[MacBook Pro] Tastatur und Trackpad reagieren nicht

shelmo2309

Erdapfel
Mitglied seit
22.01.16
Beiträge
4
Hallo miteinander,

ich hoffe, hier im Forum Hilfe zu einer Thematik mit meinem Macbook Pro zu finden, da die Internetsuche bisher nicht sehr ergiebig war.

Zur Thematik: Letzte Woche reagierte das Trackpad sowie die Tastatur, nachdem ich es mittags in der Uni nach der Nutzung zugeklappt hatte, abends nach dem Aufklappen auf keine Eingaben auf der Tastatur sowie dem Trackpad. Mit Hilfe des PC-Services an unserer Uni sowie dem Apple-Support haben wir daraufhin sowohl die NVRAM als auch das SMC geresettet und der Mac einmal im abgesicherten Modus gestartet, woraufhin das Gerät auch einwandfrei funktionierte. Im Laufe der Woche trat das Problem 2 mal erneut auf, ein einfaches Resetten der NVRAM durch mich schuf hier aber Abhilfe.
Nun trat das gleiche Problem gestern Abend, nachdem ich den Mac komplett ausgeschaltet hatte und abends wieder hochfahren wollte, erneut auf.
Heute morgen im PC-Service halfen dann SMC- sowie NVRAM-Reset leider überhaupt nicht, da trotz der Tastenkombinationen der Mac direkt hochfuhr und keine weiteren Eingaben möglich war. Lediglich nach Anschließen externer Maus und Tastatur waren Eingaben möglich.
Mir wurde jetzt empfohlen, am Montag eine Datensicherung machen zu lassen und das Betriebssystem neu aufspielen zu lassen.

Zum Macbook selbst:
Modell: MacBook Pro Retina 13 Zoll (Modell von 2015)
Prozessor: 2,7 GHz Intel Core i5
Speicher: 8GB 1867 MHz DDR3
Betriebssystem: OS X El Capitan Version 10.11.2
Kaufzeitpunkt: April 2015 direkt im Apple Store, dummerweise ohne Garantiererweiterung auf 3 Jahre

Meine Frage: Kann es sich bei dem Problem tatsächlich um ein Software-Problem handeln, welches mit Neu-Installation gelöst werden kann oder habe ich zu befürchten, dass da eine Hardware-Reparatur auf mich zukommt? Gibt es neben den oben aufgeführten, schon durchgeführten Lösungsideen weitere Hinweise, dem Problem Herr zu werden?

Über hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar, da es sich bei dem Mac um meinen ersten nach Umstieg von Windows-Laptops handelt und ich dementsprechend auf dem Gebiet noch ziemlich "ahnungslos" bin.

Viele Grüße

Flo
 

Tobias Scholze

Apfeltalk Entwicker
AT Redaktion
Mitglied seit
15.07.09
Beiträge
1.581
Hi,
es könnte durch aus ein Treber Problem sein. Dies ist leider sehr generisch. Früher halt es den Akku zu entfernen - geht leider nicht mehr.

Ansonsten würde ich den Apple Support kontaktieren oder einen Apple Retail Store aufsuchen falls du alles versuchen will bevor du das System neu aufsetzt.

VLG, Tobi
 

-_ Dissidia _-

Kalterer Böhmer
Mitglied seit
31.01.15
Beiträge
2.890
Du hast noch Garantie und kannst auch die Garantierweiterung noch kaufen, also gar kein Stress.

Am besten das MacBook mal untersuchen lassen wie auch schon empfohlen.

Ein Clean Install sollte der vorletzte Weg sein.
 

shelmo2309

Erdapfel
Mitglied seit
22.01.16
Beiträge
4
Abend miteinander,

vielen Dank schon mal für die Tipps!
Komischerweise funktioniert der Mac jetzt, nachdem ich die NVRAM zuhause ohne externe Stromversorgung nochmal probiert habe, ohne Datenverlust und Einschränkung?
Ich werde dennoch Montag den Fachmann an der Universität aufsuchen und weiteres Vorgehen besprechen und hier auf dem Laufenden halten!

Viele Grüße

Flo
 

-_ Dissidia _-

Kalterer Böhmer
Mitglied seit
31.01.15
Beiträge
2.890
Ich hoffe er öffnet dein Mac nicht, damit erlischt nämlich jegliche Garantie
 

shelmo2309

Erdapfel
Mitglied seit
22.01.16
Beiträge
4
Abend, kurzes Update zum Problem:

Laptop funktioniert immer noch nicht. Ein zertifizierter Apple Techniker hat das Gerät begutachtet, nach Zurücksetzen und Update auf 10.11.3 ging der Laptop einmalig. Auch der Apple Support konnte mir trotz mehrmaligen Konsultieren nicht weiterhelfen.
Freitag wurde dann von einem Supervisor empfohlen den Mac komplett platt zu machen und El Capitan neu zu installieren, was dann auch heute bei uns in der PC-Garage gemacht wurde.

Ende vom Lied: der Laptop funktioniert immer noch nicht und ich bin so ziemlich mit meinem Latein am Ende. Wird darauf hinauslaufen, dass ich ihn morgen noch einmal zum Apple-Techniker bringen muss, der das Gerät hoffentlich wieder zum Laufen bringt.
 

Difisil

Erdapfel
Mitglied seit
16.08.16
Beiträge
2
Lieber Shelmo
Hallo zusammen

Ich habe genau das selbe Problem! Mein Macbook Pro Retina ist ebenfalls aus der selben Zeit!
Wie wurde das Problem bei dir gelöst? Wie ging es weiter? Ich bin gerade auf dem Weg zum Applestore.
Gestern das System neu installiert - es hat aber nichts geholfen. Bin ziemlich am Verzweifeln!!!
 

bockbär

Erdapfel
Mitglied seit
18.08.16
Beiträge
2
Hallo!
Hab das selbe Problem allerdrings mit einem 2014er Modell.
Tastatur geht - allerdings nur sporadisch. wenn ich eine taste lange genug drücke erkennt er die Eingabe meistens. externe maus und tastatur funktionieren einwandfrei .. das interne trackpad wird gar nicht erst erkannt (systemeinstellungen)
Wenn ich über Windows CD boote ist das selbe problem.
Kann es sein dass die Tastatur UND das trackpad beide kaputt sind?
 

Difisil

Erdapfel
Mitglied seit
16.08.16
Beiträge
2
Hallo Zusammen
Bei mir konnte der Apple Support im Shop das Problem lösen. Der Techniker meinte sofort, dass es ein defektes Flexkabel zwischen Trackpad, Tastatur und Mainboard sei. Es wurde auf Garantie ausgewechselt und nun läuft alles wieder prima!

Herzliche Grüsse
 

redbull

Granny Smith
Mitglied seit
05.08.11
Beiträge
13
Hallo
Das würde mich auch interessieren es gehen von meinen A1502 2 Stecker auf das Logicboard. Bitte kann das wer klären ob das bei dem Model anders ist?
Lg