1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Tatsächliche Akku-Kapazität vs. Coconutbattery

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Benno, 03.08.09.

  1. Benno

    Benno Jonagold

    Dabei seit:
    01.02.09
    Beiträge:
    23
    Hallo,

    mein Macbook Alu late 08 ist 8 Monate alt und hat 44 Ladezyklen hinter sich. Gelegentlich schaue ich mir mit Coconutbattery die Ladekapazität des Akkus an - die schwankte immer zwischen 98-100%.
    Nachdem ich gestern mal wieder meinen Akku kallibriert habe war sie bei 99% - Heute zeigt Coconutbattery allerdings etwas zwischen 89-91% an. Abgesehen davon, dass das von den vorherigen Werten doch deutlich abweicht, erscheint mir die tatsächliche Leistung des Akkus nicht sonderlich geschwunden zu sein.
    Jeztz ist also die Frage: Warum "spinnt" das Tool so rum und wie bekomme ich eine korrekte Anzeige der Kapazität?
     
  2. joGo373

    joGo373 Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    618
    Coconut liest nur die Werte aus. Es kann immer mal ein bisschen schwanken. Du kannst bei Apfel -> Über diesen Mac -> Weitere Informationen -> Stromversorgung mal nachgucken, welche Werte dir der Apple anzeigt und vergleichen.
     
  3. Kevin xD

    Kevin xD Jonathan

    Dabei seit:
    31.05.09
    Beiträge:
    82
    Mein Mac ist 2 Monate alt und hat 66 Ladezyklen ist das normal?
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
    Das kannst du dir doch selbst beantworten, wie oft hast du den Rechner denn komplett entladen und voll aufgeladen? Als Ladezyklus gilt immer 100% entladen( auch heute 50% und morgen 50% ist eine Entladung) und wieder aufgeladen, auch da zählt die Aufsummierung bis zu 100%
     
  5. _linx_

    _linx_ Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    04.01.09
    Beiträge:
    1.125
    Die Frage ist eher, ob deine Frage normal ist...

    Das kommt immet auf die Anwendung an. Ich hab meistens das Glück, dass ich meinen Mac von Steckdose zu Steckdose transportiere, da sammeln sich nicht so viele Zyklen. Aber wenn du deinen Mac oft im Zug benötigst oder nicht immer am Kabel sein kannst (was ja bei einem Mobilen Computer durchaus logisch erscheint), ist das alles möglich. 66 Zyklen heisst, dass du 66 * 100% geladen hast. Du hast also jeden Tag eine volle Ladung gebraucht.
     
  6. fatalex

    fatalex Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    466
    ich habe 104 ladezyklen und mein health anzeige zeigt mir 98% an...benutze istat... ich glaube auch, dass ich keine volle ladung mehr hinkriege, also mein macbook (mitte 2008) ...

    solbald ich ihn vom netz nehme und einschalte, zeigt er mir die kapazität von 97% an...also, nicht vollständig geladen, obwohl er voll geladen sein müsste...

    mich macht es etwas stutzig...erst ein jahr alt und schon muckt der akku...gut, ich mein, er hält immernoch um die 2 std...aber hab das gefühl, dass der akku bald richtig kaputt geht...

    was auch noch komisch ist, dass istat zeigt, dass der akku noch z.b. 2 std zum aufladen braucht, aber mein mac zeigt 1 std an...

    was soll ich da glauben?
     
  7. joGo373

    joGo373 Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    618
    Es gibt einen Unterschied zwischen momentaner Ladung und Kapazität. Benutz doch mal Coconut und guck nach.
     
  8. fatalex

    fatalex Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    466
    hab das mal gemacht... un hier gleich mal ein screenshot
     

    Anhänge:

  9. joGo373

    joGo373 Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    28.06.09
    Beiträge:
    618
    Ist doch völlig ok. Nach 100 Zylken nur 3% verloren.
     
  10. fatalex

    fatalex Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    24.11.08
    Beiträge:
    466
    okay...das wollte ich wissen...DANKE!!!!

    :)
     
  11. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Leute, denkt daran die Energie ist im Akku chemisch gespeichert. Sie ist abhänig von Temperatur, Alter u.s.w.
    Die Akkuanzeige funktioniert über die Entladekurve und ist daher mit Fehlern behaftet, die auch vom Stromverbrauch her kommen. Also seit gnädig mit der Anzeige.
     

Diese Seite empfehlen