1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tastenkombi alt+cmd+r+p beim Neustart hilft nicht - Platte kaputt?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von marleeeeen, 22.03.10.

  1. marleeeeen

    marleeeeen Cox Orange

    Dabei seit:
    20.07.08
    Beiträge:
    97
    Hey zusammen,
    hat vielleicht jemand noch eine Tipp für mich, dass mein iMac wieder die Platte findet? Nach einem Aufhängen (er reagierte super lange nicht mehr, der Ball drehte sich, nur der Mauszeiger ließ sich bewegen), hab ich ihn über die Powertaste ausmachen müssen. Beim Neustart hat er die Platte nicht mehr gefunden. Ich hatte das schon mal und als ich die im Betreff stehende Tastenkombi eingegeben hatte, war alles wieder ok. Dieses Mal hat es leider nicht funktioniert...
    Mein ihr, meine Platte hat's zerfetzt? Oder hat jemand vielleicht noch einen Geheimtipp für mich, was ich noch außer einer Neuinstallation machen könnte.

    Habe meinen iMac jetzt ca 1,5 Jahre, musste mich bis jetzt noch nicht mit Problemen rumärgern und bin deshalb in solchen Dingen leider noch eine reine Anfängerin... :(

    Vielen Dank für Euren Rat... Ich weiß leider nicht weiter... schluchz
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.957
    Hast du denn schon mal versucht von der SystemDVD zu starten?
    DVD einlegen, Neustart mit gedrückter Taste C, dann Sprache auswählen und dann aus der danach erscheinenden Menüleiste das Festplattendienstprogramm aufzurufen und die Platte reparieren, wenn sie den dann im Festplattendienstprogramm erscheint?
     
  3. proteus

    proteus Langelandapfel

    Dabei seit:
    23.10.05
    Beiträge:
    2.671
    Und dort kannst du auch das Startvolumen auswählen. Nach der Plattenreparatur mal von der DVD starten, wenn er die interne nicht erkennt. Eventuell kannst du dann noch die Daten retten.
     

Diese Seite empfehlen