Tastenbelegung verstellt - Reset?

beakami

Alkmene
Mitglied seit
09.12.07
Beiträge
30
hallo in die runde,

in einem unbeaufsichtigten moment ist meine freche katze über die tastatur meines macbooks (white) gelaufen.
seitdem stimmt irgendetwas mit der funktionstastenbelegung nicht mehr (tastaturreihe ganz oben). ich kann z.b. nicht mehr die helligkeit verstellen etc. - da passieren dann plötzlich ganz andere dinge, wenn ich auf die taste drücke (z.b. erscheint das dashboard).
außerdem wird jetzt auf dem bildschirm immer alles ausgewählte mit einem kasten umrahmt - sowohl auf dem desktop als auch z.b. in einem open office dokument (der absatz, in dem ich schreibe, ist umrahmt).

könnt ihr mir helfen? wie kann ich das ganze wieder hinkriegen? gibt's eine reset-funktion oder ähnliches?

tausend dank schonmal im voraus,

liebe grüße :)
 

macaneon

deaktivierter Benutzer
Mitglied seit
19.06.07
Beiträge
1.753
Es könnte mit "Standard" unter Systemeinstellungen - Tastatur & Maus - Tastaturkurzbefehle funktionieren.
Solltest du aber Personalisierungen vorgenommen haben, sind diese ebenfalls weg.
 

markthenerd

Cellini
Mitglied seit
26.08.06
Beiträge
8.741
1. Katzen sind immer frech.

2. Man muss sie beaufsichtigen sonst werden sie noch frecher.

2. Mit einem MacBook black wäre das nicht passiert.

4. Gib der Katze eine frische Sardine zur Belohnung, schliesslich hat sie dir die Grenzen aufgezeigt.
 

beakami

Alkmene
Mitglied seit
09.12.07
Beiträge
30
vielen dank - der zweite rat aus dem link hat funktioniert (fn-tasten).
mir ist zwar nicht ganz klar, wie die miez das gemacht hat, aber jetzt ist's wieder ok.

DANKE! :)
 

beakami

Alkmene
Mitglied seit
09.12.07
Beiträge
30
HALT! ich korrigiere mich!
es geht noch immer nicht alles wie vorher.

das mit den tasten ist nun wieder ok - aber diese umkästelung der desktop-symbole bzw z.b. der absätze im open office ist IMMER NOCH so. das ist total lästig.

jemand eine idee?
:(
 

markthenerd

Cellini
Mitglied seit
26.08.06
Beiträge
8.741
Drück halt erst mal alle F-Tasten der Reihe nach durch.

Es gibt verschieden Tasten (-Kombinationen) die irgend was auslösen. Wenn du weisst was du willst drückst du und durch wieder drücken ist alles wie zuvor.

Man kann allerdings auch unabsichtlich so was produzieren, dann herrscht Ratlosigkeit.

Auf meinem ersten Mini ist mir das auch mal passiert, ganz ohne Katze. Irgendwie war ich ungewollt an eine Taste gekommen ohne es zu bemerken, ich weiss jetzt nicht mehr was. Bis ich das wieder rückgängig gemacht hatte ... oje oje.
 

Macbeatnik

Golden Noble
Mitglied seit
05.01.04
Beiträge
32.173
Apfel(cmd)+F5 oder fn+Apfel+F5 sollte Voice Over wieder abstellen, wenn du den Ton anmachst sollte dich der Mac auch vollquatschen. Ist eine Bedienerhilfe
 

beakami

Alkmene
Mitglied seit
09.12.07
Beiträge
30
Apfel(cmd)+F5 oder fn+Apfel+F5 sollte Voice Over wieder abstellen, wenn du den Ton anmachst sollte dich der Mac auch vollquatschen. Ist eine Bedienerhilfe

unglaublich, das war es! DANKE! :)
jetzt ist alles scheinbar wieder gut.

tausend dank. :)

(und ja, er hat mich auch permanent vollgequatscht, wenn der ton an war.)


danke und liebe grüße