei Apple sind die sauteuer…

    5. Braucht man für den Videoschnitt eine schnelle Grafikkarte, oder tut es die einfache auch?


    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Hallöchen PinkyMacBrain

    Zu 1. Wie meinst du unterstützt? Du meinst eher ausgenutzt, oder? Naja, bei Videoschnitt ist das so ne Sache, ich weiss leider nicht wieviel FCP an RAM braucht um ordendliche Effekte ordendlich zu rendern. Aber ich denke 16GB RAM reichen mehr als. Solltest du aber solche Progs wie Combustion nutzten, reichen auch 32GB nie aus :D

    Zu 2. Keine Ahnung, guckst du unter Apple.de was die fürn Speicher reinpfeiffen

    Zu 3. Ja, machts schon. Speicher kann man nie genug haben, ob man dann aber ein Raid macht, ist jedem selber überlassen. Irgend eine Platte muss ja schon rein, damit du OS X drauf hauen kannst.

    Zu 4. Ja natürlich

    Zu 5. Ja auf jedenfall.
     
  3. PinkyMcBrain

    PinkyMcBrain Erdapfel

    Dabei seit:
    04.08.08
    Beiträge:
    2
    Danke schonmal für die Antwort.

    1. Natürlich meine ich, ob der Speicher genutzt wird. Unterstützt wird er ja auf jeden Fall. Bei Windows XP (32bit) kann man sich ja auch 32GB Speicher aufs Board stecken - bringen tut es leider nüx.

    2. Weiß da einer näheres? Braucht man ECC wirklich? Ansonsten kauf ich einfach den schnellsten und teuersten RAM mit den besten Timings :)

    3. Eine Platte wird mindestens intern eingebaut für das System. Dann hat man aber die Möglichkeit, drei weitere einzubauen - oder man lässt es und holt sich eine X-San2-Lösung. Kennt sich hier einer aus, was schneller ist? So eine low-speed-Platte, auf der man schneidet wäre nicht sooo toll (Ist X-San2 also eher mit 100-MBit-Netzwerk vergleichbar, fällt es aus). Geschwindigkeit wäre mir wichtiger als die Kosten.

    4.und 5. Hab ich mir schon fast gedacht. Dankeschön :)

    PS: Auf die Sache mit dem zusätzlichen kleinen a im Namen hätte ich selber kommen können :p
     

Diese Seite empfehlen