1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tastatureinstellung, die geringeren Druck erlaubt?

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von Linn, 18.02.09.

  1. Linn

    Linn Tokyo Rose

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    70
    Hallo,
    ich hatte vor ein paar Tagen die Frage nach der (nicht zuverlässig reagierenden) Leertaste der externen Aluminium Tastatur gestellt - leider bislang keine Antwort - aber vielleicht lässt sich das Problem lösen, falls ich irgendwo das "Ansprechen" der Tasten regulieren könnte?
    Ich meine nicht die Ansprechverzögerungsfunktion über "Systemeinstellungen", sondern eine Einstellung, die die Tasten bei geringerem Druck bereits ansprechen lässt? (Mir scheint, dass die Funktastatur, die ich bislang verwendet hatte, auf bereits sehr viel geringeren Druck reagiert hat, was für mich beim Schreiben angenehmer war.)

    Grüße
    Linn
     
  2. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Wann die Taste reagiert, sollte eigentlich die Hardware entscheiden. Mir wäre es neu, wenn die Tastatur statt einfacher Strom-fließt-/Strom-fließt-nicht-Schalter Drucksensoren hat.
     
  3. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Tastaturen funktionieren nach wie vor nur mit 1 und 0, sprich AN und AUS oder auch GEDRÜCKT oder LOSGELASSEN.
    Wie man das eben sehen will.
    Eine Druckregulierung gibt es dabei nicht. Sowas gibts bei Keyboards im Musikbereich aber nicht im PC Bereich. zumindest nicht bei Tastaturen. Es macht dahingehend auch keinen Sinn so einen Blödsinn einzuführen.
    Kein Mensch legt Wert darauf, dass das 'B' bei leichterem Druck reagiert als ein 'Z'
     
  4. Linn

    Linn Tokyo Rose

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    70
    Klar ist das eine Hardware- und keine Stromfließangelegenheit - die Funktastatur hat mir lediglich klar gemacht, dass es offenbar Unterschiede bei diesen Alu-Apple-Tastaturen gibt.
    Also, wie animiere ich bei der Kabel-Tastatur die Drucksensoren, damit die mal schneller reagieren? Oder soll ich sie umtauschen gehen; ist vielleicht ein Defekt?
     
  5. Linn

    Linn Tokyo Rose

    Dabei seit:
    21.09.08
    Beiträge:
    70
    @Rumsi: Missverständnis. Ich will, dass alle Tasten bei der Kabel-Alu-Tastatur schneller ansprechen, und ich nicht "hacken" muss.
    Bei der Funktastatur - ich wiederhole mich - genügte zb eine ganz leichte Berührung, was halt meiner Arbeitsweise - viel und schnell schreiben - sehr entgegenkommt.
     
  6. Tekl

    Tekl Fairs Vortrefflicher

    Dabei seit:
    01.06.05
    Beiträge:
    4.622
    Wenn du noch umtauschen kannst, tausch um. Ansonsten könntest du dir beim Auseinandernehmen evtl. die Tastatur ruinieren.
     

Diese Seite empfehlen