1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Tastaturkürzel selbst erstellen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Susrich, 25.03.09.

  1. Susrich

    Susrich Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    883
    Hey Leute,

    Ich habe mir MacLoc runtergeladen und möchte es mit einem Tastaturkürzel aktivieren können. Leider reicht es nicht aus, das Programm selbst und den entsprechenden Kürzel anzugeben. Man muss noch ein Menü angeben.

    Nach langwierigem, vergeblichen Durchforsten der Sufu und dem erfolglosen Durchstöbern vieler Trick und Tipps Foren traue ich mir nun hier die Frage zu stellen, ob jemand weiß, was man bei der Aktivierung eines Programmes über Tastaturkürzel immer so unter Menü einzutragen hat.

    Ich weiß, man könnte auch Quicksilver oder Spotlight nehmen... Aber ich frage absichtlich und grundsätzlich, wie man mit Tastaturkürzel ein Programm starten kann. Ich wüsste es gern.
     
  2. Hallo,

    unter Systemeinstellungen/Tastatur kann man kann man Tastaturkurzbefehle für Programme konfigurieren.
     
  3. Susrich

    Susrich Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    883
    Nu ja, Michael, 'hüstel*

    Naja, danke erstmal für die Antwort als solche. Soweit war ich aber auch schon. Was aber trägt man in dem Feld 'Menü' ein, um ein Programm per Tastaturkürzel zu aktivieren. Das war meine Frage!
     
  4. Ups....wer lesen kann.....sorry. Da waren die Finger schneller als das Hirn!

    Scheinbar kann man dort nur Kurzbefehle konfigurieren um innerhalb eines Programms auszulösen aber nicht Programme direkt starten.
     
  5. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Genauso ist es.

    EDIT

    In diesem Thread in Post 9 wird auf Quicksilver verwiesen.

    Ich kenne das Programm zwar nicht, hört sich aber gut an.

    EDIT2

    Ich habe Quicksilver getestet, es macht genau das was du willst, ist aber die ersten 10 min ein wenig gewöhnungsbedürftig. (Tipp: Damit die Shortcuts funktionieren musst du Qicksilver neu starten, nachdem du sie festgesetzt hast.)
     
    #5 awk, 25.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.09
    Susrich gefällt das.
  6. Susrich

    Susrich Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    883
    Danke für den Hinweis. Ich selbst nutze Quicksilver schon seit langem. Das Programm ist, wenn man es einmal gecheckt hat, unverzichtbar für mich.

    Dennoch würde ich gern wissen, wie man dieses Menü-Feld ausfüllt. Mich würde grundsätzlich interessieren, wie das funktioniert, ob es für die verschiedenen Programme gleiche oder ähnliche Befehls-Parameter gibt etc. - oder ob das alles falsch gedacht ist?
    Zudem ist mein Hirn so disponiert, dass es gern Programme direkt aufruft, ohne über einen Umweg (Quicksilver, Spotlight) gehen zu müssen.
     
  7. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Ich nutze zwar kein Quicksilver mehr, aber das was du suchst, nennt sich dort „Triggers“. Damit kannst du systemweit Programme, Scripts etc. per Tastenkombination starten, ohne vorher erst das Quicksilver-Fenster aktivieren zu müssen.
     
  8. Susrich

    Susrich Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    883
    Genau! So isch's. :)

    Heißt das aber, dass ich über die Systemeinstellungen nicht direkt - ohne Zusatzsoftware - ein beliebiges Programm mit Tastaturkürzel ansteuern kann???? Wenn dem so wäre, das wäre schade. Bei Windows geht sowas.
     
  9. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    So sieht’s aus, leider. Du kannsch über die Systemeinstellungen nur vorhandene Menübefehle umbelegen.
     
  10. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Verschiedene Programme können die selben Shortcuts verwenden, das kannst du auch einstellen.
    Das Programm, das den Focus hat (d.h. aktiv ist), empfängt den Shortcut. Sobald du gloable Shortcuts definierst, zeigt dir imho Mac OS X an, sobald eine Überschneidung mit bereits definierten Shortcuts vorliegt.
    Programme direkt per Shortcuts zu starten, ohne einen Hintergrundprozess, der auf die Shortcuts wartet, ist meines Wissens nach nicht möglich, darum ist der Umweg über Quicksilver nötig.

    Btw verweise ich nochmal auf das Quote in Post 5. ;)
     
  11. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Für die Nachwelt und fürs bessere Verständnis versuche ich es noch einmal:

    Es gibt einen Sender und einen Empfänger. Der Sender ist der Benutzer, der Empfänger ein Programm od. ein Teil eines Programmes (Prozess), die Nachricht zwischen Sender und Empfänger ist der Shortcut.

    Der Prozess ist eine Nachrichtenschleife, d.h. seine Aufgabe ist es auf Nachrichten zu warten, diese abzufangen und ggfs. darauf zu reagieren.

    Also, der Prozess gibt den ganzen Tag folgendes von sich:
    "Ich warte auf Shortcuts, ich warte auf Shortcuts, gib einen Shortcut ein, gib einen Shortcut ein, bitte gib einen Shortcut an, ich warte auf Shortcuts, gib einen Shortcut ein, gib einen Shortcut ein, bitte gib einen Shortcut an,..."

    Gibt der Sender dann einen Shortcut ein:" Danke für den Shortcut! Ich sehe kurz nach, welche Aktion Sie damit auslösen wollen und werde diese dann in den Weg leiten"

    Soweit so gut. D.h. die Kommunikation findet zwischen Sender und Empfänger statt.
    Der Empfänger ist das gerade aktive Programm, das einen eigene Nachrichtenschleife mitbringt.

    Ist nun kein Programm geöffnet, dann interagierst du ja noch immer mit dem Finder. (CMD+C,...)

    Da meines Wissens nach Mac OS X keine Nachrichtenschleife von sich aus bereitstellt, der man immer und überall eine Nachricht senden könnte*, werden andere Programme benötigt, die als "Nachrichtenauffangbecken" dienen. Da kommt Quicksilver ins Spiel.

    * Oder zumindest keine, bei der der User selber Shortcuts festlegen kann.

    So stelle ich mir das zumindest vor. :)
     
    #11 awk, 25.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.09
    bezierkurve gefällt das.
  12. Susrich

    Susrich Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    30.09.08
    Beiträge:
    883
    Nette Beschreibung - Danke
    Ich hab's kapiert.
    :-*
     

Diese Seite empfehlen