1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

T-Online: In den Klauen der DAH ....

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von Paul-L, 31.05.07.

  1. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Ich bin u.a. bei T-Online ... und ändere mein Passwort regelmäßig. Für solche Zwecke schreibe ich mir das neue Passwort immer auf ... meistens auf jeden Fall.

    Dabei muß ich gestehen, dass ich den Webzugang nicht nutze und mit das letzte mal den Passwort-Wechsel nicht notiert habe - was für eine fatale Schlamperei.

    Aber es gibt ja die Hotlines bei denen man für teueres Geld anrufen kann, was ich dann auch getan habe.

    Mich grüßte nach 4 Minuten (und ein paar Sekunden) Wartemusik eine nette Dame und stellt mir die gewohnt professionelle Frage, was Sie denn für mich tun könnte.

    Ich erklärte Ihr kurz den Sachverhalt, dass ich mein Passwort für den POP- und SMTP-Zugang nicht mehr wisse, keines für den Webzugang habe. Da ich die Konfiguration in meinem eMail-Programm geändert habe und nun das Passwort nicht mehr weiß kann ich somit nicht an meine eMails von T-Online abrufen und ob Sie denn irgendwie mein Passwort zurücksetzen könne.

    Welches eMail-Programm ich denn einsetzen würde?

    Na Apple-Mail.

    Haben Sie denn schon mal bei Apple nachgefragt?

    Ähhhhh, wieso Apple?

    Na, die können Ihnen sagen, wo Sie das Passwort eintragen.

    Nun, ich erklärte der netten Dame nochmals den Hintergrund meines Anrufes, dass ich sehr wohl weiß, wie man das Passwort einträgt, jedoch genau dieses nicht mehr habe und bei der Eingabe des Passwortes immer erscheint, dass mein Passwort nicht akzeptiert wird.

    Welchen POP-Server haben Sie denn eingetragen?

    Grrrrrr, ich habe den "popmail.t-online.de" eingetragen, aber auch die Variante mit "pop.t-online.de" probiert, jedoch möchte ich freundlich darauf hinweisen, dass ich damit kein Problem habe, sondern sehr konkret sagen kann, dass ich mein Passwort nicht mehr weiß.

    Ja, das verstehe ich sehr gut (wie ich diese Rhetorik-Floskeln hasse). Haben Sie versucht mit einem anderen eMail-Programm Ihre eMails abzurufen?

    Nein - habe ich nicht, jedoch denke ich, dass bei z.B. Outlook das gleiche Problem vorherrschen wird.

    Soll ich Ihnen eine Anleitung zusenden, wie Sie die Passwörter eintragen können.

    Grrrrrrrrrrrrrr, nein, dass ist nicht notwendig, ich möchte nur meine eMails vom T-Online-Account abrufen.

    Die Dame wurde kreativ: Erstellen Sie doch einen neuen Account, dann haben Sie ein neues Passwort!

    Äh ja ne ist klar, und wie komme ich dann an meine alten eMails?

    ....Stille......

    Haben sie schon einmal probiert, sich über den Webzugang einzuloggen?

    Gute Frau - ich war inzwischen genervt - ich habe kein Passwort für den Webzugang.

    Haben Sie denn einen Ansprechpartner, der sich mit dem Thema auskennt?

    Einen Moment, ich frage mal meine Kollegen .....

    1 Minute und 18 Sekunden später ...

    Die Kollegen haben zu Apple-Mail auch keine weiteren Informationen ....

    ... Danke, ich versuche einen anderen Weg ...

    - klick -

    Da saß ich nun, zu blöd mein Passwort zu merken und komme dann an eine DAH ... Dümmst anzunehmende Hotline.

    Wer nun glaubt, dass meine Reise durch die T-Online Welt am Ende war, der irrt!

    Einen Tag später, ich hatte das mit meinem Passwort doch wieder hinbekommen, lade ich meine eMails herunter und siehe da, eine eMail der Hotline:

    Anleitung zum Einrichten des T-Online POP-Zugangs für Apple Mail ....

