1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Tablet zum Korrekturlesen von PDF-Dateien

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von spa-jt, 07.10.09.

  1. spa-jt

    spa-jt Erdapfel

    Dabei seit:
    07.10.09
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    seit kurzem muss ich geschäftlich immer häufiger Diplomarbeiten und ähnliche Arbeiten korrekturlesen. Dazu ist es mir eigentlich zu schade, jedes Mal die Arbeiten auszudrucken und dann "händisch" weiterzugeben. Ich dachte mir da müsste es doch sinnvollere Alternativen geben.

    Die direkte Annotation mit Maus und Tastatur, beispielsweise unter Verwendung von Skim ist jetzt nicht so ganz mein Fall. Es dauert alles relativ lange und ist auch nicht wirklich übersichtlicher als es beispielsweise ein Rotstift wäre. Nun stellte ich mir die Frage ob man mit einem Stift-Tablet evtl. weiterkäme. Hat jemand von euch Erfahrungen in diese Richtung gemacht? ich möchte im Prinzip einfach digital in PDF-Dokumenten (ohne aktivierte Acrobat Annotation, z.B. mit LaTeX erstellt) herumkritzeln können.

    Kann mir jemand ein bestimmtes Tablet empfehlen? (ich kenne die Bamboos bereits aus anderen Empfehlungen, allerdings wird bei allen Tablets immer das Arbeiten mit Grafiken in den Vordergrund gestellt.) Und falls ja, ist da auch eine für diesen Zweck geeignete Software dabei? (den Adobe Reader und die o.g. Funktion kenne ich, ist aber in diesem Fall keine Alternative für mich)

    Ich freue mich auf eure Tips!
     
  2. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.475
    Schau Dir mal FormulatePro an. Damit legt man quasi über das PDF eine zweite Ebene, in der Anmerkungen, Bilder usw. eingefügt werden. Das Original bleibt also unverändert, es kann aber auch mit den Anmerkungen zusammen als PDF abgespeichert werden.

    Bei Tabletts würde ich auf jeden fall zu WACOM raten.
     
  3. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Arbeite beruflich seit einem Jahr sehr intensiv mit Tablets, genauso wie du es beschreibst: Anmerkungen, Notizen in PDFs (und anderen Formaten). Softwareseitig schaut es am Mac ganz schlecht aus, Hardware ist zwar verfügbar, allerdings findet man wenig abseits von wirklichen Tablets. In der Windows-Welt verwende ich einen Wacom PL-720 Interactive Pen Display und ein Lenovo x200t.

    Ein Beispiel, weswegen ich hier auf Windows setzte: die Windows Version v. Office + Tablet

    PS: andere Anwendungen: *Klick*
     
    #3 awk, 07.10.09
    Zuletzt bearbeitet: 07.10.09
  4. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Du kannst ja warten, bis das Macbook Touch draussen ist :p
     

Diese Seite empfehlen