1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Tabulator überspringt Felder

Dieses Thema im Forum "Synchronisationsprogramme und -dienste" wurde erstellt von michel1984, 19.05.09.

  1. michel1984

    michel1984 Granny Smith

    Dabei seit:
    30.03.08
    Beiträge:
    17
    Ich habe am Wochenende MacOS auf meinem MacBook neu installiert. Die Kalenderdateien für iCal hatte ich vorher aus ../Library/Calendars unterhalb meines Benutzerordners auf einen USB-Stick verschoben und nach der Neuinstallation wieder dorthin kopiert.
    Die Daten wurden anschließend auch fehlerfrei angezeigt. Wenn ich jetzt in den Eigenschaften eines Ereignisses mit Tab von einem Feld zum nächsten springe kann ich nur noch die Felder für Titel, Ort, von, bis, URL und Notiz anwählen. Alles andere wird übersprungen. Mit der Maus kann ich sie aber noch auswählen. Weiß einer was da schief gelaufen ist?
     
  2. naich

    naich Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    3.059
    Hmmm, sicher das das überhaupt vorher ging? Ich glaube das sollte auch der Programmierer so festlegen können, wenn Felder übersprungen werden können.
     
  3. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Da ist nichts schief gelaufen, das ist eine Frage der OS-X-Konfiguration. Standardmäßig werden per Tab nur reine Textfelder und Listen fokussiert, keine Buttons, Checkboxen, Auswahfelder oder ähnliches.

    Drücke Ctrl-F7 oder wähle in den Tastatur-Systemeinstellungen statt „Nur Textfelder und Listen“ einfach „Alle Steuerungen“ aus.
     
  4. michel1984

    michel1984 Granny Smith

    Dabei seit:
    30.03.08
    Beiträge:
    17
    Besten Dank. :-D

    Jetzt kann ich auch wieder "Neu starten" und "Ruhezustand" auswählen...
     
  5. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Für Shutdown, Neustart und Ruhezustand gibt's aber einfache Direkt-Tastenkombinationen (ohne Dialogbox):

    • ctrl-cmd-eject (ähnlich „PC-Affengriff“ Strg-alt-entf, der unter DOS einen Neustart auslöste): Neustart
    • Zusätzlich option (also alle drei Modifier ctrl-option-cmd)+eject: Runterfahren.
    • Alle Modifier ab dem zweiten von links (option-cmd)+eject: Ruhezustand.
    • Dann noch die beiden Tasten links unten sowie darüber (ctrl-Shift)+Eject: Bildschirm aus (ab Leopard)
    • Auch noch nett: Shift-cmd-Q beendet die ganze Sitzung, d.h. meldet den Benutzer ab. (Wie cmd-Q zum Beenden eines Programms, nur eben mit Shift zusätzlich zum Beenden aller Programme und der Sitzung.)

    Die Kombinationen hat man nach kurzer Zeit drauf, und dann ist das viel komfortabler als irgendwelche Mausklicks oder Auswahl eines Buttons aus dem Runterfahren-Neustarten-Standby-Dialog ;)
     
  6. michel1984

    michel1984 Granny Smith

    Dabei seit:
    30.03.08
    Beiträge:
    17
    Also ich drück dann immer auf den Power-Button (direkt über der Auswurftaste). Danach entweder Return (ausschalten), Leertaste (neustarten) oder einmal Tab und dann Leertaste (Ruhezustand). Das ist nicht so schön wie Deine Tips (nochmals danke dafür), funktioniert aber auch recht flott.

    (ctrl+Shift)+Eject kenne ich schon. Das ersetzt bei mir die Boss-Taste. :innocent:
     
  7. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Ahja, beim Notebook geht das natürlich. Die o.a. Kombinationen habe ich mir auch erst am iMac wirklich angewöhnt, bei meinem PowerBook als meinem ersten Mac überhaupt hatte ich auch anfangs immer den Powerbutton plus Enter oder Leertaste benutzt, ich erinnere mich wieder daran ;)
     

Diese Seite empfehlen