    MAMA, ich will zu meiner Mama ............

    Heute, 2 Tage später kam eine weitere eMail der T-Online Mannschaft: Eine Zufriedenheitsumfrage !!!

    Jepp, nun wird es eine Blutschlacht geben. Ich werde denen mal so richtig die Meinung geigen - Emotionen pur, ich werde nicht höflich, sonder ehrlich sein.

    ... dachte ich, als ich jedoch auf den Link klickte, traute ich meinen Augen nicht:

    [​IMG]


    Sie sind einfach besser, ich gebe mich geschlagen.

    Schönen Abend noch, ich gehe jetzt noch ein Helles zu mir nehmen...so, oder so ähnlich verlief der Anruf bei der Hotline....
     
    1 Person gefällt das.
  2. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    könntest das nicht in den funthread posten :D is ja echt schlimm was die da für leute am telefon haben :(
     
  3. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Es klingt absurd, aber Unfreundlichkeit bringt einem bei der T-* Hotline meißt schnell zu einem akzeptablen Ergebnis ;)
     
  4. 486er

    486er Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    09.11.06
    Beiträge:
    315
    wie kann jemand an der hotline so blöde sein und ein einfaches anliegen nicht verstehen? ich hätte mich vor dem auflegen nach dem namen der person und der telefonnummer von dem vorgesetzten erkundigt. das kann ja wohl nicht sein, oder?
     
  5. MacMan2

    MacMan2 Gast

    Das ist eben die Arroganz die sie sich leisten können als teuerster Anbieter. Leider. Ich bereue es bei T-Online jemals wieder ins Boot gehüpft zu sein.

    MacMan2
     
  6. MrTwister

    MrTwister Gast

    Fachkompetenz und Kundenverständnis on it's best!

    A fragen, B als Antwort bekommen (C meinte sie und D kam als F verschickt). ^^
     
  7. MacMan2

    MacMan2 Gast

    ich kann auch dazu eine neue Story liefern;

    da ich momentan ziemlich blank bin, konnte ich zwei Monate meine Grundgebühr für dieses Call Surf Comfort nicht zahlen, habe beim Kundenservice angerufen und um Stundung der Schuld gebeten. Seit geraumer Zeit gibt es dieses nicht mehr, wo früher es möglich war, Rechnungen bis 100 Euro auf 100 Tage zu stunden, (voriges Jahr war es noch möglich) ist es nun nicht mehr möglich. Desweiteren nimmt sich die Telekom die Frechheit raus trotz nicht eingelöster Lastschriftaufträge weiterhin auf mein Konto zu zugreifen und versucht von meinem Konto den Betrag zu ziehen. Habe ihnen versucht zu erklären das es nicht möglich wäre zum Einzugsdatum das Geld auf den Konto zu haben, was diesen Arsch vom Kundendienst keineswegs interessierte.
    Für mich ist das Thema T-Com beendet, ein Jahr ist mehr als ausreichend denen mein knappes Geld in den Rachen zu werfen.

    MacMan2
     
  8. Karud

    Karud Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    09.11.05
    Beiträge:
    878
    Ich hatte bei der Telekom bisher (wenn sie dann erreichbar waren)
    immer kompentente Mitarbeiter, die mir auch helfen konnten.
     
  9. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    .

    Hier kann ich nur sagen, dass es mir - wirklich, ohne emotionalen Haß auf die Telekom - leider bisher noch nicht gelungen ist:

    1) Im T-Punkt: Wunsch einer Bestellung für einen Firmenanschluß, Ergebnis: Nach 2 Stunden (!!) persönlichem Gespräch entnervt gegangen, da die MA vor Ort aus einem früheren MA-Anschluß keinen Business-Anschluß machen konnten. Zitat meiner Frau: Wie konntest Du nur so lange so freundlich bleiben ....

    2) T-Online: Ich versuche seit ca. 6 Jahren meine Adresse zu ändern, da wir vor 6 Jahren im Ort umgezogen sind: Ergebnis nach 6 Jahren: Es ist immer noch die alte Adresse im System. Die neue Adresse wird regelmäßig durch die alte überspielt. Bis heute habe ich keine Post (Papier) von T-Online bekommen. Telefonate bei Hotlines und entsprechenden internen Stellen waren ohne Erfolg.

    Sonst habe ich keine Kontakte zu den Hotlines ....
     
  10. HerrSchnuff

    HerrSchnuff Idared

    Dabei seit:
    26.06.07
    Beiträge:
    24
    T-Online sind nur leider noch die einzigen die VDSL anbieten...
     
  11. hanebambel

    hanebambel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    31.08.04
    Beiträge:
    333
    Hi!

    jeder der sich über die T-Com aufregt kennt die anderen Anbieter nicht! Bei meinen Eltern (DSL seit mitte 2000!) gabs mit der Telekom fast nie Probleme, und wenn (z.B. defektes Modem usw.) wurden die schnell beseitigt. Mein eigener DSL-Anschluss is das krasse Gegenteil. Hab in einem halben Jahr öfter mit Versatel telefoniert als in 7 Jahren mit der Telekom!

    CU Jan ;)
     
  12. Paul-L

    Paul-L Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    453
    Hallo Jan,

    Deine Aussage bestätigt (leider) die gute alte Binsenweisheit:

    Pre-Selling: Die Kuh auf die Weide führen und füttern
    Selling: Die Kuh melken
    Up-Selling: Dafür sorgen, dass die Kuh weiterhin Milch gibt.

    Kuh = Kunde :-D

    Wenn alles läuft sind wir super zufrieden. Die Qualität einer Firma und der Wunsch eines Kunden bei einem Anbieter zu bleiben zeigt sich im Service!

    Mit Arcor hatte ich auch ein Problem - kann ja immer mal vorkommen. Jedoch wurde mir geholfen, somit war ich zufrieden.
     
  13. Bertha

    Bertha Jerseymac

    Dabei seit:
    24.10.06
    Beiträge:
    459
    Hallo, guten Morgen, was ich hier lese entspricht genau meinen Erfahrungen mit t-online, und ich habe auch keine Hoffnung, dass es woanders besser ist.

    Vor einigen Wochen hatte ich keinen Wlan-Empfang mehr (was auf dem MBP leider nichts Ungewöhnliches ist, auf dem PC aber schon) und in meiner Hilflosigkeit kam ich auf die absurde Idee, die Hotline anzurufen.
    Der Mitarbeiter hat mir gleich erklärt "also mit apple kenn ich mich schon mal gar nicht aus" und hat sich anschliessend in einen derart arroganten Ton hineingesteigert, dass ich nach einem kurzen Wortwechsel die "Beratung" abgebrochen habe, mit dem Hinweis, dass mir sein Ton gar nicht gefällt. Leider habe ich den Namen nicht behalten, aber ich freue mich für ihn, dass er in Zukunft vier Stunden mehr bei weniger Gehalt arbeiten darf.
    Besser wird davon aber auch nix. Irgendwie klappt das nicht mit Dienstleistung hier im Land. Schönen Gruss, Bertha
     
  14. mandy

    mandy Roter Delicious

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    91
    also ich bin auch nicht so begeistert von der telekom...
    möchte mit meinem macbook über t-online ins internet aber ES KLAPPT EINFACH NICHT!!!
    mit einem Windows computer funktioniert es!!
    bei der hotline hab ich gar nicht erst angerufen weil teuer und fiese computerstimme...
    ich habs mit dem hilfechat probiert...vielleicht klappt es ...
    und das die allgemein irgendwie apple diskriminierend sind finde ich auch nicht sooo toll ;)
     
  15. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    wer ändert denn sein passwort ohne es sich merken zu können... oh je!
    ausserdem hättest du das wort "Apple Mail" gar nicht benutzen müssen. kannst dich ja auch über den webzugang nicht anmelden. hättest auf jedenfall missverständnisse vermeiden können (wenn du das gewollt hättest)
     

Diese Seite empfehlen